Dr. Birgitta Behringer M.A.

Beiträge zum Thema Dr. Birgitta Behringer M.A.

Vereine + Ehrenamt
Britta Anger (re.) neben Dr. Birgitta Behringer M.A. bei der Gründung des Netzwerks am 26.11.2019 im Bildungs- und Verwaltungszentrum.

Gültig sein, gültig bleiben - und vor allem auch beachtet werden:
Wirksame Patientenverfügung ist für alle wichtig

„Vorausschauende Therapieplanung“, das stellte Britta Anger, Stadträtin und Sozialdezernentin der Stadt Bochum, gerade bei einem Online-Arbeitstreffen des Netzwerks „Behandlung im Voraus Planen in Bochum“ (BVP-Bochum) klar, „hat besonders im Zusammenhang mit der Covid-Pandemie enorme Bedeutung für die Bewohner unserer Seniorenheime.“ In Anwesenheit des Leiters der Heimaufsicht und WTG Behörde Stefan Witte, der BVP ausdrücklich unterstützt, diskutierten leitende Vertreter des Gesundheitsamts,...

  • Bochum
  • 27.06.21
Vereine + Ehrenamt

Ambulantes Ethikkomitee Bochum informiert
Neue Broschüre gerade erschienen

Informative Einblicke in die Arbeit des sehr lebendigen und umtriebigen Netzwerks „Behandlung im Voraus Planen in Bochum“ gibt eine gerade veröffentlichte Broschüre des Ambulanten Ethikkomitees Bochum e.V. (AEB). Das Netzwerk ist eine breit aufgestellte bürgerschaftliche Bewegung, begründet von Akteuren des Gesundheitswesens, der Hochschulen, des Betreuungsgerichts, der Seelsorge und städtischen Vertretern. Es fördert das Konzept der gesundheitlichen Vorausplanung (advance care planning) und...

  • Bochum
  • 09.02.21
Ratgeber
von links: Prof. Dirk Behringer, Hämatologe/Onkologe/Palliativmediziner, Dr. Birgitta Behringer M.A. Allgemein- und Palliativärztin Medizinethikerin, Gesine Maurer, Diplomsozialarbeiterin, Supervisorin DGsV, Martina Zabel Wohnstättenleiterin Lebenshilfe Bochum Supervisorin DGSv, Prof Andreas Frewer, Friedrich Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Dr. Caroline Emmer de Albuquerque Green, Kraft Stiftung
2 Bilder

Dr. Birgitta Behringer M.A. und Ambulantes Ethikkomitee Bochum
Förderpreis der Kraft-Stiftung

Um „Menschenrechte und Ethik in der Medizin für Ältere".geht es der Josef und Luise Kraft-Stiftung, die schon zum zweiten Mal einen Förderpreis in diesem Bereich auslobte. Am 9. Dezember, am Tag vor dem „Tag der Menschenrechte", fand in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Menschenrechte die Verleihung im Einsteinsaal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften am Gendarmenmarkt in Berlin statt. Gewinnerin 2020 ist Dr. Birgitta Behringer M.A. vom und für das Ambulante(n)...

  • Bochum
  • 10.12.19
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Dr. Birgitta Behringer M.A. und das ambulante Ethikkomitee Bochum gewinnen Preis
„Menschenrechte und Ethik in der Medizin für Ältere“

Um „Menschenrechte und Ethik in der Medizin für Ältere“ geht es der Münchner Josef und Luise Kraft Stiftung, die in diesem Jahr hierfür den ersten Preis an Dr. Birgitta Behringer M.A. und das ambulante Ethikkomitee Bochum e.V. (AEB) vergab, wo man sich sehr über die Auszeichnung und die Förderung freute. Der Preis wird am 9. Dezember in Berlin übergeben und hat auch wissenschaftliche Bedeutung. „Die Stiftung setzt sich für die Interessen älterer Menschen in der deutschen Gesellschaft ein“,...

  • Bochum
  • 27.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.