Wohnungsbrand in Langscheid fordert ein Menschenleben

5Bilder

Dichter Rauch drang aus einem Wohnhaus in Langscheid in der Straße „In den Höfen“. Aufmerksame Nachbarn alarmierten daraufhin direkt die Feuerwehr.
Um 19.35 Uhr gab die Feuerwehrleitstelle den Alarm heraus. Die Löschgruppe Langscheid hatte zum Glück sowieso Übungsabend und konnte unverzüglich ausrücken. Auch die Einsatzkräfte aus Hachen, Stemel und Sundern rückten nach. Ebenfalls waren Rettungsdienste aus Sundern und Balve sowie die Polizei zur Einsatzstelle geeilt.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde eine starke Rauchentwicklung an dem Gebäude festgestellt. Der vermisste Wohnungsinhaber reagierte nicht auf Klopf- und Klingelzeichen. Gewaltsam verschaffte sich daher der erste Angriffstrupp Zutritt zur Wohnung und durchsuchte unter Einsatz von schwerem Atemschutz die vollkommen verqualmten Räume.

Schnell fanden sie den bewusstlosen Bewohner liegend im Wohnbereich. Er wurde direkt mit 4 Kameraden aus dem Gebäude geschafft und an den Rettungsdienst übergeben. Das Feuer im Erdgeschoss des Hauses konnte schnell abgelöscht werden. Die Räume wurden mit dem Hochleistungslüfter rauchfrei gemacht. Weitere Brandnester wurden mit der Wärmebildcamera gesucht und abgelöscht.

Trotz intensiver Reanimation durch den Rettungsdienst, unterstützt von den First Respondern der DLRG, verstarb die Person noch an der Einsatzstelle.
Rund 70 Einsatzkräfte waren vor Ort. Gegen 22.00 Uhr wurde die Einsatzstelle an die Kripo übergeben und die Kameraden rückten wieder ein.
Ein Brandsachverständiger der Kripo wird nun die Arbeit aufnehmen, um die Brandursache zu ermitteln.

Fotos: Feuerwehr Stadt Sundern

2014-04-11 Michael Harmann • Pressesprecher Feuerwehr Stadt Sundern

Autor:

Michael Harmann aus Sundern (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.