mehrfach ausgezeichnet
Der Wahrsmannshof

Im Workshop "Geheime UNterwasserwelt" wurde fleißig "getümpelt".
7Bilder
  • Im Workshop "Geheime UNterwasserwelt" wurde fleißig "getümpelt".
  • Foto: Dirk Kleinwegen
  • hochgeladen von Dirk Kleinwegen

Der Wahrsmannshof wurde bereits mehrfach für seine gemeinnützige Natur- und Umweltbildung ausgezeichnet. Im Jahr 2014 war der Wahrsmannshof Preisträger beim bundesweiten Wettbewerb „Menschen und Erfolge - Orte der Kultur und Begegnung“. In der Kategorie „Neue Organisationsformen und Partnerschaften“ gehörte der Wahrsmannshof zu den neun Preisträgern, die aus über 600 Wettbewerbsbeiträgen von einer unabhängigen Jury ausgewählt wurden. Die Ehrung erfolgte durch die Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks in Berlin.
       
Ein Jahr vorher erhielt der Wahrsmannshof für das Engagement im Bereich Umweltbildung den RWE-Klimaschutzpreis. Dieser wird für Projekte vergeben, die sich um eine Verbesserungen der Umweltbedingungen und eine bessere Energieeffizienz bemühen oder umweltorientierte Bildungsmaßnahmen vor Ort anbieten.
       Das Naturschutzzentrum im Kreis Kleve e. V. war seit Anfang der 2000er Jahre auf der Suche nach einer Örtlichkeit, wo man mit größeren Gruppen Umweltbildungsarbeit und Exkursionen durchführen kann. Da sich das geplante Projekt „Bad Himmelblau“ am Reeser Meer zerschlagen hatte, stand der, sich im Besitz der Stadt Rees befindliche, Wahrsmannhof leer. Mit Hilfe der Firma Holemans, der Volksbank und des LVR konnte das Naturschutzzentrum den Wahrsmannshof für seine Zwecke nutzen und insbesondere für Kinder oder Menschen mit Handicap, Bildung für nachhaltige Entwicklung anbieten.
       Dazu zählen insbesondere Erhaltung der Artenvielfalt, Konsum, Ressourcen (wie Wasser) sparen, Klimawandel, Ernährung. Dazu werden viele Programme für alle Altersstufen, Schulformen und Privatgruppen angeboten. Vom Zwei-Stunden-Programm bis zum Tagesausflug einschließlich Mittagsverpflegung ist alles möglich.
       Regelmäßig werden für Familien und Erwachsene Exkursionen mit dem Forschungsschiff, Beobachtung von Wildgänsen sowie Tümpeln oder Forschen am Teich angeboten. Für Kindergärten und Schulklassen ist das Angebot noch umfangreicher. Das gesamte Programm und weitere Informationen zum Wahrsmannhof findet man auf der Webseite www.wahrsmannshof.de.
       
Dirk Kleinwegen / Stadtanzeiger Emmerich/Rees/Isselburg
Sonderpublikation: ausgezeichnet

Autor:

Dirk Kleinwegen aus Rees

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.