WOGEDO

Beiträge zum Thema WOGEDO

Überregionales
v. l.: Ratsfrau Helga Leibauer, Andreas Vondran vom Vorstand der Wogedo, Hans Küster, 1. Vorsitzender der Bürgerhilfe Gerresheim, Ratsfrau Angelika Penack-Bielor, Hanno Bremer, ehemaliger Bezirksvorsteher im Düsseldorfer Stadtbezirk 7
74 Bilder

Nachbarschaftsfest der Wogedo

Am Samstag, dem 10. Juni 2017 startete das erste Nachbarschaftsfest der Wogedo an der Josef-Neuberger-Straße 69 mit der Bürgerhilfe Gerresheim um 14 Uhr bei strahlendem Sonnenschein. Nach anfänglich schleppendem Beginn strömten auch angelockt durch das tolle Programm viele Nachbarn und Kids herbei. Zwischen 15 Uhr und 17 Uhr war das erste Nachbarschaftsfest sehr gut besucht. Kids schossen auf die Torwand, drehten am Glücksrad, ließen sich mit dem Maskottchen von Cosmo Sports fotografieren oder...

  • Düsseldorf
  • 11.06.17
  •  2
Politik
Der neu gestaltete Platz vor der „Klinke“ wird fast nur noch für den Samstagmarkt genutzt. Dahinter das Seniorenzentrum Königshof, links ein Teil der WOGEDO-Wohnanlage, die bald abgerissen, und durch Neubauten des „Klinke-Bogens“ ersetzt wird.
2 Bilder

„Klinke-Bogen“ gibt Unterraths altem Zentrum neuen Schwung

Düsseldorf. Das alte Unterrather Zentrum wird neu belebt. Bald beginnt der Abriss und Neubau der Backstein-Häuserzeile mit dem Stufengiebel am Ende der Unterrather Straße. Ungewiss ist weiter die Zuknft der seit acht Jahren geschlossenen, denkmalgeschützten Gaststätte „Zur Klinke“. Politiker wollen, dass sich die Stadt einschaltet. Von Hans-Dieter Budde „Klinke-Bogen“ heißt das Projekt, mit dem Wohnungsgenossenschaft Düsseldorf-Ost (Wogedo) die alte Bausubstanz ersetzt. Geplant sind im...

  • Düsseldorf
  • 16.07.15
  •  1
  •  1
Politik
Ansehnliche Front des Neubaus an der Ecke Dreherstraße / Märkische Straße
8 Bilder

„Die Ecke“ ist fertig

Bemerkenswertes Wohnprojekt der Wogedo in Gerresheim Nach gut fünf Jahren Entwicklungs- und Bauzeit ist das bemerkenswerte Wohnprojekt der Wogedo an der Ecke Dreher- und Märkischen Straße fertiggestellt. „Die Ecke“ ist bezugsfertig und die ersten Mieter werden im Januar 2015 einziehen. Die Offiziellen, sei es der Vorstand der Wogedo, die Stadtplanerin und die Politik, sind mit dem Ergebnis zufrieden. Es wurden 54 Wohnungen geschaffen und 11,6 Millionen Euro investiert. Nur strahlende...

  • Düsseldorf
  • 02.12.14
Politik
Modern und optisch trotzdem klassisch gehalten: Die Neubebauung an der Unterrather Straße 27-41, die insgesamt 58 Wohneinheiten schafft .
2 Bilder

Neue Bebauung an der Unterrather Straße: Das ist der Siegerentwurf

Die Wohnungsgenossenschaft Wogedo ersetzt ihre Häuser an der Unterrather Straße 27-41 durch Neubauten. Die sollen moderner werden, aber gleichzeitig die alte Optik bewahren. Das Konzept für die Neubebauung an der Unterrather Straße 27-41 steht: Eine Jury aus Vertretern der Stadtverwaltung, der Politik und der Wogedo hat sich einstimmig für den Entwurf des Architekten Stefan Forster ausgesprochen. Für das Bauprojekt im Düsseldorfer Norden hatte die Wogedo gemeinsam mit der Stadt...

  • Düsseldorf
  • 03.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.