TrioLit mit „Alles drin“
Humorvoll und nachdenklich

TrioLit wird an diesem Abend nur durch die beiden Autorinnen Maja Vandenwald und Martina Grünebaum repräsentiert.
  • TrioLit wird an diesem Abend nur durch die beiden Autorinnen Maja Vandenwald und Martina Grünebaum repräsentiert.
  • Foto: TrioLit
  • hochgeladen von Verena Kobusch

Am Dienstag, 6. Oktober, begrüßt die Bibliothek im zib um 19 Uhr das literarische Duo TrioLit als Gast.

TrioLit wird an diesem Abend durch die beiden Autorinnen Maja Vandenwald und Martina Grünebaum repräsentiert, da Uta Baumeister ihren Lebensmittelpunkt nach Schweden verlegt hat und nicht dabei sein kann. Beide Autorinnen haben unterschiedliche Schwerpunkte und bieten in ihren Lesungen eine unterhaltsame Mischung an, teils humorvoll, teils auch nachdenklich. Die Lesung in der Bibliothek ist individuell gestaltet und neu zusammengestellt, so dass auch als „Duolit“ für jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte. Wer schwarzen Humor mag kommt genauso auf seine Kosten wie Liebhaber von Fantasy oder Alltagsbeobachtungen.

Martina Grünebaums Schwerpunkt liegt in der Fantasy. Ihr Debütroman „Nebenbei die Welt sortieren“ verknüpft dabei Realität und Fantasy um eine schwer beschäftigte Hausfrau. In „Die Quote“ setzt sie sich mit dem Verwaltungsapparat auseinander, den es auch im Jenseits geben muss. „Alle anderen sind komisch“ befasst sich mit dem Thema Autismus, dem sie aus persönlichen Gründen sehr nahesteht und mit „Katzenwetter“ erschien ihr erster Katzenkrimi. Ihr neuer Roman „Im Bienenstich sind keine Birnen“ ist ein humorvoller Krimi, der an den Ufern der Sorpe spielt.
Maja Vandenwald hat sich dem rabenschwarzen Humor verschrieben. In ihren Büchern „Shortmord“ und „Shortmord 2“ präsentiert sie die kürzesten und schwärzesten Krimis, die man sich denken kann.
„Vers(s)trickungen des Alltags“ bietet humoristische Versdichtung, die sich mit den Tücken des Alltags, den Jahreszeiten und den Geschlechtern beschäftigt. „Ein bunter Strauß aus dem Alpha-Beet“ überrascht mit Alliterationen zu jedem einzelnen Buchstaben des Alphabets. In „Hirngespinster und Warteschleifen“ trifft man auf bekannte Alltagssituationen und den Umgang mit ihnen bzw. deren Ausgang.

Tickets gibt es telefonisch unter 02303/103-701 oder per Mail unter zib-bibliothek@stadt-unna.de.

Autor:

Verena Kobusch aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen