Baustellen

Beiträge zum Thema Baustellen

Ratgeber
Die L140 zwischen Moers-Hülsdonk und Neukirchen-Vluyn wird teilweise gesperrt.

Hülsdonker Straße teilweise gesperrt
Sanierung der L140

Am Montag, dem 8. März, beginnt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein mit der Sanierung der Hülsdonker Straße zwischen Neukirchen-Vluyn und Moers-Hülsdonk, in Höhe der A57. In diesem Bereich wird die L140/Hülsdonker Straße halbseitig in Richtung Moers-Hülsdonk für den Verkehr gesperrt. Von Moers-Hülsdonk in Richtung Neukirchen-Vluyn ist die Strecke für den Verkehr offen. Umleitungen von Neukirchen-Vluyn nach Moers-Hülsdonk sind ausgeschildert und führen ab Neukirchen-Vluyn über die...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 26.02.21
Wirtschaft
Schwer zu tragen: Bauarbeiter haben auch in der Corona-Krise viel zu tun. Für sie fordert die Gewerkschaft IG BAU jetzt höhere Löhne und die Bezahlung von Fahrzeiten.

Trotz Corona gute Auftragslage / Tarifrunde: Gewerkschaft IG BAU fordert höhere Löhne und Bezahlung von Fahrzeiten
Bau von 1.197 Wohnungen im Kreis Wesel genehmigt

Bau bleibt krisenfest: Während die Corona-Pandemie ganze Wirtschaftszweige lahmlegt, ist auf Baustellen weiter viel zu tun. Das zeigt die Bilanz der Baugenehmigungen im Kreis Wesel: Danach wurde hier im vergangenen Jahr der Bau von 1.197 Wohnungen genehmigt, wie die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mitteilt. Die Gewerkschaft beruft sich dabei auf Zahlen des Statistischen Bundesamts und Erfahrungen in der Baustoffindustrie. „Klar ist: Trotz Corona sind die Auftragsbücher voll. Die Firmen arbeiten...

  • Wesel
  • 16.05.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die Baustelle an der Römerstraße befindet sich im finalen Abschnitt. Hier ziehen die Bagger bald ab.
2 Bilder

Stadt und ENNI stellen Bauprogramm 2020 vor
Millionen für die Infrastruktur

Die Stadt Moers und ENNI rüsten die Infrastruktur für die Zukunft. Insgesamt sollen 2020 rund 38 Kilometer Energie-und Wasserleitungen, Kanäle und auch rund zwei Kilometer Straßenoberfläche saniert werden. Dafür werden einige Millionen Euro in die Hand genommen. Thorsten Kamp, Technischer Beigeordneter der Stadt, und Dr. Kai Gerhard Steinbrich, Vorstand der ENNI Stadt und Service Niederrhein, stellten nun das umfangreiche Bauprogramm vor. Die teils marode Infrastruktur soll dabei insbesondere...

  • Moers
  • 03.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.