Silberne Ehrennadel für 27 Reeser

Die 27 Reeserinnen und Reeser wurden mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.
(Foto: Dirk Kleinwegen)
2Bilder
  • Die 27 Reeserinnen und Reeser wurden mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.
    (Foto: Dirk Kleinwegen)
  • hochgeladen von Dirk Kleinwegen

Sie wurden damit ausgezeichnet als Dank für ihre ehrenamtliche Tätigkeit.

  • aus dem Stadtanzeiger Emmerich-Rees-Isselburg vom 22.11.2017
  • von Dirk Kleinwegen (Text + Fotos)

Am Montag, 20. November 2017 zeichnete Bürgermeister Christoph Gerwers im Reeser Bürgerhaus einige Reeser Bürgerinnen und Bürger, die sich in besonderer Weise engagiert haben, mit der Silbernen Ehrennadel der Stadt aus.

Bereits zum 13. Mal wurden verdiente Reeser für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Nachdem die letzte Verleihung der Silbernen Ehrennadel bereits drei Jahre her war, wurde gleich 27 ehrenamtlich Tätigen diese Ehre zuteil.

Bürgermeister Gerwers, unterstützt von den stellvertretenden Bürgermeistern Mariehilde Henning und Harry Schulz, dankte allen, die sich unentgeltlich für ihre Mitmenschen einsetzen, helfen, unterstützen, planen und organisieren, zuhören oder betreuen: „Dieses bürgerliche Engagement ist heute für eine lebendige Stadt und den Zusammenhalt wichtiger den je – ja sogar unverzichtbar.

Musikalisch umrahmt von den jungen Musikern der Haldern Strings wurden 27 Ehrennadeln und Ehrenurkunden ausgehändigt. Nach dem Zufallsprinzip haben Gerwers und Pfarrer Norbert Stephan im Vorfeld Vereine ausgewählt und diese, mit der Bitte um Nennung geeigneter Kandidaten angeschrieben. Weiterhin fanden die Vorschläge der Reeser Ortsvorsteher bei der Auswahl Berücksichtigung.

Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung lud Bürgermeister Christoph Gerwers die ausgezeichneten Ehrenamtler und deren Begleitung zu einem guten Essen und dem ein oder anderen Getränk ein.

Die Silberne Ehrennadel der Stadt Rees erhielten 2017:

Cornelia Alí (Förderverein der Grundschule Haffen-Mehr e. V.)
Sie ist seit über fünf Jahren im Förderverein aktiv und unterstützt als Vorsitzende die Schulleitung bei organisatorischen Dingen und der Durchführung von einer Vielzahl an Veranstaltungen.

Waltraut Balkenborg
Sie organisiert in Haffen verschiedenste Märkte und Basare, die Vermietung der Haffener Schützenhalle liegt in ihren Händen und sie zeichnet sich auch für die Internetseite „Haffen-am-Rhein“ verantwortlich.

Claudia Beltermann (Haldern Strings e. V.)
Sie übernimmt vielerlei Aufgaben im Verein, beispielsweise die des Kassierers. Besonders die Workshops liegen ihr am Herzen und werden von ihr bis ins Detail geplant und organisiert.

Günter Boland
Er war von 2002 bis 2015 Ortsvorsteher in Millingen und hat sich besonders bei der Platzanlage von Fortuna Millingen und dem Millinger Dorfplatz verdient gemacht.

Klemens Cornelißen
Er war langjähriger Vorsitzender des Halderner Gewerbevereins und setzte sich besonders bei Organisation und Durchführung der Halderner Kirmes ein.

Ludger Dahmen
Er war bis Mitte des letzten Jahres als Personalreferent der Katholischen Kirchengemeinde Rees tätig. Im Rahmen dieser Tätigkeit, aber auch unter riesigem Einsatz seiner Freizeit, schaffte er in Rees viele Angebote, an denen alle Bevölkerungsgruppen, unabhängig vom Alter, Herkunft oder finanziellen Möglichkeiten, teilhaben können: Teestube, Ferienfreizeiten, Caritas-Shop, Aktion „Urlaub ohne Koffer“ oder „mittags am markt“.

Robert Franken (Bürgerschützenverein Rees)
Er führte den II. Zug über Jahre hinweg und ist seit 1987 auch Mitglied im erweiterten Vorstand, federführend ist er bei der Vorbereitung und Sammlung für den „Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.“.

Gudula Giesen (Chorgemeinschaft Bienen)
Sie ist seit fast 30 Jahren Vorsitzende der Chorgemeinschaft und Mitarbeiterin der kfd Millingen.

Andreas Groot-Severt (Freiwillige Feuerwehr der Stadt Rees)
Der Stadtbrandinspektor war 1996 erst Gruppenführer, ab 1998 dann stellvertretender Löschzugführer und ein Jahr später, fünf Jahre lang Löschzugführer bei der Feuerwehr der Stadt Rees.

Christoph Hartleb (Förderverein Geistliche Musik an St. Mariä Himmelfahrt Rees e. V.)
Er ist Gründungsmitglied des Vereins und von Anfang an der Kassierer.

Bernhard Häsel (SV Haldern 1920 e. V.)
Er ist seit 63 Jahren im Verein und war lange Zeit als Geschäftsführer und Vorstandsmitglied aktiv.

Thomas Henstra (Reeser Pumpengemeinschaften)
Er ist amtierender Pumpenmeister der Pumpengemeinschaft Guje Pomp, war Oberpumpenmeister und hat federführend die Pumpengemeinschaft des Agnesheims ins Leben gerufen.

Karl-Hubert Heveling
Er agiert in der Jagdgesellschaft und im Deichverband.

Uwe Kemkes (Reeser Kanu-Club e. V.)
Er ist seit 50 Jahren Mitglied, davon viele Jahre als Wanderwart, und zurzeit Zweiter Vorsitzender.

Hilde Koch (Evangelischer Kirchenchor Haldern)
Als Gründungsmitglied war sie auch immer wieder als Vorstand aktiv und hat sich in besonderem Maße der Chorchronik gewidmet.

Doris Kray-Hühnerschulte
Sie ist die gute Seele des Bienener Martinskomitee. Seit mehr als 40 Jahren organisiert sie alles rund um den jährlichen Martinszug in Bienen.

Marie Kresken
Sie hat vor über zehn Jahren die Kassenverwaltung der Caritas-Ortsgruppe Mehr übernommen und zahlreiche Sammel- und Spendenaktionen organisiert und durchgeführt.

Andrew Meulenkamp (Bürgerschützenverein Rees-Feldmark, Groin und Bergswick e.V.)
Er ist langjähriges Vorstandsmitglied im 2. Zug und übernahm dort auch die Zugleitung. Er ist wertvoller Helfer in Sachen Elektrik und bei allen notwendigen Auf-, Ab- und Ausbauarbeiten.

Josef Meyboom
Er ist in Empel beim Karneval aktiv, viele Jahre Präsident im Elferrat und als Dorfsheriff in der Bütt. In der Schützenbruderschaft St. Johannes war er viele Jahre Zugführer und 2005 wurde er zum Brudermeister gewählt. Außerdem organisiert er seit vielen Jahren die Dorfreinigung.

Horst Podlesch (Sozialverband VdK, Ortsverband Rees)
Er übt seit 2012 das Amt des Kassierers aus. Aufgrund seines privaten Schicksalsschlages kümmert er sich insbesondere um die Barrierefreiheit.

Wilhelmine te Baay (Altentagesstätte „Haus Wesendonk“)
Die 80-Jährige führt wöchentlich den beliebten Altennachmittag durch.

Leo Tekath (Dorfbühne Mehr)
Er ist seit 45 bei der Dorfbühne Mehr: als Darsteller und zuständig für Bühnenbild und Kulissen.

Petra Terstegen (Förderkreis Musik Haldern e. V.)
Sie ist Vereinsvorsitzende und sorgt für die Anschaffung neuer und Weitervermittlung gebrauchter Instrumente. Sie hat in der Vergangenheit vehement für den Erhalt der Außenstelle der Kreismusikschule in Haldern gekämpft.

Michael van de Löcht (Karnevalsverein 4242 Rees 4 e. V.)
Im Verein ist er jedes Jahr beim Auf- und Abbau von Dekoration, Technik und Bühnenbild und als Ordner zuständig. Weiterhin ist er im Tambourcorps, Schützenverein, sowie Tennis- und Fußballverein aktiv.

Pater Thomas van Zanten (KAB St. Josef in Haldern)
Er ist seit 2004 Präses bei der KAB und steht allen als wichtiger Ansprechpartner zur Verfügung.

Heidrun Weber-Klinkhammer
Sie gründete vor zwei Jahren die Hilfsplattform „Rees hilft“ und unterstützte damit die Flüchtlinge in Rees.

Maria Willemsen (kfd St. Mariä Himmelfahrt Rees)
Trotz ihrer 87 Jahre verteilt sie noch immer die monatliche Mitgliederzeitschrift. Bis letztes Jahr gehörte sie sogar zum Leitungsteam.

Die 27 Reeserinnen und Reeser wurden mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.
(Foto: Dirk Kleinwegen)
Festlich gedeckte Tische und klassische Musik, ein edler Rahmen für diese Veranstaltung.
(Foto: Dirk Kleinwegen)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen