Hitzewelle

Beiträge zum Thema Hitzewelle

Ratgeber

Hattingen - Tipps für kühle vier Wände in Haus und Wohnung
Die erste sommerliche Hitzewelle ist da

Verbraucherzentrale NRW berät:So bleibt die Hitze draußen Schnell können sich Wohnung und Haus vom persönlichen Wohfühlort zur schweißtreibenden Sauna entwickeln. Die oberste Devise lautet daher, die Wärme erst gar nicht hinein lassen. Wie das geht und welche weiteren Möglichkeiten es gibt, sommerliche Hitzephasen mit kühlem Kopf zu bestehen, hat die Verbraucherzentrale NRW zusammengestellt: Früh morgens längere Zeit lüften Die frühmorgendliche Lüftung und Abkühlung darf nicht zu kurz...

  • Hattingen
  • 17.06.21
Ratgeber
Das Eröffnungsfeuerwerk der Cranger Kirmes 2019 wurde abgesagt. Grund ist die momentane Hitzewelle und der damit verbundenen Brandgefahr.

Cranger Kirmes 2019
Kein Feuerwerk: Eröffnungsfeuerwerk der Cranger Kirmes 2019 wurde abgesagt

Aufgrund der Trockenheit und der lang anhaltenden Hitzewelle findet das Eröffnungsfeuerwerk der diesjährigen Kirmes, welches am 2. August den Himmel über dem Kanal zum leuchten bringen soll,  nicht statt. Die Stadt und das Stadtmarketing Herne haben diesen Schritt laut Radio Herne gerade eben beschlossen. Die Cranger Kirmes beginnt bereits am Donnerstag, 1. August.

  • Hagen
  • 26.07.19
  • 2
  • 1
Ratgeber
Ein schattiges Plätzchen suchen, Ventilator einschalten und möglichst wenig bewegen - so lässt es sich bei diesen Temperaturen aushalten. Foto: Thomas Ruszkowski /lokalkompass.de

Frage der Woche: Hitze in NRW - wie behaltet ihr einen kühlen Kopf?

Temperaturen über 35 Grad Celsius, die auch nachts kaum unter 20 Grad sinken: In diesen Tagen herrscht eine Hitzewelle über Deutschland. Wie soll man da einen kühlen Kopf bewahren? Das Landesumweltamt hatte schon Ende April in seiner Klimaanlayse festgestellt: Als Folge des Klimawandels werde es mehr besonders heiße Tage geben und sommerliche Hitzeperioden werden stärker und länger anhalten. "Über fünf Millionen Menschen in Nordrhein-Westfalen sind schon heute bei sommerlichen Temperaturen...

  • Velbert
  • 27.07.18
  • 23
  • 10
Überregionales
Hartmut Claes ist Geschäftsführer der Caritas Witten.

Caritas spendiert Schwestern und Hilfen Besuch im Eiscafé

Mit einer Einladung ins Eiscafé möchte der Caritasverband Witten seine 80 Krankenschwestern und Haushaltshilfen für die Hitzestrapazen entschädigen. „Arbeiten bei tropischen Temperaturen ist für niemanden ein Vergnügen, aber wer bei 35 Grad im Schatten in überhitzten Mansardenwohnungen teils schwerkranke und bettlägerige Patienten versorgt, verdient besonderen Respekt“ zollt Caritas-Geschäftsführer Hartmut Claes seinen Mitarbeitern ein großes Lob. Schweißtreibende Arbeit Von dem Pflegepersonal...

  • Witten
  • 05.07.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.