Aschermittwoch

Beiträge zum Thema Aschermittwoch

Kultur

Sieben Wochen ohne
Fastenaktion der evangelischen Kirche beginnt an Aschermittwoch

Am Aschermittwoch, 17. Februar , beginnt die diesjährige Fastenaktion  der evangelischen Kirche „7 Wochen Ohne“. Sie steht in diesem Jahr unter dem Motto „Spielraum! Sieben Wochen ohne Blockaden“. Dabei wird der Umgang mit Regeln erkundet, die in einer Gemeinschaft wichtig sind und zugleich Spielraum benötigen. Wie können wir innerhalb von akzeptierten Grenzen großzügig und vertrauensvoll leben? Wo stehen wir uns selbst im Weg? Die Fastenaktion will zum Nachdenken über das Miteinander anregen –...

  • Wesel
  • 03.02.21
Politik
Landwirt Dirk Nienhaus unterhielt die Gäste beim CDU-Fischessen.
2 Bilder

Knackige Worte und flotte Blasmusik beim Aschermittwoch der CDU
Von Terrorveganern, Güllesturm und Lokalpolitik

Mit einem veränderten Konzept wartete der CDU-Stadtverband Hamminkeln beim diesjährigen Fischessen an Aschermittwoch auf: Mehr Wortbeiträge als in den Vorjahren standen im Mittelpunkt der traditionellen Veranstaltung. Der langjährige Moderator Heinz Breuer, Chef der Senioren-Union, hatte die Leitung in diesem Jahr an Stefanie Schulten-Borin weitergegeben. Die Ratsfrau aus Brünen erfüllte ihre Premiere mit Charme, Witz und Bravour. Zunächst begrüßte CDU-Vorsitzender Norbert Neß die Gäste im...

  • Hamminkeln
  • 08.03.19
Politik
Der Niederrheinische CDU-Chor (rechts außen der Dingdener CDU-Vorsitzende Bernhard Borgers) unterhielt die Gäste beim Fischessen des CDU-Stadtverbands Hamminkeln.
3 Bilder

Flotte Rhythmen und Reime beim CDU-Aschermittwoch

Rückblick und Ausblick, ernste Töne und heiterer Gesang: diese bunte Mischung war Programm beim Aschermittwochstreffen des CDU-Stadtverbands Hamminkeln. Knapp 100 CDU-Mitglieder und Gäste waren der Einladung zum traditionellen Fischessen gefolgt. Das Küchenteam von Familie Buschmann hatte köstliche Heringsspezialitäten zubereitet. CDU-Chef Norbert Neß und Senioren-Union-Vorsitzender Heinz Breuer sorgten für die launige Programmgestaltung. „Hallo, guten Morgen Deutschland“, schmetterten die...

  • Hamminkeln
  • 17.02.18
  • 1
Politik
Gruppenbild mit Dame: (von links) Norbert Neß, Roswitha Bannert-Schlabes, Bürgermeister Holger Schlierf, Dieter Genterzewsky
3 Bilder

Launiger Aschermittwoch bei der CDU: Von Luftschlössern und Luftlöchern

Ihren ersten Auftritt vor den Mitgliedern des CDU-Stadtverbands Hamminkeln absolvierte die CDU-Bürgermeisterkandidatin Roswitha Bannert-Schlabes beim traditionellen Heringsessen am Aschermittwoch. CDU-Vorsitzender Norbert Neß begrüßte die über einhundert Mitglieder im Gasthof Buschmann mit launigen Worten „Es gibt weißen Rauch“, kündigte er die Vorstellung der Kandidatin an. Als einer der ersten Gratulanten zur Kandidatur war der bis Oktober 2015 amtierende Bürgermeister Holger Schlierf...

  • Hamminkeln
  • 20.02.15
  • 1
Politik

Fischessen: "Alles wird grün" gilt nicht

Für Heiterkeit sorgte Chorleiter Jürgen Otto bei der Ansage des Liedtitels „What a wonderful world“. Den Louis-Armstrong-Klassiker wollte man nicht ins Deutsche übersetzen, da die erste Zeile sonst gelautet hätte: „Alles wird grün“. Das wollte der Chor „Murisono“ den Zuhörerinnen und Zuhörern beim traditionellen Fischessen des CDU-Stadtverbands Hamminkeln am Aschermittwoch wohl eher nicht zumuten. Der 35 Frauen und Männer starke Chor sorgte mit seinem musikalischen Gastauftritt für gute Laune...

  • Hamminkeln
  • 18.02.13
LK-Gemeinschaft

Gegen was tauschen wir die Narretei des Karnevals?

Lieber Hoppeditz, Du rotnäsiger Geist des rheinischen Frohsinns. Bald steigst Du wieder in Dein feuchtfröhliches Grab und bleibst dort - dem Himmel sei Dank - bis zum 11. November. Bevor Du den Deckel hinter Dir zuziehst: Ich wollte mich nur schnell bei Dir bedanken. Für die selige Ruhe, die Deine Beerdigung den Karnevalshassern wie mir ab Aschermittwoch beschert: Kein Ufftata mehr und kein Dschingderassabumm. Keine „Raketen“, kein Büttenkram, keine Kamelle! Keine langweiligen Zug-Übertragungen...

  • Wesel
  • 19.02.12
  • 45
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.