Lukas Löer und Aaron Grosser in Teamwertung auf Rang 3

Dieses junge Trio hat Zukunft (v.l.): Lukas Löer, Aaron Grosser und Marius Werth vom RSV Unna starten in der Radsport-Bundesliga durch.
  • Dieses junge Trio hat Zukunft (v.l.): Lukas Löer, Aaron Grosser und Marius Werth vom RSV Unna starten in der Radsport-Bundesliga durch.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Jörg Stengl

Unna. Ein Platz unter den ersten 20 war das Ziel der RSV-Radsportler bei den Deutschen Bergmeisterschaften im Hegau. Gesagt, getan. Lukas Löer holte Platz 10 und Aaron Grosser fuhr auf Rang 12 – beide hatten erst kurz zuvor bei der Deutschen Bahnmeisterschaft Silber gewonnen. #

Beim 8. Straßen-Bundesligarennen in Konstanz machte eine vierköpfige Spitzengruppe mit Lukas Löer das Rennen unter sich aus. Der Unnaer spurtete auf den Bronzerang, Aaron Grosser erreichte Platz 10. Mit dem Bundesligateam holten sie in der Mannschaftswertung Platz 3.

Autor:

Jörg Stengl aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen