Lichterbauer bei der Arbeit: 400.000 Lämpchen für Un(n)a festa italiana

15Bilder

Jetzt schon Aufbau? mag sich vielleicht der ein oder andere Unnaer beim Bummel durch die Stadt fragen. Doch tatsächlich benötigen die Profis aus dem süditalienischen Bari über zwei Wochen, um die 400.000 Lämpchen in die richtige Position zu bringen - mögliche wetterbedingte Pausen mit eingerechnet. Denn es entstehen ganze Pavillons, Bögen und Lauben, die mit Hilfe der Lampen Unna in ein wunderschönes Licht tauchen werden.

Logenplätze haben zur Zeit alle, die in der Freiluftgastronomie in der Fußgängerzone ihren Kaffee oder ein Eis genießen. Dabei den Lichtbauern, die mit typisch italienischem Temperament am Werk sind, zu beobachten, kann auch Nervenkitzel sein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen