Pass zieht sich aus Investitionen in Schwelm zurück

Pass Invest zieht sich als Investor der Liegenschaften Brauerei,Zassenhaus und Pestalozzi-Schule zurück.

Die Erklärung im Wortlaut:
Auf der Gesellschafterversammlung der Pass Invest GbR haben die Gesellschafter die Geschäftsführung angewiesen, bei nicht zu verwirklichenden Rahmenbedingungen für den B-Plan Brauerei, bei anhaltenden Restriktionen und Gängelungen durch die Politik, insbesondere auch bei fehlender Zukunftsfähigkeit von Entscheidungen der Schwelmer Politik, sich als Investor in Schwelm zurückzuziehen.

Politik gängelt Verwaltung?

Die oben genannten Tatbestände sind erfüllt.
Gespräche mit der Politik am 13.01.2014 haben zu keinem Ergebnis geführt.
Die Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung am 14.01.2014 lässt einen annehmbaren Bebauungsplan in einer absehbaren Zeit ohne juristische Auseinandersetzung nicht zu.
Die Politik gängelt die Verwaltung und macht sie zu ihrer weisungsgebundenen Marionette. Die Verwaltung ist somit für jeden Investor aussagemäßig und entscheidungsmäßig ohne Belang.
Wir bedauern das sehr.
Der Rückzug der Pass Invest GbR als Investor in Schwelm betrifft die
Liegenschaften Brauerei
Zassenhaus
Pestalozzischule.

Freundschaftliche Kooperation?

Die Gesellschafter der Pass Invest GbR bedanken sich bei der Schwelmer Verwaltung für die gute, professionell-freundschaftliche Kooperation, die leider von der Politik weder unterstützt noch gewürdigt wurde.
Sie bedanken sich beim Verwaltungschef und Bürgermeister, Jochen Stobbe, der unermüdlich versuchte, Schaden von der Stadt Schwelm abzuwenden.
Die Gesellschafter der Pass Invest GbR bedauern die Entscheidung
- für die Anlieger der betroffenen Grundstücke
- für die Handwerksbetriebe hinsichtlich verlorengegangener Aufträge
- für diejenigen, die neue Arbeitsplätze hätten erwarten können
und für die Schwelmer Bürger insgesamt.

Unterzeichner dieses Schreibens ist Burkhard Pass

Lesen Sie hier die Reaktionen aus der Politik.

Autor:

Britta Kruse aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen