CDU Unna nominiert Hubert Hüppe als Bundestagskandidat
Enormes Votum für den Politik-Profi

Soziales, Solidarität und Ehrlichkeit stellte Hubert Hüppe in den Mittelpunkt seiner Wahlrede und punktete deutlich vor Konkurrent Jan Hoffmann.
6Bilder
  • Soziales, Solidarität und Ehrlichkeit stellte Hubert Hüppe in den Mittelpunkt seiner Wahlrede und punktete deutlich vor Konkurrent Jan Hoffmann.
  • Foto: Reimet
  • hochgeladen von Stefan Reimet

Deutlicher hätte die Wahl des Bewerbers für den Bundestagswahlkreis 144 (Unna I) nicht ausfallen können. 62 Delegierte entschieden zwischen Jan Hoffmann und Hubert Hüppe, mit überragendem Ergebnis für Hüppe: 52 Delegierte votierten für ihn, 7 Stimmen erhielt Jan Hoffmann. Mit Zuversicht geht Hubert Hüppe, der sich über einen prächtigen Blumenstrauß freuen durfte,  nun in den Wahlkampf. 

Das ergebnis entsprach nahezu dem vor vier Jahren, als die Hoffmann und Hüppe bereits gegeneinander antraten. In  15-minütigen Statements hatten beide Kandidaten in der Stadthalle Unna zuvor ihre Vorstellungen zur politischen Arbeit im Bundestag skizziert.che gemacht. Jan Hoffmann, Berufssoldat und Ratskandidat in Herren-Werve, kritisierte zunächst einen "Linkstrend" in der CDU, einschließlich "panikartigem Ausstieg" aus der Kernernergie, Vergemeinschaftung von Staatsschulden und Abwirtschaften der Bundeswehr. Im Bundestag werde er Veränderungen hinsichtlich Umgang mit Steuergeldern, Migration und Destabilisierung in den Mittelpunkt rücken. Er halte es wie Friedrich Merz:  "Erst das Land, dann die Partei."
Dem stellte Hubert Hüppe, Dipl.-Verwaltungsfachwirt,  seine rund 22-jährige Erfahrung im Bundestag sowie als Beauftragter der Regierung für Behinderte Menschen und Lebenshilfe gegenüber. Neben dem Erstarken christlicher Werte bilde die Zukunft des Mittelstandes und Soziales und Bildung das Fundament seiner politischen Tätigkeit. Mit seinem Abschluss-Slogan "Nur wer sein Produkt gut verkauft wird auch gewinnen" überzeugte er schließlich die Delegierten und errang schließlich das Mandat. Mkit einem Blumenstrauß bedankte sich Kreisvorsitzender Marco Morten Pufke im Namen der Delegierten für das Engagement von Hubert Hüppe.
In der anschließenden Kreisvertreterversammlung zur Wahl von Vertretern für die Landesvertreterversammlung (die dann über die CDU-Landesliste NRW beschließt) sind gewählt worden: 1. Ina Scharrenbach, stell. Landesvorsitzende und Landesvorsitzende der Frauen Union NRW, 2. Hubert Hüppe, Bundestagskandidat 2021,  3. Marco Morten Pufke, Kreisvorsitzender und Vorsitzender der Kreistagsfraktion und  Platz 4. Heinrich Böckelühr, Beisitzer im Landesvorstand.

Autor:

Stefan Reimet aus Holzwickede

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen