Stadtfest Selm: Von Preußen und Fahrrädern

46Bilder

Langweilig wurde es in Selm am Wochenende nicht. Musik, Trödel, geöffnete Geschäfte und zwei besondere Themen - Sonntag bot das Stadtfest noch einmal viel Programm.

Der ökumenische Gottesdienst eröffnete das Familienfest. Für musikalische Unterhaltung wurde die Bühne von der Musikschule genutzt, darunter die Bands „Escape the key" und „Dicke Hose".

Viele Aussteller präsentierten sich dieses Jahr entlang Kreis- und Botzlarstraße. Beim Boxen zusehen, Bogenschießen oder in einem Segelflugzeug sitzen: All das machte das Stadtfest möglich.

Pickelhauben auf einem Tisch stehen symbolisch für das Thema "200 Jahre Preußen in Westfalen", das vor und in der Burg Botzlar umgesetzt wurde. Wer hineinging, sah aber nicht nur preußische Soldaten, sondern auch Fahrräder. Sie gehören zum zweiten Thema, „200 Jahre Fahrrad".

Wer auf dem Trödelmarkt nicht fündig wurde, konnte ab 13 Uhr beim verkaufsoffenen Sonntag weiterstöbern.

Autor:

Jenny Smolka aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.