Sparkasse Emmerich-Rees

Beiträge zum Thema Sparkasse Emmerich-Rees

Sport
Ein gefüllter Saal
12 Bilder

Verleihung von 148 Sportabzeichen

In der Geschäftsstelle Emmerich der Sparkasse Rhein-Maas wurden am 24.10.2016 148 Sportabzeichenabsolventen für ihre sportlichen Leistungen belohnt. Sportabzeichenprüfer Karl-Heinz Reimann sowie die Stützpunktleiterin des Kreissportbundes in Emmerich, Michaela Born, übergaben die Urkunden und Abzeichen an die erfolgreichen Sportler und Sportlerinnen. Diese haben wöchentlich im Eugen-Reintjes-Stadion mehrere Monate für das Sportabzeichen trainiert. Aus den vier Gruppen Ausdauer, Kraft,...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.10.16
  •  1
Politik
Der neue Vorstand (v.l.n.r.): Wilfried Röth, Peter Reichhold, Rudi van Zoggel (Vorsitzender), Michael Wolters und Gregor Reinen
3 Bilder

Ende August geht Sparkasse Rhein-Maas an den Start

Die Kulisse hätte historischer nicht sein können: Im Spiegelturmsaal auf der Schwanenburg in Kleve wurde am Montag (04.07.2016) die Fusion der Sparkassen Emmerich-Rees, Kleve und Straelen besiegelt. Nach der Vertragsunterzeichnung wird jetzt das Genehmigungsverfahren bei den Aufsichtsbehörden eingeleitet. Ende August soll die neue Sparkasse Rhein-Maas - mit einer Bilanzsumme von 2,3 Milliarden Euro das größte Kreditinstitut im Kreis Kleve - an den Start gehen. Warum war die Fusion überhaupt...

  • Kleve
  • 04.07.16
  •  2
Politik

Sparkassen-Fusion: Verwaltungsräte stimmen zu

Die Verwaltungsräte der Sparkassen Emmerich-Rees, Kleve und Straelen haben sich in ihren Sitzungen am Donnerstag für eine Fusion der drei Sparkassen ausgesprochen. „Von Beginn an, haben wir zur Bedingung gemacht, dass Kunden, Bürger und Unternehmen in der Region von einer Fusion profitieren sollen. Dass diese Erwartungen erfüllbar sind, hat sich im Rahmen unserer Untersuchungen nachhaltig bestätigt: eine größere und leistungs-starke Sparkasse bietet zusätzliche Möglichkeiten im gewerblichen...

  • Kleve
  • 04.06.16
  •  1
Politik
Landrat Wolfgang Spreen, hier bei seiner Besuchstour 2008, in Bedburg-Hau. Rechts im Bild Bürgermeister Peter Driessen.  Foto: Kreis Kleve

Sonntagsfrage (13): Warum steigt der Kreis Kleve eigentlich nicht beim Hallenbad in Bedburg-Hau ein?

Die Diskussion um die 1,5 Millionen-Euro Sanierung des Hallenbades in Bedburg-Hau wird im Juni mit dem ersten Bürgerentscheid in der Gemeinde beendet. Ja oder Nein? Die Frage müssen die Bürger beantworten. Sie stimmen entweder für die Sanierung und damit für den Erhalt des Bades oder eben für die Schließung. Musste es soweit kommen? Hat die Verwaltung sich in der Vergangenheit nicht getraut, die richtigen Fragen zu stellen? In Kleve hat man sich vorgenommen, das Museum Kurhaus...

  • Kleve
  • 25.03.12
  •  9
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.