gedicht

Beiträge zum Thema gedicht

Kultur
Rapsfeld im Frühsommer

Frühsommer

Frühsommer Gelb leuchtende Schönheit das Auge erblickt, ringsherum auf den Feldern der Raps erblüht. Hell sprießendes Grün, weiß blühende Bäume, ahnungsvoll duftende Apfelträume. Wogende Felder den Horizont verwischen, in den blauen Himmel sich Schäfchenwolken mischen. Vögel zwitschern im Geäst, zeigen ihren Jungen, wo sie Schutz und Nahrung finden. Vorsichtig strecken die kleinen Hasen über das Gras ihre Schnuppernasen. Hoch oben am Himmel rüttelt ein Falke, mit scharfem Blick erspäht er die...

  • Arnsberg-Neheim
  • 19.05.17
Kultur
Erwitter Kirchturm

Der Kirchturm

Der Kirchturm Aus der Ferne kommend als erstes ich seh den Kirchturm, sich reckend in die Höh. Von allen vier Seiten winkt er mir zu, verspricht mir die Heimat, verspricht mir die Ruh! Erbaut vor Jahrhunderten trotzt er Wind und Sturm kompakt und beständig schaut er sich um und sieht das fruchtbare Land um sich liegen, wo Menschen sich sichtbar fleissig regen. Am Sonntag seine Glocken dröhnend erschallen, verkünden weithin den Gläubigen allen, dass es Zeit ist, zur Kirche zu gehen und zu beten...

  • Arnsberg-Neheim
  • 14.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.