Stadtteilbüro

Beiträge zum Thema Stadtteilbüro

Kultur
Babara Josfeld (links) freut sich: Gülcan präsentiert ihr neues rotes Kleid. Coronabedingt dürfen nicht mehr als vier Frauen nähen. Das macht aber nichts. Draußen kann man gut Kaffee trinken und sich austauschen. Foto: Kappi
2 Bilder

Das Stadtteilbüro Batenbrock will die Chancen Ausgegrenzter erhöhen
Eine Tankstelle für die Seele

"Das Fremde soll nicht befremden, sondern neugierig machen, die Kultur kennenzulernen - das ist eines unserer Ziele im Stadtteilbüro Batenbrock", sagt Barbara Josfeld. Denn Batenbrock ist bunt, schmucke Wohnviertel wechseln sich mit weniger vorzeigbaren Straßenzügen ab. Ein Stadtteil mit vielen Unterschieden. Wer an der Horster Straße 228 vorbeikommt, fühlt sich willkommen. Im Schaufenster grinst einen eine Giraffe an - in Corona-Zeiten natürlich mit Mundschutz. "!gemeinsam in Batenbrock" –...

  • Bottrop
  • 16.09.20
Überregionales
Lara freut sich: Endlich kann sie den Spielplatz im Volkspark Batenbrock besuchen. Auch ganz alleine hat sie dort keine Angst  mehr, denn sie kann alles überblicken, der große Hügel gegenüber wurde von Bäumen und Büschen und damit jedem Versteck  befreit.
3 Bilder

Bottrop-Batenbrock: Immer sagen, wo der Schuh drückt

„Endlich können sich Kinder und Familien ganz ohne Sorgen auf dem Spielplatz im Batenbrocker Volkspark aufhalten“, freut sich Barbara Josfeld. Noch sind viele zögerlich, denn dass der große Hügel bereits seit Herbst von Büschen und Bäumen befreit ist, hat sich noch nicht überall herumgesprochen. Barbara Josfeld und Magdalena Schültingkemper sind die Batenbrocker Quartiersmanagerinnen. Sie schauen, was Kinder, Jugendliche und Familien in Batenbrock benötigen, damit sie ihren Alltag gut...

  • Bottrop
  • 22.05.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.