Urenkel des Firmengründers startet Nachfolge in Unna

Gemeinsam in die Zukunft: Beese-Geschäftsführer Gerd Bartinger (l.) und der Nachfolger Johannes Schnitger.
  • Gemeinsam in die Zukunft: Beese-Geschäftsführer Gerd Bartinger (l.) und der Nachfolger Johannes Schnitger.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Jörg Stengl

Unna. Holz, das ist der Stoff, aus dem Träume sind. Zumindest bei Beese in Unna ist das so. Der Holzfachhändler blickt auf über 100 Jahre Geschichte zurück – und im Mittelpunkt stand immer das natürliche Material.
Bei Beese kann der Kunde sein gesamtes Neubau-, Umbau oder Renovierungsprojekt planen, die Materialien einkaufen und auch die richtigen Handwerker vermittelt bekommen: Komplettlösungen aus einer Hand sind die Stärke von Beese. Das neueste Projekt läuft nun aber im eigenen Haus an: Der Nachfolger für den jetzigen Geschäftsführer Gerd Bartinger steht in den Startlöchern.
Seit 2008 ist Bartinger Geschäftsführer von HolzLand Beese. Er baute auf den vorhanden Stärken des Unternehmens auf und erschuf einen Spezialisten für Holz- und Holzprodukte sowie Dienstleistungen rund um das Thema Bauen, Renovieren und Sanieren. „An erster Stelle stehen bei uns immer die Kunden. Bei uns bekommt der Kunde mehr als nur Holz“, beschreibt Bartinger die Unternehmensphilosophie. „Diese Ausrichtung auf Innovationen bei Produkten und Service findet man sonst nirgends in und um Unna.“
Johannes Schnitger, Urenkel des Firmengründers, wird bei Beese die Nachfolge antreten – und sieht die Zukunft genauso wie sein Vorgänger: „Die Serviceorientierung von Beese werden wir weiter verstärken, denn nur so können wir feste und gute Kundenbeziehungen aufbauen.“
Der 33-jährige Betriebswirt freut sich schon auf die Herausforderungen, die ihn bei Beese erwarten. Er ist sich aber auch der Verpflichtungen bewusst, die mit der Übernahme eines Familienunternehmens einhergehen, und dabei vor allem der sozialen Verantwortung. Darum möchte er „unbedingt den familiären Charakter von Beese“ beibehalten.
Die Nachfolge bei Beese stand bereits vor zwei Jahren auf der Agenda – und Johannes Schnitger war auch damals der Wunschkandidat. Doch zu dem Zeitpunkt passte es einfach noch nicht. „Die Option kam sehr kurzfristig und ich war beruflich eingebunden. Seitdem habe ich als Assistent des Geschäftsführers ein neues Unternehmen mit aufgebaut und hatte daneben auch Zeit, mich mit Beese zu beschäftigen. Nun bin ich bereit und freue mich darauf, in die Fußstapfen meiner Familie zu treten.“
Der Holzhandelsmarkt wurde von Schnitgers Urgroßvater Johannes Beese gegründet – und Vater Johannes-Peter Schnitger war Gründer der Baumarktkette Hellweg, die er 2003 verkaufte. Schnitger junior wird davon bei seiner Arbeit profitieren können: „Er wird mir mit seiner Erfahrung zur Seite stehen, und ich werde mir gerne seinen Rat einholen.“ Das könnte aber vielleicht gar nicht nötig sein, denn Schnitger verfügt selbst über Erfahrung in der Branche. Er hat im Holzgroßhandel seine Ausbildung gemacht und auch während der Schul- und Studienzeit immer wieder bei Beese gearbeitet.
Darüber hinaus ist die Einarbeitungszeit für den Nachfolger auf drei Jahre geplant: „Ich werde im kommenden Jahr Praktika in verschiedenen erfolgreichen Holzhandlungen in ganz Deutschland absolvieren. Danach werde ich gemeinsam mit Herrn Bartinger zwei Jahre die Geschäftsführung inne haben, bevor mir im Anschluss das Unternehmen ganz anvertraut wird.“
Somit wird bei der Nachfolgelösung genug Zeit geschaffen – für den Nachfolger, um sich vorzubereiten, und für den Vorgänger, um sich zu verabschieden und sicher zu gehen, dass das Unternehmen in gute Hände übergeben wird.

Autor:

Jörg Stengl aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.