Es darf wieder gerockt werden in der Gaststätte "Zum Nordpol"
Rocksause im Nordpol

3Bilder

Schwelm – Mit dem 3. Konzert in der kleinen Gaststätte „Zum Nordpol“, endet die diesjährige Konzertreihe „Nordpol rockt!“. Auch zum großen Finale konnten die Veranstalter Katharina und Steve Lausberg wieder hochkarätige Bands nach Schwelm locken.

„Das Beste kommt zum Schluß! Somit werden wir die Reihe zu einem fulminanten Abschluss bringen.“, sagt Lausberg. „Danach wollen wir uns 100 Prozent auf das EISENFEST konzentrieren!“, und spielt auf die Heavy-Metal Veranstaltungen an, die in der kalten Jahreszeit stattfinden.

Ausfahrt 27 aus Ennepetal spielen echten guten Deutschrock. Gegründet aus den verbliebenen Mitgliedern von Pallium, wissen die Jungs sehr wohl an welchen Schrauben gedreht werden muß, damit es ordentlich brennt und die Party abgeht. Die Texte und Refrain gehen direkt ins Ohr, beißen sich auch in den letzten Gehirnwindungen fest und laden zum mitsingen ein.

Red Gain aus Wuppertal spielen Indie-Blues. Die Bandbreite reicht von klassischem Bottleneck–Blues mit eingehender Stimme und diversen Harp–Stilen gepaart mit virtuosen Gitarren–Soli über eingängige und tanzbare Nummern bis hin zu knackig rotzigen Songs, die zum headbangen verleiten. Kurz gesagt: Im Blues verwurzelter Rock, gewürzt mit zeitgenössischen Einflüssen von Grunge bis Stoner. Wären Hendrix, The Doors, Nirvana, The White Stripes, Kyuss und die Stones auf Sauftour mit anschließender Jam–Session gegangen, hätte das Ergebnis wohl so geklungen.

Trotz ihrer verschiedenen musikalischen Erfahrungen, bilden killing Kate aus Wuppertal eine Einheit aus Power und Emotion. Sie gastieren bereits das zweite Mal in Schwelm. Kraftvolle Gitarrenriffs, knackige Bassgrooves, harte Beats und eine einzigartige Stimme bilden das Fundament dieses ganz besonderen Post-Grunge. Die genaueren Einflüsse sind so verschieden wie diese vier Individuen selbst, doch gemeinsam sind sie killing Kate und rocken einfach jede Bühne! Mit-gröhl und Ohrwurmgarantie on top!.

Wer jetzt Lust verspürt mitzufeiern, soll sich am Samstag, den 14.09.2019 auf den Weg „Zum Nordpol“ in der Nordstraße 16 in Schwelm machen. Einlass ist 19 Uhr, der Eintritt beträgt 7 Euro.

Autor:

Steve Lausberg aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.