Ein tolles Erlebnis für 200 Konfirmanden am KonfiTag in der Friedenskirche Massen

Anzeige
Unna: Von der Friedenskirche | In das Melanchthon-Haus und zum Familien-Haus „Ichtys" - Samstag, 23. Juni 2018 von 14:00 bis 17:00 Uhr 

Wir sind Kirche

so das Motto und herzlich willkommen zum KonfiTag war auf der Bildwand der Friedenskirche zu lesen. Die Band „Little Talks“ stimmte die Konfirmandinnen und Konfirmanden und ihre Teamer auf diesen Nachmittag ein und gemeinsam sangen alle das Friedenslied: Wo Menschen sich vergessen, da berühren sich Himmel und Erde
Einen Input zum Thema: „Fisch oder Fleisch oder Vegetarisch“ gaben in einer jugendgerechten Auslegung Vikarin Nele Kaiser und Pfarrer Detlef Main.

Wir freuen uns heute die Konfirmanden aus den Unnaer Kirchengemeinden Hemmerde, Lünern, Unna und Königsborn hier in unserer Kirchengemeinde zu haben, so Jugendreferentin Freya Walke. Wir haben mit einem Team von 50 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern diesen Tag vorbereitet. Alle haben ihre Aufgaben gut gemacht und sind heute mit im Einsatz, damit sich die Konfis bei uns wohlfühlen und einen schönen, informativen und besinnlichen Tag erleben.

Mit einer Laufkarte in der Hand machten sich die Konfis auf den Weg zu den 14 Stationen von der Friedenskirche ins Melanchthon-Haus und zum Familien-Haus „Ichtys"
Da gab es Tischtennis, Billard, Kicker, Wikingerkegeln Geschicklichkeitsspiele, Singstar, Gliitzer Tattoos, Fair Trade, UpCycling, Auto bemalen. Aber auch Themen wie: Wwirdenken an...Kerzen anuünde, Wir beten für...Gebete schreiben. Wir sind gesegnet Persönliche Segnung. Wir sind eine Gemeinschaft - Tower of Power. Wir sind das Licht der Welt - Kerzen gestalten. Wir säen und ernten - Blumentöpfe mit Kresse. Wir helfen weiter... Geflüchtete.

Besonders beeindruckt hat mich der Rollstuhl-Parcours: Wir sind für andere da! Einmal zu spüren wie Menschen mit Behinderungen leben müssen war sicher für viele der Jugendlichen eine besondere Erfahrung.
An diesem Parcours waren Elisa Deifuhs (15 Jahre) und Andrea Kurrat (18 Jahre) ehrenamtlich als Helferinnen im Einsatz. Sie haben sich auch bei den Vorbereitungen für diesen Tag engagiert und sie haben es gerne getan. Uns hat der heutige Tag gut gefallen und wir haben das auch von vielen Konfis so gehört.

Es waren viele Möglichkeiten für alle sich aktiv zu beteiligen und auch nachzudenken. Die Konfis waren mit Spaß und Einsatz bei der Sache und Teamgeist war gefordert.

Mein Fazit
Aus Gesprächen mit vielen Konfis bei meinen Fotoshootings bringe ich es auf den Punkt:
Ein gut zusammengestelltes Programm und für die Konfis war es ein schöner Nachmittag
mit so vielen Anderen zwischen Friedenskirche, Melanchthon-Haus und Familien-Haus „Ichtys" unterwegs zu sein.

» Evangelische Kirchengemeinde Massen

Eindrücke vom Konfitag
Fotos © Jürgen Thoms
Beitrag aktualisiert: 26.06.18 06:20:38
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
7.167
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 26.06.2018 | 06:52  
24
Detlef Main aus Unna | 26.06.2018 | 20:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.