Ausbildung zum Streitschlichter

Die Teilnehmer sind voller Vorfreude auf die Ausbildung zum Streitschlichter
  • Die Teilnehmer sind voller Vorfreude auf die Ausbildung zum Streitschlichter
  • hochgeladen von Verena Komescher

Lebenshilfe Unterer Niederrhein beteiligt sich an der Aktionswoche gegen Diskriminierung behinderter Menschen

Rees Im Rahmen von drei Workshops lässt die Lebenshilfe Unterer Niederrhein vom 04.09. bis 06.09. Menschen mit geistiger Behinderung zu Streitschlichtern ausbilden, um eigenverantwortlich Konflikte zu lösen. Diese präventive Maßnahme zielt darauf ab, ein ruhigeres Arbeitsklima in Werkstätten zu kreieren. Die Workshops finden in der Groiner Werkstatt statt und bilden auch das dort tätige Personal aus. Die Leiterin des Workshops Monika Wagner, KMU Consulting, wird gemeinsam mit den Teilnehmern die Ergebnisse der Workshops auf einer Abschlussveranstaltung am 06.09., ab 12 Uhr, im Sinnesgarten der Lebenshilfe Unterer Niederrhein in Groin präsentieren. Ebenfalls wird ein Promi zu Gast sein.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Aktionswoche zum Themenjahr „Selbstbestimmt dabei. Immer.“ statt. Im Vordergrund des Themenjahres stehen bundesweite Veranstaltungen und Aktionen, die auf Benachteiligungen behinderter und chronisch kranker Menschen im Arbeitsleben, im Bereich Bildung und im Alltag aufmerksam machen.
Das Themenjahr ausgerufen haben die Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) und der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen. Zahlreiche Prominente aus Film, Sport und Musik unterstützen diverse Veranstaltungen, die in der Aktionswoche gegen Diskriminierung stattfinden.

Autor:

Verena Komescher aus Rees

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen