17 Neuzugänge bei der Kreispolizeibehörde Unna

Begrüßung der neuen Kolleginnen und Kollegen durch den Behördenleiter.
  • Begrüßung der neuen Kolleginnen und Kollegen durch den Behördenleiter.
  • Foto: KPB Unna
  • hochgeladen von Verena Kobusch

Zum landesweiten Nachersatztermin begrüßte Landrat Michael Makiolla als Behördenleiter 17 neue Polizeibeamte, die ihren Dienst  bei der Kreispolizeibehörde Unna (KPB Unna) versehen werden.

In der Ökologiestation in Bergkamen hieß er sie herzlich willkommen und teilte sie ihren zukünftigen Dienststellen zu. Zwölf Polizeikommissarinnen und -kommissare sind nach ihrem erfolgreich absolvierten Bachelorstudium in Unna eingestiegen. Fünf weitere Polizeibeamtinnen und- beamte waren zuvor in anderen Polizeibehörden tätig. Die Verteilung innerhalb der KPB Unna in Zahlen: Die Polizeiwache Unna erhält acht Neuzugänge.  Vier Neuzugänge verstärken die Polizeiwache Kamen.  Vier weitere sind nun auf der Polizeiwache Schwerte. Bei der Direktion Kriminalität, KK 3, K-Wache gibt es einen neuen Direktionsleiter. Am Nachmittag begrüßte der Abteilungsleiter Polizei, LPD Peter Schwab, zwei weitere Polizeibeamte, die in der Direktion Gefahrenabwehr und Einsatz in Führungspositionen Verwendung finden. Zum 1. September wurden insgesamt drei Beamte in andere
Polizeibehörden versetzt.

Autor:

Verena Kobusch aus Unna

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.