Gemeinsam informieren
Wegweiser Beratungsstelle und KreisSportBund Unna arbeiten zusammen

Auf die Zusammenarbeit freuen sich (v.l.) Kenan Küçük, Alina Manjal, Klaus Stindt, Sabrina Beckmann und Michaela Engelmeier.
  • Auf die Zusammenarbeit freuen sich (v.l.) Kenan Küçük, Alina Manjal, Klaus Stindt, Sabrina Beckmann und Michaela Engelmeier.
  • Foto: Multikulturelles Forum
  • hochgeladen von Tobias Weskamp

Jugendliche stärken, Probleme erkennen, gemeinsam handeln: Das Multikulturelle Forum und der KreisSportBund Unna vereinen ihre Kräfte in der Präventionsarbeit.

In den sozialen Medien kursieren unzählige Videos, mit denen Extremisten versuchen, Jugendliche auf Identitätssuche für ihre Ideologien zu gewinnen. Jugendliche informieren und stärken sowie auf problematische Entwicklungen rechtzeitig reagieren: Beides möchte die Wegweiser Beratungsstelle, die in Trägerschaft des Multikulturellen Forums im Kreis Unna als Anlaufstelle zum Thema extremistischer Salafismus und Islamismus für Ratsuchende und Multiplikator*innen fungiert, in Zukunft mit dem KreisSportBund Unna erreichen.
„In all unseren Tätigkeitsbereichen geht es uns immer darum, eng verzahnt mit anderen Akteur*innen zu agieren - diese neue Kooperation ist für uns etwas ganz Besonderes,“ freut sich Kenan Küçük, Geschäftsführer des Multikulturellen Forums, anlässlich der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung.
Ziel von Präventionsarbeit sei es, Probleme am besten gar nicht erst auftreten zu lassen, erläutern Sabrina Beckmann, Fachbereichsleiterin beim Multikulturellen Forum, und ihr Mitarbeiter aus dem Wegweiser-Team. Das klappe in der Radikalisierungsprävention am besten durch die Stärkung von gesellschaftlicher Teilhabe und Entwicklung eines Zugehörigkeitsgefühls – und wo könne dies besser geschehen als in einem Sportverein? „Wir freuen uns sehr, dass wir neben den Schulen und Jugendzentren nun auch die Sportvereine als wichtige Ansprechpartner gewinnen konnten.“
Im regelmäßigen Austausch miteinander sei eine Zusammenarbeit auf drei Ebenen angestrebt, erläutert Alina Manjal, beim KreisSportBund Unna zuständig für Integration durch Sport: „Zum einen werden wir die Expertise der Wegweiser-Beratungsstelle in unsere Workshops für Trainer*innen einbinden, zum anderen werden die Berater*innen uns bei problematischen Entwicklungen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Außerdem können insbesondere unsere sieben Stützpunktvereine im Kreis Unna Jugendlichen auf der Suche als Orte dienen, an denen sie Anschluss finden.“
Dass Integration durch Sport ein Erfolgsmodell ist, darin sind sich alle Beteiligten einig, und doch sei der Sport „keine Insel der Glückseligen“, betont die Integrations- und Antirassismusbeauftragte des Landessportbunds NRW, Michaela Engelmeier. Daher sei es wichtig, immer wieder neue Wege zu finden und solche fruchtbaren Kooperationen einzugehen. „Uns ist es ein wichtiges Anliegen, auch jenseits der klassischen Sportthemen unserer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden,“ erklärte Klaus Stindt, Vorsitzender des KreisSportBundes Unna die Motivation seines Verbands.
„Wegweiser – Gemeinsam gegen gewaltbereiten Salafismus“ ist ein Präventionsprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen, bei dem örtliche Träger mittels Beraterinnen und Beratern mit lokalen Netzwerkpartnern zusammenarbeiten.

Autor:

Tobias Weskamp aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen