Windkraft

Beiträge zum Thema Windkraft

Politik

Windkraft im Reichswald: Rouenhoff für erneuerbare Energien, will aber Argumente der Mitglieder hören

Der Gocher CDU-Vorstand hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, die geplante Errichtung von Windkraftanlagen im Reichswald zum Thema einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes zu machen. Zu der Diskussion sollen Befürworter und Gegner der Windkraftanlagen im Reichswald geladen werden. Die Mitgliederversammlung ist für Herbst 2016 geplant und wird auch allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern offenstehen. Der Stadtverbandsvorsitzende der CDU Goch, Stefan...

  • Goch
  • 11.09.16
  •  2
Politik

Der Spuk im Reichswald: Hoffentlich hat er bald ein Ende

Der Klever Alt-Grüne Thomas Velten hat schon gegen den Schnellen Brüter in Kalkar demonstriert und steht nicht in Verdacht, ein Gegner von erneuerbarer Energie zu sein. Aber Windenergie im Reichswald ist mit ihm nicht zu machen. Der Rat der Gemeinde Kranenburg hat sich bekanntlich mit großer Mehrheit für den Windpark im Reichswald entschieden - auch, um aktiv die Energiewende nach Fukushima mitzugestalten. Dazu kam die Aussicht auf zusätzliche Einnahmen aus der Gewerbesteuer. Wer mochte da...

  • Kleve
  • 03.09.16
  •  6
Natur + Garten
Windkraftanlage im Soonwald

Bürgerinitiative bietet Tagesexkursion in den Soonwald an.

Was bedeutet der Bau von Windkraftanlagen für ein Waldgebiet? Wie wirkt sich der Betrieb der Anlagen auf Mensch, Tier und die Natur aus? Das und mehr können interessierte Bürger am 23. Januar 2016 während einer Tagesexkursion in den Soonwald erfahren. Sie wird von der Bürgerinitiative „Gegenwind im Reichswald e.V.“ organisiert. Die Teilnahme an der Exkursion kostet 19 Euro pro Person (ggf. plus Kosten Verzehr vor Ort). Da das Kontingent begrenzt ist, empfiehlt der Verein eine kurzfristige...

  • Kleve
  • 30.12.15
  •  2
Natur + Garten
"Bäume oder Windkraftanlagen?" - Debatte der niederländischen Stiftung "Walk of Wisdom"
2 Bilder

Stiftung lädt nach Nimwegen zu Debatte über Windkraft im Reichswald ein

Kranenburg, 15. Oktober 2015 – Nach den Bürgermeisterwahlen Mitte September ist es in der Öffentlichkeit um die Kranenburger Windkraftplanungen im Reichswald verhältnismäßig still geworden. An Fahrt gewinnen dürfte die Diskussion wieder, sobald der Teilflächennutzungsplan Windenergie in diesem Herbst in die zweite Offenlage geht. Hierauf möchte die niederländische Stiftung „Walk of Wisdom“ nicht warten und organisiert am kommenden Dienstag, 20. Oktober in Nimwegen einen Debattenabend zu dem...

  • Kranenburg
  • 15.10.15
Natur + Garten
Von der ersten Minute an war der Infostand gut besucht.
3 Bilder

Alle zwei Minuten eine Unterschrift für den Erhalt des Reichswalds

Die Wahlkampfstände der Bürgermeister- und Landratskandidaten waren schon längst abgebaut, als am vergangenen Samstag in der Klever Innenstadt noch fleißig Unterschriften für den Erhalt des Reichswalds geleistet wurden. Am Elsabrunnen informierte die Bürgerinitiative „Gegenwind im Reichswald e.V.“ über die geplante Ausweisung von Konzentrationszonen im Reichswald unweit von Materborn, Reichswalde und Goch-Nierswalde. Anlass war die noch bis zum 31. August laufende Beteiligung der Öffentlichkeit...

  • Kleve
  • 25.08.15
  •  1
Natur + Garten
Ein Teil der Gegner der Windkraftpläne vor dem Rathaus.
4 Bilder

Gemeinderat Kranenburg beschließt Aufstellung Teilflächennutzungsplan "Windenergie"

Kranenburg-Grafwegen, 19. Juni 2015 – Mit fünf Enthaltungen und zwei Gegenstimmen hat gestern der Rat der Gemeinde Kranenburg u.a. den Teilflächennutzungsplan „Windenergie“ beschlossen. Er weist ein rund 5km langes und insgesamt ca. 500 Meter breites Gebiet am Südrand des Reichswalds als Konzentrationszone für die Errichtung von Windkraftanlagen aus. Rund 200 Gegner des Projektes aus Kranenburg, Goch, Kleve, sowie aus den benachbarten niederländischen Ortschaften waren dem Aufruf des Vereins...

  • Kranenburg
  • 19.06.15
Natur + Garten
Ein Teil des Reichswald-Echo-Teams
2 Bilder

GEGNER VON WINDKRAFT IM REICHSWALD REAGIEREN AUF KRANENBURGER RATHAUS-ECHO

Kranenburg, (28. April 2015) – Am gestrigen Tag hat ein gut 15-köpfiges Team des deutsch-niederländischen Vereins Gegenwind im Reichswald e.V. seine jüngste Veröffentlichung an alle Kranenburger Haushalte verteilt. Es ist eine Reaktion auf die April-Ausgabe des Rathaus-Echos, in dem Bürgermeister Steins die Hintergründe der Windkraftpläne im Reichswald erläutert. Kurz vor Ostern war die April-Ausgabe des vierteljährlich in Kranenburg erscheinenden Rathaus-Echos herausgekommen. Auf der...

  • Kleve
  • 28.04.15
Politik

Windkraft im Reichswald: Bürgermeister diskutiert mit mehr als 200 Bürgern

Das Angebot, sich über die Windkraftplanung im Reichswald auszutauschen, nahmen am Montagabend mehr als 200 Menschen an: Kranenburgs Bürgermeister Günter Steins begrüßte im voll besetzten Bürgerhaus deutsche wie niederländische Besucher. Die Gemeinde Kranenburg und der Projektentwickler ABO Wind hatten eingeladen, einen ersten Überblick über die Planungen zu geben und Fragen zu beantworten. Gut drei Stunden lang tauschten Bürger, Kommunalpolitiker und Planer Argumente und Informationen aus. Als...

  • Kranenburg
  • 26.02.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.