Steinschlag

Beiträge zum Thema Steinschlag

Ratgeber
Schilder warnen vorm Betreten des Weges.
4 Bilder

Wegen Steinschlag: Teilstück des Ruhr-Wanderweges gesperrt

Die Stadt Dortmund hat sowohl den Ruhr-Wanderweg als auch den Uferweg unterhalb des Denkmals Hohensyburg wegen Steinschlag gesperrt. Anfang des Monats hatten sich Felsbrocken im Bereich oberhalb des DLRG-Hauses gelöst. Der Wanderweg war davon stark betroffen, er gilt seitdem als nicht mehr verkehrssicher. Steine hatten den Uferweg bis dahin nicht erreicht. Bei einer weiteren Kontrolle durch die Bezirksleitung des Tiefbauamtes stellte sich heraus, dass sich noch weitere Felsbrocken gelöst...

  • Dortmund-Süd
  • 10.10.12
Überregionales
Pächterin Martina Posselt freut sich: Endlich ist ihr Lokal „Zur Lennemündung“ wiedererreichbar, zumindest von Westen her. Nun kann sie endlich ihr gefülltes Lager Stück für Stück räumen. Ihre Gäste freut‘s.
4 Bilder

Steinschlag und Tagesbruch: Biergarten war zwei Wochen nicht erreichbar

Stell Dir vor, Du hast ein Ausflugslokal, das Wetter ist schön, und keiner kommt vorbei. Das sind dann ganz schön trübe Aussichten, vor allem, wenn das Lager mir kalten Getränken und Leckerem für den Grill gut gefüllt ist. „Das waren ganz schön harte Zeiten“, blickt Martina Posselt auf die vergangenen zwei Wochen zurück. Die Pächterin des Ausflugslokals „Zur Lennemündung“ hatte nämlich ein großes Problem: Ihr Biergarten, direkt aus der Mündung der Lenne in die Ruhr, unterhalb des Campingplatzes...

  • Schwerte
  • 08.08.12
Überregionales
Hier in Westhofen ist erstmal Schluss. Über eine weiträumige Umleitung werden die Radler zum Hengsteysee geführt.
2 Bilder

Steinschlag: Ruhrtalradweg unterhalb der Hohensyburg gesperrt

Aufgrund einer aktuellen Steinschlaggefahr, ausgehend von den Ruhrhängen oberhalb des Hengsteysees, bleiben der Ruhrtalradweg und der Rundkurs Ruhrgebiet zwischen der Hengsteystraße und der Syburger Dorfstraße auf Dortmunder Stadtgebiet weiterhin gesperrt. Harald Spiering von der Projektleitung Ruhrtalradweg beim Regionalverband Ruhr: „Das wird sich in diesem Jahr wohl auch nicht mehr ändern.“ Grund seien vor allem ungeklärte Eigentumsverhältnisse den Weg betreffend. „Es ist nicht klar, ob er...

  • Schwerte
  • 24.07.12
  • 1
Ratgeber
Endspurt in luftiger Höhe: Polier Rene Pflücke (l.) und sein Team.
20 Bilder

Endlich! Syburger Serpentinen ab Montag wieder frei. Keine Angst mehr vor dem Berg

Endlich keine langen Umwege mehr! Die Syburger Serpentinen sind ab kommenden Montag wieder befahrbar. Knapp drei Monate war der Hauptverbindungsweg zwischen dem Dortmunder Süden und Hagen gesperrt - wegen Steinschlag. Sogar ein ganzer Hang drohte abzurutschen. Rene Pflücke (Foto) und sein Team von einer Spezialfirma aus Plauen haben den Berg bezwungen, ihm ein Netz aus stabilem Maschendraht und einen Steinfangzaun verpasst. Am Sonntag, 18. Dezember, ist die letzte Schicht. „Sehen sie Mal“, sagt...

  • Dortmund-Süd
  • 16.12.11
Ratgeber
Vorsicht Steinschlag! Sonst nicht unbedingt ernst genommener Hinweis, jetzt bittere Realität.
3 Bilder

Vorsicht Steinschlag! Syburger Serpentinen bis November gesperrt

Vorsicht Steinschlag! Es bröckelt und bröselt an einem Hang in den Syburger Serpentinen. So stark, dass die Straße ab Mittwoch, 21. September, bis voraussichtlich November gesperrt werden muss. Kiloschwere Schieferbrocken drohen von einer Felswand zu stürzen. Eine Spezialfirma muss den Hang jetzt sichern. Eine Routine-Streckenkontrolle brachte es ans Licht: Von der Felswand an der ersten 180-Grad-Kehre nach der Ruhrbrücke geht akute Verkehrsgefahr aus. Große Schieferblöcke drohen auf die Straße...

  • Dortmund-Süd
  • 20.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.