Ausstellungseröffnung: „Impressionen aus Nowy Sacz“

Bürgermeister Werner Kolter
17Bilder

Mittwoch, 19. September 2018, 18:00 Uhr

Vielfalt verbindet - Gastland Polen

lautet das Motto
der Interkulturellen Wochen Unna 2018. Bürgerinnen und Bürger mit polnischem Migrationshintergrund gehören zur stärksten Gruppe von Zuwanderern in Unna.

Das ist es auch ein Grund, dass wir uns in diesem Jahr bei den Interkulturellen Wochen für Polen entschieden haben, so Ksenija Sakelšek, die Vorsitzende des Integrationsrats der Kreisstadt Unna.

Ksenija Sakelšek konnte sich an diesem Tag mit Angelka Becker vom Kulturbereich über den Besuch von Bürgermeister Werner Kolter sowie  den Vorsitzenden im Ausschuss Bildung Kultur der SPD-Kreistagsfraktion Bernd Engelhardt freuen.

Bürgerinnen und Bürger aus Polen sind ein Bestandteil im Leben unserer Stadt, so Bürgermeister Werner Kolter in seinen Grußworten. Die Achse Paris Berlin Warschau steht für ein stabiles Europa. Im Land mit Städten wie Krakau und Danzig war eine Aufbruchstimmung. Bürgermeister Kolter erinnerte auch an die vielen Zwangsarbeiter aus Polen und die vielen Menschen die über die Landestelle hier ins Land gekommen sind. Auch ein Hinweis auf die augenblickliche politische Situation fehlte nicht.

Der Kreis Unna hat vielfältige Verbindungen zum im Jahr 1996 gegründeten Kreis Nowy Sacz aufgebaut, so Bernd Engelhardt. Der polnische Kreis Nowy Sacz liegt südlich von Krakau in den Beskiden am Fuße der Hohen Tatra, ist der zweitgrößte Kreis in der Kleinpolenwojewodschaft und Partnerkreis des  Kreises Unna. Wir erleben hier eine besondere Herzlichkeit sagte Bernd Engelhardt.

Diese Region wird auch polnische Toskana genannt, die Kultur dieser Gegend ist geprägt von der über 700-jährigen Geschichte, drei mit Wäldern überzogenen Gebirgen, drei Bergflüssen- dem Dunajec, dem Poprad und der Kamienica und den Skigebieten.

Musikalisch begleitet wurde die Ausstellungseröffnung, in der auf beiden Etagen in der Schwankhalle beiendruckende, großformatige Bilder zu sehen sind, von der Band SAMthing bluesy.

Mein Tipp
Schauen Sie, liebe Besucher unserer Kreisstadt Unna, einfach hier im Zentrum für Information und Bildung rein und nehmen Sie Eindrücke mit.
Die Ausstellung ist noch bis zum 12. Oktober 2018 während der Öffnungszeiten dort zu sehen.

Fotos © Jürgen Thoms
Beitrag aktualisiert:  24.09.18 10:01:31

Autor:

Jürgen Thoms aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.