Tötungsdelikt

Beiträge zum Thema Tötungsdelikt

Blaulicht

Wickede
37-Jähriger in Dortmund getötet - Polizei sucht nach einem "schmächtigen Mann"

Nach einem Tötungsdelikt sucht die Polizei Zeugen. Das Opfer war schwer verletzt am Mittwoch (26.8.) in Wickede gefunden worden. Der 37-jährige Dortmunder starb noch vor Ort. Die Polizei sucht den oder die möglichen Tatverdächtigen und weitere Zeugen. Ersten Erkenntnissen zufolge ereignete sich die Tat gegen 23.25 Uhr an der Hatzfeldstraße. Zeugen fanden den Verletzten auf einem Verbindungsweg und alarmierten die Polizei. Trotz Reanimationsmaßnahmen durch den Rettungsdienst verstarb er noch vor...

  • Dortmund-Ost
  • 27.08.20
Blaulicht
Schlimmer Verdacht in Dortmund-Dorstfeld: Drei Schüler sollen versucht haben, ihren Lehrer in einen Hinterhalt zu locken, um ihn zu töten. Foto: Polizei

Martin-Luther-King-Gesamtschule in Dorstfeld
Wollten Schüler einen Lehrer töten?

Sollte ein Lehrer an der Martin-Luther-King-Gesamtschule in Dortmund-Dorstfeld in einen Hinterhalt gelockt und getötet werden? Diesem Verdacht gehen derzeit Polizei und Staatsanwaltschaft nach. Der Fall war bei einem Elternsprechtag bekannt geworden. Die Schule informierte darauf hin die Polizei. In diesem Zusammenhang wird derzeit männlicher Zeuge gesucht, der am vergangenen Donnerstag (9.5.) möglicherweise ein Geschehen beobachten konnte, welches in ein Tötungsdelikt münden sollte, heißt es...

  • Dortmund-West
  • 14.05.19
  • 4
Überregionales
Die Polizei verhaftete eine 16-Jährige nach dem tödlichen Streit.

Stichverletzung: 15-Jährige stirbt nach Streit in Dortmund-Hörde - 16-Jährige verhaftet

Drama auf einem Parkdeck am Hörder Bahnhof am Freitagabend (23.2.): Ein Streit zweier Teenager endete für ein 15-jähriges Mädchen tödlich. Laut Polizei kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen einer 16-jährigen und einer 15-jährigen Dortmunderin, in deren Verlauf die 15-jährige eine Stichverletzung erlitt. Trotz Reanimationsmaßnahmen verstarb die Jugendliche im Krankenhaus. Die 16-jährige wurde festgenommen. Eine Mordkommission der Dortmunder Polizei hat die Ermittlungen übernommen. Durch...

  • Dortmund-Süd
  • 24.02.18
Überregionales

Scharnhorst: 32-Jähriger durch Messerstich ums Leben gekommen // 22-Jähriger in Haft

2. AKTUALISIERUNG: Die am 4. Dezember durchgeführte Obduktion des 32-jährigen Opfers hat ergeben, dass dieser einen Messerstich in die Schulter erlitten hat. Diese Verletzung war todesursächlich, da die Verletzung einer Vene zu einem erheblichen Blutverlust geführt hatte. Dies teilten Staatsanwaltschaft und Polizei Dortmund heute Nachmittag (6.12.) mit. Der 22-jährige Beschuldigte hat nach seiner Festnahme angegeben, dass er sich gemeinsam mit der 23-jährigen Beschuldigten bei dem 32-Jährigen...

  • Dortmund-Nord
  • 05.12.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.