Bürger für Sundern wollen Richtungswechsel
Bürgermeisterwahl: Serhat Sarikaya tritt für BfS an

Serhat Serikaya tritt als Bürgermeisterkandidat für die Bürger für Sundern an.

Serhat Serikaya tritt bei der Kommunalwahl im September als Bürgermeisterkandidat für die Bürger für Sundern (BfS) an. Das teilte die BfS in einer Pressemitteilung mit.

Bei der Mitgliederversammlung vergangene Woche wählten die Bürger für Sundern Serikaya zu ihrem Kandidaten. „Wir brauchen in Sundern endlich einen Richtungswechsel“, so der Vorsitzende Reinhard Paul. „Mit Serhat Sarikaya hat Sundern die Chance auf einen dringend notwendigen Neuanfang“.

„Sundern im Herzen – Sundern im Kopf“

Der ehemalige Vorsitzende des SPD Stadtverbandes hatte seiner Partei nach internen Querelen vor einigen Monaten enttäuscht den Rücken gekehrt - und schon da angekündigt, dass er sich weiter in Sundern politisch engagieren wolle. Mit der Wählergemeinschaft Bürger für Sundern habe Serhat Sarikaya nun eine neue politische Heimat gefunden. „Hier geht es nur um Sundern, genau das ist meine Motivation und mein Antrieb für mein Engagement in meiner Heimatstadt“, erklärte Serikaya, der den Wahlkampf unter dem Motto „Sundern im Herzen – Sundern im Kopf“ antritt. „Nachdem Sundern in den letzten Jahren mit Bürgermeistern besetzt war, die am Ende ihrer Amtszeiten doch eher einen Scherbenhaufen hinterließen, ist es jetzt an der Zeit, einem jungen Kandidaten eine Chance zu geben, der es ehrlich mit Sundern meint“, so der BfS-Fraktionsvorsitzende Werner Kaufmann.

Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen