Teilhabe und Lebensqualität
Kreisstadt Unna veröffentlicht „Integrierte Berichterstattung“

Die jährliche “Integrierte Berichterstattung“ der Kreisstadt Unna hat das Sozialdezernat mit dem zuständigen Beigeordneten Dirk Wigant und dem Bereichsleiter Till Knoche präsentiert. Erarbeitet wurde der Bericht von der kommunalen Statistikstelle.

Themen wie der demografische Wandel der Wohnbevölkerung, die Entwicklung der Ausbildungssituation für junge Einwohner*innen und offene Fragen zu Teilhabechancen von Kindern im Sozialhilfebezug bleiben auf der Agenda der kommunalen Daseinsfürsorge. „Der regelmäßige Blick auf die langfristigen Entwicklungen und Veränderungen unserer Stadt ist unerlässlich“, sagt Till Knoche, Bereichsleiter Wohnen, Soziales und Senioren.

Die demografische Entwicklung in Unna führt zu erheblichen Veränderungen der Bevölkerungsstruktur. Um entsprechende Strategien und Konzepte für Unna weiterhin generationenübergreifend auszurichten, sind verlässliche und oft auch kleinräumige Zahlen, Daten und Fakten erforderlich. Der nun veröffentliche Bericht ist eine wichtige Datengrundlage. „Dies ist Aufgabe und zugleich Voraussetzung dafür, die Zukunft in Unna zu gestalten“, betont der zuständige Beigeordnete Dirk Wigant. „Gemeinsames Ziel ist die Mitwirkung und Partizipation für alle Altersgruppen zu ermöglichen.“

Soziale Ungleichheiten und strukturelle Unterschiede verdeutlicht der Bericht unter anderem auf der Ebene der Stadtteile bzw. Quartiere. Der Stand zu Teilhabe und Chancengleichheit in der Kreisstadt Unna soll mit der „Integrierte Berichterstattung“ messbarer werden. Hier zeigt sich nach wie vor die Kinder- und Jugendarmut als ein großes Problem.

Autor:

Tobias Weskamp aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen