Berlin

Beiträge zum Thema Berlin

Kultur
Ilja Richter gastiert zusammen mit Ulrich-Michael Heissig mit "Du kannst nicht immer 60 sein" im Theater im Rathaus Essen.
4 Bilder

Theater im Rathaus Essen: Interview mit Ilja Richter zu "Du kannst nicht immer 60 sein"

Ilja Richter ist wieder da. Auf der Bühne des „Theater im Rathaus“ präsentiert noch bis zum 29. Juni die Bühnenfassung seines Buches „Du kannst nicht immer 60 sein“. Ein Stück, das allein schon durch seine ungewöhnliche und dadurch irgendwie auch perfekt zu Multitalent Richter passende Entstehungsgeschichte neugierig macht. 61 Jahre ist der Berliner inzwischen alt und seit fast fünf Jahrzehnten in der Öffentlichkeit präsent. Seiner Inspiration geschadet hat dies gar nicht. Ganz im Gegenteil....

  • Essen-Nord
  • 20.06.14
  •  1
  •  1
Überregionales
Laura Kraft (9), Lena Kraft (9), Marlene Zywek (10) und Kim Wolzenburg (17) sowie Begleiterin Ursula Proyer aus der Gemeinde St. Maria Magdalena in Höntrop vertraten das Bistum Essen beim Sternsinger-Empfang von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Zum Gruppenfoto mit Kanzleramtsminister Peter Altmaier, der die Kanzlerin wegen deren Sportverletzung bei Teilen des Programms vertrat, stellten sie sich mit Prälat Dr. Klaus Krämer und Pfarrer Simon Rapp im Kanzleramt auf.

Wattenscheider Sternsinger besuchten für das Bistum Essen die gehandicapte Kanzlerin in Berlin

Deutlicher kann man das Engagement der Sternsinger wohl kaum würdigen. Obwohl Bundeskanzlerin Angela Merkel wegen ihrer Sportverletzung wahrlich allen Grund gehabt hätte, den traditionellen Sternsingerempfang abzusagen, begrüßte die Regierungschefin am Dienstag (7.) auf Krücken 108 kleine und große Könige aus allen 27 deutschen Diözesen im Bundeskanzleramt in Berlin. „Ihr bringt Segen und ihr seid ein Segen für die Welt“, machte die Bundeskanzlerin deutlich. Und die Sternsinger hatten...

  • Wattenscheid
  • 07.01.14
Politik
Blick auf die Hauptbühne am Brandenburger Tor
11 Bilder

150 Jahre SPD-am Brandenburger Tor in Berlin

Am Samstag und Sonntag wurde am Brandenburger Tor in Berlin das Jubiläum der SPD gefeiert. Es lief als Deutschlandfest Hier und war Volksfest für die Bürger aus ganz Deutschland . Viele SPD-Ortsvereine reisten aus dem gesamten Bundesgebiet an. Die verschieden SPD -Ortsvereine zeigten sich mit Ständen ,die einen Rückblick in die Vergangenheit der Parteigeschichte boten . An verschiedenen Ständen konnte mit der Polit-Prominenz diskutiert werden. Z.B mit Frank Walter Steinmeier warf einen...

  • Essen-Steele
  • 19.08.13
Überregionales

Frida Levy-Schüler in Berlin ausgezeichnet

Das Team „workingfrida“ der Gesamtschule reiste nach Berlin um den Sonderpreis des Projektes „KIK- Kompetenzen, Interessen, Kooperationen“ entgegen zu nehmen. Sie setzten sich mit Fragen zur Arbeitsgesellschaft auseinander und hielten ihre Ergebnisse in Videobeiträgen fest. Sie sind auf www.kik-jugendbildung.de unter Wettbewerb – Medienbeiträge unter dem Titel „Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Arbeit“ zu finden.

  • Essen-Nord
  • 14.06.13
Kultur
12 Bilder

Kiss begeistern Berlin (mit Video)

Zum einzigen Deutschland-Konzert verschlug es die alten Recken von KISS in die sagenhafte Berliner Waldbühne. Paul Stanley skandierte "Ich bin ein Berliner" und verwies auf seine dort geborene Mutter. Seine Band war gut in Schuss und sie begeisterten die Massen bei perfektem Wetter. Hier gibt es einige Impressionen aus dem Zuschauerbereich.

  • Herten
  • 13.06.13
LK-Gemeinschaft
Abends auf dem Rückweg der MS Heisingen von der Weißen Flotte Baldeney auf dem Weg nach Essen und Voerde dominiert auch mal König Fußball und das Championsleague-Halbfinale Dortmund gegen Real Madrid.
6 Bilder

Weiße Flotte erobert Berlin: Autostadt und GOP

Auf zur vorletzten Etappe: Gerade sind die Gäste in Bramsche bei Osnabrück eingestiegen und fahren heute bis zum Stadthafen Münster. Über den Mittellandkanal und den Dortmund-Ems-Kanal. Nach dem tollenFußballabendinKönigslutterging es vorgestern für unsere 51 Teilnehmer zunächst in die VW-Autostadt. Anschließend fuhr der Bus die Gäste zum Schiff nach Bergfriede, also wieder kurz in den Osten, um auf dem Wasserweg den alten Grenzübergang zu sehen und den Osten mit einem standesgemäßen...

  • Essen-Kettwig
  • 27.04.13
  •  1
LK-Gemeinschaft
Abfahrt der Gruppe 2 am dritten Tag in Burg. Strahlender Sonnenschein und glückliche Bayern-Fans im Strandkorb.
15 Bilder

Weiße Flotte erobert Berlin: Mit Video von der Flottenparade an der Schleuse Hohenwarthe

Tag 13 für die Crew, Tag 3 für die 51 Reiseteilnehmer der zweiten Gruppe des Heimatvereins Voerde: Von Burg ging es durch den Osten bis nach Bülstringen. Abends dann prächtige Stimmung nach einem Kegelabend beziehungsweise nach dem klaren Dortmunder Sieg im Champions-League-Spitzenspiel. Nach einer Stadtführung in Magdeburg trafen die Gäste mittags in Burg ein und gingen an Bord. Die Fahrt führte bis nach Bülstringen. Auf der gesamten Strecke ist dieser Abschnitt der interessanteste: Die...

  • Essen-Werden
  • 25.04.13
  •  1
LK-Gemeinschaft
Die Schiffsführer Bernd Laczny und Udo Gödje am Fahrgastschiffsanleger Potsdam. Im Hintergrund die Nikolaikirche.
2 Bilder

Weiße Flotte erobert Berlin: Wo schauen wir das Bayern-Spiel?

Die „MS Heisingen“ und ihre Passagiere haben bereits zwei Tage Rückfahrt hinter sich. Das Wetter spielt weiterhin mit. Auf dem Weg von Berlin nach Voerde lag das Schiff heute Nacht in Burg im Jerichower Land. Die Gäste hingegen erlebten einen schönen Abend in der Landeshauptstadt Magdeburg. Mit vielen Schnäpsen und vielen Toren … Leider hänge ich mit dem Tagebuch ein wenig hinterher. Deshalb fasse ich nun die ersten beiden Tage der Rückfahrt in einem Tagebuch-Eintrag zusammen. Nach zwei...

  • Essen-Werden
  • 24.04.13
  •  1
LK-Gemeinschaft
Liegeplatz Parkstraße Spandau: Anwohner und Schiffs-Fan Uwe Nickelsen hat uns das Foto zugeschickt. Wir dürfen es veröffentlichen. Die Gegenleistung, die der Fotograf haben möchte: Irgendwann eine Seerundfahrt am Baldeneysee ... Machen wir doch gerne.
9 Bilder

Weiße Flotte erobert Berlin: Das „freie“ Wochenende in Berlin

Die Gäste der Hinreise-Gruppe genießt noch ein zweitätiges Programm in Berlin, die 51 Teilnehmer für die Rückfahrt treffen in der Bundeshauptstadt ein. Wir haben mehr oder weniger ein freies Wochenende. "Weiße Flotte Baldeney, Außenstelle Berlin-Spandau, Fahrgastschiff Heisingen.“ Schiffsführer Udo Gödje geht mit diesen Worten an das Diensthandy. An der anderen Leitung ist der Chef. „Alles in Ordnung?“, fragt Franz-Josef Ewers auf der einen Leitung, Gödje antwortet gewohnt gelassen:...

  • Essen-Werden
  • 23.04.13
  •  3
  •  1
LK-Gemeinschaft
Das Ziel ist erreicht: Der Heimatverein Voerde ist am Reichstag angekommen und wurde von der Dinslakener Abgeordneten Sabine Weiss empfangen.
3 Bilder

Weiße Flotte erobert Berlin - Die MS Heisingen auf großer Tour

Um 13.17 Uhr verließ am Freitag der letzte der 57 Teilnehmer des Heimatvereins Voerde sein "Traumschiff" MS Heisingen am Lindenufer in Spandau. Für die Gäste geht die große Reise nach einem zweitägigen Berlin-Programm bald zu Ende, die Crew feiert am Wochenende Bergfest. Am Tag sieben ging es für die Gäste von Potsdam nach Berlin. Das Schiff kam bis zum Hotel vergefahren. Am Potsdamer Hafen steht der große Komplex, der von den ACCOR-Hotelgruppe betrieben wird. Vorbei am Babelsberger Schloss...

  • Essen-Werden
  • 22.04.13
  •  2
LK-Gemeinschaft
Tag eins auf dem Wesel-Datteln-Kanal: Eine der sechs Schleusen auf  Kilometern.
162 Bilder

Weiße Flotte erobert Berlin: Die Schifffahrt der MS Heisingen nach Berlin

Endlich haben wir im Hotel eine gute WLAN-Verbindung und können alle Bilder hier im Lokalkompass-Tagebuch veröffentlichen. Unser Schiffsführer Udo Gödje von der MS Heisingen und unsere Reiseleiter Uwe Kerschel und Aleksander Farkas haben auf der Strecke und vom Ufer eifrig "geknippst". Ab morgen geht es auf die Heimfahrt, von der wir dann auch weiter berichten werden. Mehr zum Thema: Sämtliche bisherigen Tagebuch-Einträge sowie einige zusätzliche Hintergründe kann man auf dieser...

  • Essen-Werden
  • 21.04.13
  •  1
LK-Gemeinschaft
Vom Liegeplatz heute Nacht hatten die Schiffsführer einen herrlichen Blick auf viele Schlösser, die an der Havel stehen.
20 Bilder

Weiße Flotte erobert Berlin: Mit Piraten an Bord in Berlin angekommen

Die MS Heisingen ist in Berlin angekommen! Das Schiff liegt derzeit an der Glienicker Brücke in Potsdam. Beziehungsweise in Berlin-Zehlendorf. Die eine Uferseite gehört der Stadt Potsdam, die andere gehört der Bundeshauptstadt. Ein Schild an der Mauer erinnert mit den Worten "Hier wurde Deutschland von Europa getrennt" an die Zeit vor der Wende. Während die Schiffsführer Bernd Laczny und Udo Gödje gerade in ihrer "Schlafkabine" Berliner Luft schnuppern, ist die restliche Besatzung samt den...

  • Essen-Werden
  • 19.04.13
  •  6
LK-Gemeinschaft
Auch in den neuen Bundesländern auf dem Weg nach Berlin macht die "MS Heisingen" eine gute Figur.

Weiße Flotte erobert Berlin: "MS Heisingen" steht in Genthin

Die MS Heisingen hat den Mittellandkanal verlassen und fährt nun auf dem Elbe-Havel-Kanal Richtung Berlin. Derzeitiger Standort: Genthin. Mit der Besichtigung der VW-Autostadt begann gestern das Programm. Von Wolfsburg ging es für die 57 Teilnehmer des Heimatvereins Voerde zunächst mit dem Bus weiter nach Rothensee zum Magdeburger Wasserstraßenkreuz. Dort kreuzen sich Mittellandkanal und Elbe. Kurz dahinter die Schleuse Hohenwarthe, die mit 19 Meter Fallhöhe den Passagieren einen imposanten...

  • Essen-Werden
  • 18.04.13
  •  2
LK-Gemeinschaft

Die Weiße Flotte erobert Berlin: Die MS Heisingen ist im Osten

Die MS Heisingen hat den Osten erreicht. Heute ging es für die 57 Gäste des Heimatvereins Voerde von Braunschweig nach Oebisfelde. Oebisfelde? Ein unbekannter Ort, allerdings von historischer Bedeutung für die Schifffahrt: Dort war vor der Wende der Grenzübergang zwischen Ost und West für die Frachter auf dem Mittellandkanal. Die Gäste stiegen gestern hinter der "Hindenburg"-Schleuse in Hannover-Anderten aus und fuhren ins Hotel, das bislang die meisten Punkte verdient: Zimmer topp, Essen...

  • Essen-Werden
  • 16.04.13
  •  3
LK-Gemeinschaft
Eine "Essenerin" auf dem Mittellandkanal. Weiterhin mit viel Sonnenschein und guter Laune ausgerüstet nähert sich die MS Heisingen auf ihrer Tour vom Baldeneysee nach Berlin Hannover. Für die gute Stimmung sorgen vor allem die Gäste vom Heimatverein Voerde.
3 Bilder

Weiße Flotte erobert Berlin: Lob von den Gästen und der Polizei

Bei der Tour der Weißen Flotte Baldeney nach Berlin läuft alles rund. Die zweite Etappe von Münster nach Minden haben die Schiffsführer mit Bravour gemeistert. Lob gab es nicht nur von den Gästen: Selbst die Wasserschutzpolizei bescheinigte den beiden ein sicheres Schiff und einwandfreie Bordbücher, als die Kommissare plötzlich an Bord wollten. Die Gäste hatten ein wenig Pech gestern. Zwar blieb es auf der Fahrt trocken, aber die Sonne zeigte sich erst am Nachmittag, als die Gäste fast am...

  • Essen-Werden
  • 15.04.13
  •  1
LK-Gemeinschaft
Diverse Schleusen galt es für die MS Heisingen von der Weißen Flotte Baldeney auf ihrem Weg nach Berlin wieder zu bewältigen. Die Gäste vom Heimatverein Voerde genossen die Fahrt derweil in vollen Zügen.

Guten Morgen vom Stadthafen Münster - "Ali G." war zu Gast

Das Schiff „MS Heisingen“ hat auf seiner großen Tour nach Berlin heute Nacht im StadthafenMünster gelegen. Gestern machten die Schiffsführer Bernd Laczny und Udo Gödje um 19.43 Uhr dort fest. Der erste Reisetag verlief perfekt, die Nacht verlief weniger schön: Graffiti-Sprayer (Ali G.) war am Werk … Willkommen an Bord, lieber Heimatverein Voerde. Kurz vor neun Uhr stiegen die Gäste vor der Schleuse Friedrichsfeld gut gelaunt an Bord. Am ersten Tag Ihrer Fahrt stand der Wesel-Datteln-Kanal...

  • Essen-Werden
  • 14.04.13
  •  4
LK-Gemeinschaft
Das Schiff MS Heisingen ist in die Schleuse eingefahren und verlässt den Baldeneysee.
2 Bilder

Weiße Flotte erobert Berlin: Der Tag vor der großen Reise

Es ist soweit: Die MS Heisingen hat ihren Heimathafen am Baldeneysee verlassen und ist auf der ersten Etappe Richtung Bundeshauptstadt unterwegs. Um 8.43 Uhr ging heute das Schleusentour am Wehr auf. Heute geht es - zunächst ohne Fahrgäste - bis zum Ruhrorter Hafen. Harte Tage und Wochen liegen hinter den Mitarbeitern der Weißen Flotte Baldeney. Erstmals in der 80-jährigen Firmengeschichte verlässt ein Essener Schiff mit Passagieren das Ruhrgebiet und begibt sich auf große Fahrt. Haben wir...

  • Essen-Werden
  • 12.04.13
LK-Gemeinschaft
Auf große Fahrt begibt sich ab dem 12. April die MS Heisingen. Ein Tagebuch von der Fahrt schreibt Pressesprecher Alexander Farkas exklusiv auf Lokalkompass.de/essen-werden.de. Klicken Sie es an und fahren Sie mit.
2 Bilder

Weiße Flotte erobert Berlin - Aktuelles Tagebuch auf Lokalkompass.de

Langsam wird es ernst für die MS Heisingen von der Weißen Flotte Baldeney und Pressesprecher Aleksander Farkas. Am 11. April kommt das Schiff von den letzten Umbauten aus der Werft, einen Tag später geht es nach Voerde, wo die rund 60 Fahrgäste vom Heimatverein zusteigen werden und am 13. April heißt es dann „Leinen Los“ für die große Fahrt der MS Heisingen in die Bundeshauptstadt nach Berlin. Und Sie können quasi live mit dabei sein, wenn erstmals ein Schiff der Weißen Flotte Baldeney die...

  • Essen-Werden
  • 05.04.13
Überregionales
Auf in die Haupstadt! Für Niklas geht’s nach Berlin. Dem KaDeWe hat er vorher schonmal einmal einen Besuch abgestattet und traf dabei sexy Catwoman.
3 Bilder

Niklas Cordes "unser Mann" für Berlin

Scheiden tut weh. Ja stimmt, vor allem, wenn man jemanden schon als Teenie im Praktikum begleitete. Und jetzt? Ja jetzt geht unser Niklas Richtung Berlin auf die Axel Springer Akademie – und die RUHR KURIER-Redaktion, eine der acht STADTSPIEGEL-Redaktionen, ist mächtig stolz auf ihn. Denn das schafft noch längst nicht jeder! Taucher, Benimmcoach, Portraitierer... Niklas war für den KURIER auf vielen Lokalpfaden unterwegs. Als gebürtiger Junge von der Ruhrhalbinsel lagen ihm die Insulaner...

  • Essen-Ruhr
  • 28.11.12
Politik
Sozialpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion: Dirk Heidenblut. Foto: privat

Bremst Berlin die Langzeitarbeitslosen aus?

Trotz Stress mit der Umstellung auf die Optionskommune ist es dem JobCenter in Essen in diesem Jahr bisher gelungen, den größten Teil der Mittel für Langzeitarbeitslose wirkungsvoll einzusetzen. Aber eben nicht den ganzen Betrag. Über das Warum, und wie das Geld doch noch vor Ort erhalten bleiben kann, sprachen wir mit dem sozialpolitischen Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Dirk Heidenblut. Um Langzeitarbeitslose wieder in Arbeit zu bringen sind die Eingliederungsmittel sinnvoll einzusetzen....

  • Essen-Steele
  • 25.09.12
  •  5
Politik
Sind beide sozialpolitische Experten und wollen 2013 für den Bundestag kandidieren: Dirk Heidenblut (SPD) und Jutta Eckenbach (CDU). Fotos: Archiv

Berlin entscheidet, Essen löhnt...

Klare Worte der Gerichte: Asylbewerber haben Anspruch auf menschenwürdige Behandlung - auch was die Finanzen angeht und Wohnverhältnisse für Hartz IV-Empfänger müssen angemessen sein. Daran gibt es nichts zu deuten, und dass das ein Gericht den Politkern sagen muss, ist schon erschreckend. Aber, für Essen kann diese Rechtsklärung böse Folgen haben. Denn am Ende gilt, es zahlt die Stadt. Und die hat es ja nun wirklich auch nicht. Wie die aktuellen Zahlen zeigen, wird sie schon jetzt von den...

  • Essen-Steele
  • 03.08.12
  •  23
Politik
Erhält eine Zapfenstreich-Absage nach der anderen: Christian Wulff.

"Wulffi" allein beim Streich

Die Berliner „Genossen“ winken ab und fünf Amtsvorgänger von „Ex-Bundespräsi“ Wulff haben auch keine Lust. Sieht ganz so aus, als ob der Christian seinen Zapfenstreich am Donnerstag ziemlich einsam „feiern“ muss. Na gut, so kann man ja für zu Hause was „eintuppern“. Was wohl gespielt wird? Die Titelmusik von „Kevin allein zuhaus...“? Naja, vielleicht schauen die Vroni Ferres und ihr Maschi ja noch vorbei. Echte Fründe eben...

  • Essen-Steele
  • 06.03.12
  •  9
Politik

Essener Politiker nehmen Stellung zum Rücktritt von Bundespräsident Christian Wulff

Nach genau 595 Tagen im Amt hat Bundespräsident Christian Wulff gestern seinen Rücktritt erklärt. Die Berichterstattung der vergangenen Tage habe seine Frau und ihn „verletzt“. Er trete zurück, um den Weg so zügig wie möglich frei zu machen, betonte Wulff.Am Donnerstagabend hatte die Staatsanwaltschaft Hannover die Aufhebung der Immunität des Präsidenten beantragt. Der STADTSPIEGEL hat sich einmal umgehört, wie Essener Politiker zum Rücktritt Wulffs stehen. Hiltrud Schmutzler-Jäger...

  • Essen-Ruhr
  • 17.02.12
  •  3
Politik

"Weggewulfft"

Wenn es um das Abgreifen persönlicher Vorteile geht, ist Christian Wulff offensichtlich vom „Stamme Nimm“. Wer an sich selbst nicht den kleinsten Ansatz von Habgier erkennt, möge symbolisch den ersten Stein werfen. Was ich viel schlimmer finde: Bis zuletzt hat der Bundespräsident beteuert, dass von ihm für Geld-, Urlaubs-, Auto- und Was-weiß-ich-Geschenke nie eine Gegenleistung eingefordert wurde. Das bedeutet, Wulff hält uns alle auch noch für doof! Wie bewerten Sie seinen...

  • Essen-Steele
  • 17.02.12
  •  5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.