Briefwahl

Beiträge zum Thema Briefwahl

Politik
Der Herdecker Ratssaal wurde zum Briefwahlbüro umgebaut.

Wissenswertes zur Kommunalwahl
Fast 20.000 Personen sind in Herdecke zur Wahl berechtigt

Am Sonntag, 13. September, finden die Wahlen für die Vertretungen der Städte, Kreise und des Ruhrparlaments sowie die Direktwahlen zum Landrat sowie zur Bürgermeister statt. Fast 20.000 Personen sind in Herdecke zur Wahl berechtigt. In dieser Woche werden bereits die Wahlbenachrichtigungskarten verschickt. Darauf zu finden ist unter anderem die Angabe des Wahllokals. „Wir bitten alle Wahlberechtigte, in diesem Jahr einen besonderen Blick darauf zu werfen“, sagt Fabian Haas als Leiter des...

  • Herdecke
  • 19.08.20
Politik

Wenig Jung- und Erstwähler
Hohes Interesse an Briefwahl zur Europawahl

Das Interesse an der Europawahl ist in Hagen weiterhin sehr hoch: Bislang sind rund 15.400 Briefwahlunterlagen von Mitarbeitern des Wahlbüros und der Bürgerämter der Stadt Hagen ausgestellt worden. Auffällig ist, dass bisher weit über die Hälfte der Antragsteller 60 Jahre und älter sind. Jung- und Erstwähler machen dagegen lediglich einen Anteil von 4 Prozent aus. Bei der Europawahl 2009 wurden am Ende 9.528 Anträge gestellt. Die Europawahl 2014 mit 17.822 Anträgen stellt eine Ausnahme dar,...

  • Hagen
  • 16.05.19
Politik
Geht ihr wählen oder macht ihr's per Post?

Frage der Woche: Wie geht Briefwahl?

Manch einer mag es schon gehört haben: am Sonntag, 25. Mai, sind Kommunalwahlen in NRW. Aber nicht jeder überzeugte Demokrat mag sonntags mit der ganzen Baggage ins Wahllokal laufen, nur dort um ein paar Kreuzchen zu machen. Irgendwie geht das doch auch per Post, nicht wahr? Was muss man bei der Briefwahl beachten? Gibt es da gesetzliche Regeln und Fristen? Braucht man spezielle Umschläge oder Partei-Briefmarken? Welche Fehler sollte man beim Ausfüllen der Unterlagen vermeiden? Und wen kann...

  • Essen-Süd
  • 25.04.14
  • 8
  • 3
Politik

Briefwahl für Bürgerentscheid ab sofort beantragen

Das Briefwahlbüro für den Bürgerentscheid am 17. März hat ab sofort geöffnet. Im Bürgerbüro des Rathauses können die Stimmberechtigten vorab ihre Stimme abgeben. Wer sich seiner Sache sicher ist, kann sofort handeln. Wer sich noch nicht ganz schlüssig ist, nimmt seine Unterlagen halt mit und gibt sie später ausgefüllt ab oder schickt sie dem Wahlamt zu. Benötigt werden dazu die auf der Rückseite ausgefüllte Benachrichtigungskarte und - ganz wichtig - der Personalausweis oder Reisepass,...

  • Herdecke
  • 25.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.