Menschenwürde

Beiträge zum Thema Menschenwürde

Politik
Musiktheater im Revier bei Nacht
6 Bilder

Haltung bewahren - im Jahr der Menschenwürde

Den Neujahrsempfang der Stadt Gelsenkirchen am Freitag, 20. Januar 2017, erlebten rund 1000 geladene Gäste im Musiktheater im Revier auf dem Kennedyplatz. Oberbürgermeister Frank Baranowski, der – wie in jedem Jahr – alle Gäste persönlich per Handschlag begrüßte, betonte, die Solidarität der Gelsenkirchener sei überragend. Er dankte den Anwesenden und erklärte, sie alle haben in den letzten Jahren viel dazu beigetragen, die Stadt zu stärken: sei es durch die vorbildliche Integration der...

  • Essen-Ruhr
  • 26.01.17
  •  1
Überregionales

Neuzeitliche ‚Moral’ – ein Mobbing-Gedicht

Ein Mobber und sein Kompagnon zerstörten einst mein Leben: „Wenn du die Füße mir nicht küsst, den Tod werd’ ich dir geben!“ Zusammen mit zwei anderen ein Plan wurde gefasst: „Lasst uns verbreiten übles Wort – bis jeder sie nur hasst…“. Natürlich ging die Rechnung auf, das Ziel war schnell erreicht. Zerstörung eines andern Ruf ist immer wieder leicht. Den Söhnen auch gleich mit dazu die Freizeit sie zerstörten. Gewissensbisse spart’ man sich, (denn:) zur ‚Hexe’ sie...

  • Essen-Ruhr
  • 04.05.12
  •  8
  •  1
Überregionales

Gedanken eines Mobbing-Opfers

Drei Jahre. Heute ist es drei Jahre her, dass die Mitglieder eines ‚ehrenwerten’ Essener Kanuvereines voll blinder Aggression im Pulk über eine einzelne Kameradin herfielen – einem mittelalterlichen Hexenprozess gleich – und damit monatelanges massives Mobbing, gegen das dieses langjährige Mitglied sich immer wieder verzweifelt gewehrt hatte, unter Missachtung jeglicher ethischer Werte, ja sogar grundlegender Menschenrechte, endgültig zu einem höchst zweifelhaften Ende führten. Drei lange...

  • Essen-Ruhr
  • 08.02.12
  •  13
  •  1
Überregionales

Rentner als Sondermüll

Sie haben ein Leben lang gearbeitet. Sie haben Kinder großgezogen. Sie haben unser ‚Heute’ ermöglicht. Und jetzt? Jetzt drehen sie jeden Cent 3-mal um, rechnen, sparen, schränken sich ein, wo immer es geht… unsere Rentner: nicht alle, aber immer mehr! Rentner in Deutschland an der Armutsgrenze. Wer irgendwie noch ‚schaffen’ kann, jobbt nebenher… Manche wühlen im Müll – nach irgendwas Verwertbarem… Einige sammeln Flaschen, von (gut situierten?) Gedankenlosen achtlos in die Botanik...

  • Essen-Ruhr
  • 06.02.11
  •  15
Politik

Und nun, Frau Bundeskanzlerin?

"Politik heißt nicht, ständig nach dem Wetterhahn auf dem Dach zu schauen, sondern seine Überzeugungen umzusetzen." So soll sich Frau Dr. Angela Merkel dem Spiegel gegenüber geäußert haben. Nun. Das finde ich doch richtig gut. Ganz meine Wellenlänge. Ich habe immer meine Überzeugungen umgesetzt – auch mal dem Mainstream entgegen. Mit vernünftigen Argumenten sollte das ja auch möglich sein in einer zivilisierten Demokratie, die ständig die totale Gleichberechtigung verkündet und stolz auf...

  • Essen-Ruhr
  • 14.12.10
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.