Impfzentrum Recklinghausen

Beiträge zum Thema Impfzentrum Recklinghausen

Ratgeber
Durch die aktuelle Impfstoffknappheit dürfen im Impfzentrum des Kreises Recklinghausen im Juni nur Zweitimpfungen stattfinden.

Registrierung im Portal ab sofort möglich
Restimpfstoff für vorgezogenen Zweitimpfungen

Durch die aktuelle Impfstoffknappheit dürfen im Impfzentrum des Kreises Recklinghausen im Juni nur Zweitimpfungen stattfinden. Im neusten Erlass des Landes wurde diese Regelung nun auch für die Restimpfdosen festgesetzt: Diese dürfen nur noch dann für Erstimpfungen genutzt werden, wenn sonst der Verwurf droht. Alternativ sollen mit Restdosen Zweitimpfungen vorgezogen werden, die eigentlich zu einem späteren Zeitpunkt im Impfzentrum terminiert sind. Um dies umsetzen zu können, hat der Kreis...

  • Dorsten
  • 09.06.21
Ratgeber
Trotz des immer wieder stockenden Nachschubs an Impfstoffen erreichen die Ärztinnen und Ärzte Top-Quoten bei den Corona-Schutzimpfungen in Westfalen-Lippe.

Westfalen-Lippe impft sich auf Platz 1
47,2 Prozent der Gesamtbevölkerung in Westfalen-Lippe mindestens einmal geimpft

Das macht Mut: Trotz des immer wieder stockenden Nachschubs an Impfstoffen erreichen die Ärztinnen und Ärzte Top-Quoten bei den Corona-Schutzimpfungen in Westfalen-Lippe. Zum Stichtag 1. Juni waren 47,2 Prozent der Gesamtbevölkerung in Westfalen-Lippe mindestens einmal geimpft. Berücksichtigt man auch die Impfungen mit Johnson&Johnson, dann liegt die Quote sogar bei 48,2 Prozent. Damit liegt die Region deutschlandweit insgesamt auf Platz 1 und auch deutlich über dem Bundesdurchschnitt, der in...

  • Dorsten
  • 02.06.21
Ratgeber
Ab sofort können sich Impfberechtigte aus den Prioritätsgruppen I, II und III, die im Kreis Recklinghausen leben, beim Impfzentrum des Kreises für Restimpfdosen registrieren.

Ab sofort
Registrierung für Restimpfdosen möglich

Ab sofort können sich Impfberechtigte aus den Prioritätsgruppen I, II und III, die im Kreis Recklinghausen leben, beim Impfzentrum des Kreises für Restimpfdosen registrieren. Durch die gezielte Abfrage der Impfberechtigung soll gewährleistet werden, dass Personen, die zwar eine Berechtigung haben, jedoch noch kein Impfangebot wahrnehmen konnten, die Chance auf eine Impfung bekommen. Den Link zum Portal gibt es hier. Sollte sich herausstellen, dass es im Impfzentrum an einem Tag Restimpfdosen...

  • Dorsten
  • 21.05.21
Ratgeber
Das Land hat am Mittwochnachmittag (5. Mai 2021) per Erlass mitgeteilt, dass ab Donnerstag, 6. Mai, in NRW weitere Personengruppen Termine für die Corona-Schutzimpfung vereinbaren können.

Corona-Schutzimpfung
Ab Donnerstag sind mehr Menschen in NRW impfberechtigt

Das Land hat am Mittwochnachmittag (5. Mai 2021) per Erlass mitgeteilt, dass ab Donnerstag, 6. Mai, in NRW weitere Personengruppen Termine für die Corona-Schutzimpfung vereinbaren können. Die Terminvergabe erfolgt ab Donnerstag um 8 Uhr ausschließlich über die Systeme der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL): telefonisch unter 0800 11611702 oder im Onlineportal. Die neu berechtigten Gruppen im ÜberblickKontaktpersonen von Pflegebedürftigen und Schwangeren können ihre Termine auf...

  • Dorsten
  • 05.05.21
  • 1
Ratgeber
Das Impfzentrum des Kreises Recklinghausen bietet kurzfristig 3.000 Impftermine für Menschen zwischen 60 und 74 Jahren mit dem Impfstoff von AstraZeneca an.

Corona Kreis Recklinghausen
Zusätzliche Termine mit AstraZeneca für 60-74-Jährige

Das Impfzentrum des Kreises Recklinghausen bietet kurzfristig 3.000 Impftermine für Menschen zwischen 60 und 74 Jahren mit dem Impfstoff von AstraZeneca an. Die Termine können über das Portal "Terminland" gebucht werden. Im Auswahlmenü muss dann "Berufsgruppen" gewählt werden, anschließend die Altersklasse 60-74 Jahre. Andere Termine sind über das Portal aktuell nicht verfügbar. "Wir sind dazu übergegangen, direkt auf der Seite einen Hinweis zu geben, für welche Gruppen gerade Termine verfügbar...

  • Dorsten
  • 21.04.21
Ratgeber
Wie das NRW-Gesundheitsministerium am gestrigen Abend (8. April 2021) beschlossen hat, können ab heute nun auch alle Bürgerinnen und Bürger, die 1943 oder früher geboren sind, Impftermine im Impfzentrum über das Buchungsportal der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) vereinbaren.

Ab sofort
Impf-Terminbuchung für Geburtsjahrgänge 1942 und 1943 gestartet

Wie das NRW-Gesundheitsministerium am gestrigen Abend (8. April 2021) beschlossen hat, können ab heute nun auch alle Bürgerinnen und Bürger, die 1943 oder früher geboren sind, Impftermine im Impfzentrum über das Buchungsportal der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) vereinbaren. Bisher war dies für die 79-Jährigen (und älter) möglich. „Wir kommen sehr gut voran: Seit Dienstag wurden in Westfalen-Lippe knapp 86.000 Termine für Bürger ab 79 Jahren vergeben. Alleine heute Morgen...

  • Dorsten
  • 09.04.21
Ratgeber
Das Technische Hilfswerk (THW) hat am Sonntagvormittag vorsichtshalber das Dach des Impfzentrums von Schnee und Eis befreit, die Haustechniker der Kreisverwaltung haben rund ums Impfzentrum herum Schnee geräumt.

Kreis Recklinghausen
Impfzentrum startet heute wie geplant um 14 Uhr

Die Impfungen im Impfzentrum des Kreises Recklinghausen sollen am Montag, 8. Februar, planmäßig um 14 Uhr beginnen.  Das Technische Hilfswerk (THW) hat am Sonntagvormittag vorsichtshalber das Dach des Impfzentrums von Schnee und Eis befreit, die Haustechniker der Kreisverwaltung haben rund ums Impfzentrum herum Schnee geräumt. Sie werden bis Montagmittag immer wieder die Wege von Schnee befreien, so dass der Impfstart wie geplant stattfinden kann. Damit die Personen, die zur Impfung kommen, nur...

  • Dorsten
  • 08.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.