Voerde (Niederrhein) - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Falsche Polizisten erneut erfolgreich / Polizei appelliert an Angehörige: Sensibilisiert Eure Verwandten!
Seniorin hinterlegt mehrere Tausend Euro unter der Fußmatte an ihrer Haustür

 Eine Schermbeckerin ist auf einen falschen Kriminalbeamten hereingefallen und hat dadurch mehrere Tausend Euro verloren. Die Masche ist wie immer die gleiche gewesen: Hauptkommissar Schneider meldet sich und warnt vor einer Einbrecherbande. Um sich dagegen zu schützen, gibt es nur einen Weg, nämlich der Polizei Geld auszuhändigen, damit diese es sicher verwahrt. Zu diesem Zweck wird eine Kriminalbeamtin erscheinen, um das Geld abzuholen. Die ältere Dame legte das Geld in einem Umschlag und wie...

  • Schermbeck
  • 14.05.21
2 Bilder

Brand einer Gartenhütte in Möellen / Polizei sucht Zeugen
Feuer löscht die Flammen an der Friedrichstraße - jetzt ermittelt die Kripo

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Donnerstag gegen 5 Uhr eine Gartenlaube in einem privaten Garten an der Friedrichstraße in Brand. Das Feuer beschädigte die Veranda und Teile der Hütte. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Die Kriminalpolizei erschien vor Ort und übernahm die Ermittlungen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Voerde, Tel.: 02855 / 9638-0.

  • Voerde (Niederrhein)
  • 14.05.21
Die Inzidenz im Kreis Wesel liegt seit fünf Tagen in Folge unter 100.

Inzidenz im Kreis Wesel an fünf Tagen in Folge unter 100
7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 75,7

Im Kreis Wesel ist ein weiterer Mensch gestorben, der positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Hierbei handelt es sich um eine 86-jährige Frau aus Dinslaken. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 278. Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 16.927 (Stand: 12. Mai, 12 Uhr). Zum Vergleich: Gestern zur gleichen Zeit wurden...

  • Dinslaken
  • 12.05.21
Die Lage im Kreis Wesel scheint sich ein wenig zu entspannen.

Inzidenz im Kreis Wesel weiterhin unter 100
Vier von fünf Tagen geschafft

Der Kreis Wesel ist seit vier Tagen in Folge bei einer Inzidenz von unter 100. Aktuell liegt die Inzidenz bei 85,2. Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 16.859 (Stand: 11. Mai, 12 Uhr) im Vergleich zu 16.846 Fälle am gestrigen Montag. Fünf Tage in Folge sind nötig, damit ab dem übernächsten Tag nicht länger die Bundesnotbremse greift und damit diverse Lockerungen, unter anderem der...

  • Dinslaken
  • 11.05.21
Im Kreis Wesel sind vier weitere Menschen gestorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden.

Aktueller Stand der Infektionsfälle mit Coronavirus im Kreis Wesel
7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 91,5 - und damit weiterhin unter 100

Im Kreis Wesel sind vier weitere Menschen gestorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Hierbei handelt es sich um zwei Frauen (84 und 99 Jahre) und einen Mann aus Moers (86 Jahre) und um einen 86-Jährigen Mann aus Rheinberg. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 277. Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei...

  • Dinslaken
  • 10.05.21
Der Fachdienst Tiefbau stellt klar, dass eine reguläre Zustands- und Funktionsprüfung nur von anerkannten Sachkundigen durchgeführt werden darf. Foto: Polizei

Frist gilt nur für Gewerbebetriebe, nicht Privathaushalte
Stadt Voerde warnt vor unseriöser "Kanalsichtung"

Aus gegebenem Anlass bittet der Fachdienst Tiefbau der Stadt Voerde, bei unaufgeforderten, telefonischen Angeboten für eine Kanalprüfung besondere Vorsicht walten zu lassen. So wurde in den letzten Tagen wiederholt von Bürgern berichtet, dass mit dem Hinweis auf eine zum 31. Dezember 2020 abgelaufene Frist günstige oder gar kostenlose „Kanalsichtungen“ angeboten wurden. Die vorgenannte Frist ist nur für Gewerbebetriebe in Wasserschutzzonen, nicht aber für private Hausbesitzer maßgeblich....

  • Voerde (Niederrhein)
  • 10.05.21

Dinslaken - Polizei konnte Einbrecher festnehmen
Einbruch in Schule an Hügelstraße

Zwei jugendliche Dinslakener festgenommen In der Nacht von Freitag, 7. Mai, auf Samstag, 8. Mai, brachen mehrere Personen gegen 2.25 Uhr in eine Schule an der Hügelstraße in Dinslaken ein. Die alarmierte Polizei konnte zwei Einbrecher, einen 17-Jährigen und einen 19-Jährigen aus Dinslaken, festnehmen. Mindestens ein weiterer Unbekannter konnte flüchten. Die weiteren Ermittlungen zu den Hintergründen und weiteren Beteiligten übernimmt die Kriminalpolizei. Die Einbrecher erwartet jetzt ein...

  • Dinslaken
  • 10.05.21
Der Kreis Wesel versendet ab, Freitag, 7. Mai, Bescheinigungen über eine Quarantäne infolge einer laborbestätigten Covid-19-Infektion an betroffene Personen.

Kreis Wesel stellt Bescheinigung für Covid-19-Genesene aus
Personengruppe wird negativ Getesteten und Geimpften gleichgestellt

Der Kreis Wesel versendet ab, Freitag, 7. Mai, Bescheinigungen über eine Quarantäne infolge einer laborbestätigten Covid-19-Infektion an betroffene Personen. Hintergrund ist, dass das Land NRW mit Wirkung vom 1. Mai 2021 die Rechte von Geimpften und Genesenen angepasst hat. Im Rahmen der aktuellen Corona-Bundesnotbremse werden sie den Personen gleichgestellt, die einen tagesaktuellen negativen Schnelltest vorlegen können. Konkret bedeutet das, dass vollständig Geimpfte und Genesene mit negativ...

  • Dinslaken
  • 06.05.21
Im Kreis Wesel ist ein weiterer Mensch gestorben, der positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

Eine weitere Person im Kreis Wesel an
7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 112

Im Kreis Wesel ist ein weiterer Mensch gestorben, der positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Hierbei handelt es sich um einen 52 Jahre alten Mann aus Moers. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 271. Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 16.625 (Stand: 6. Mai, 12 Uhr). Zum Vergleich: Gestern zur gleichen Zeit wurden...

  • Dinslaken
  • 06.05.21
Gemäß Impferlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales können seit heute, 6. Mai, weitere Personengruppen über das Terminbuchungssystem der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNo) einen Impftermin buchen.

Weitere Personengruppen können ab heute Impftermine buchen
Für Menschen mit Priorisierung 3

Gemäß Impferlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales können seit heute, 6. Mai, weitere Personengruppen über das Terminbuchungssystem der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNo) einen Impftermin buchen. Dies betrifft folgende Gruppen: Eltern von schwer erkrankten Minderjährigen Steuerfahnderinnen und Steuerfahnder Beschäftigte im Lebensmittelhandel und in Drogeriemärkten (Personal mit unmittelbarem Kundenkontakt) Beschäftigte an weiterführenden Schulen (neben Lehrkräften...

  • Dinslaken
  • 06.05.21
Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt bei 117.

7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel nähert sich immer weiter der 100
Derzeit bei 117

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 16.508 (Stand: 5. Mai, 12 Uhr). Zum Vergleich: Gestern zur gleichen Zeit wurden 16.420 Fälle gezählt. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 117. Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden.

  • Dinslaken
  • 05.05.21
Bis Montagnachmittag sind der Polizei zunächst 22 Sachbeschädigungen an Fahrzeugen gemeldet worden. Mittlerweile ist deren Zahl auf 38 gestiegen.

Zahl der beschädigten Fahrzeuge in Dinslaken erhöht sich auf 38
Polizei sucht weiterhin Betroffene und Zeugen

Bis Montagnachmittag sind der Polizei zunächst 22 Sachbeschädigungen an Fahrzeugen gemeldet worden. Mittlerweile ist deren Zahl auf 38 gestiegen. Die Vandalen zerstachen in der Nacht von Sonntag auf Montag Reifen, zerstörten Scheiben und Außenspiegel - überwiegend waren Autos an diesen Straßen betroffen: KatharinenstraßeClaudiastraßeTalstraßeHaldenstraßePaulastraßeFranziskawegAugustastraßeWeißenburgstraßeKlarastraßeMarienstraßeIndustriestraßeDie Polizei sucht Zeugen, die in diesen Bereichen...

  • Dinslaken
  • 04.05.21
Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt derzeit bei 123,9.

Zwei weitere Menschen im Kreis Wesel gestorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden
Inzidenz im Kreis Wesel sinkt weiter

Im Kreis Wesel sind zwei weitere Menschen gestorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Hierbei handelt es sich um einen 68 Jahre alten Mann aus Hamminkeln und um eine 96 Jahre alte Frau aus Moers. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 270. Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 16.420 (Stand: 4. Mai, 12 Uhr)....

  • Dinslaken
  • 04.05.21
Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt bei 132,2.

Etwas über 16.000 Fälle von Coronainfektionen im Kreis Wesel gezählt
7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 132,2

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 16.402 (Stand: 3. Mai, 12 Uhr). Zum Vergleich: Gestern zur gleichen Zeit wurden 16.178 Fälle gezählt. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 132,2. Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden.

  • Dinslaken
  • 03.05.21
Unbekannte zerstachen mehrere Reifen und zerschlugen Scheiben. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die etwas Auffälliges gesehen haben. Foto: Polizei

Dinslaken: Polizei sucht Täter von 22 Sachbeschädigungen
Reifen zerstochen und Scheiben zerstört

Nach 22 Sachbeschädigungen in Dinslaken sucht die Polizei nun nach Zeugen. 21 Fahrzeuge und einen Anhänger haben Vandalen in der Nacht von Sonntag, 2. Mai, auf Montag, 3. Mai, beschädigt. In den meisten Fällen zerstachen die Täter Reifen und zerstörten Scheiben. Die Fahrzeuge standen an der Katharinenstraße, Claudiastraße, Talstraße, Haldenstraße und Paulastraße sowie am Franziskaweg in Dinslaken. Die Polizei sucht Zeugen, die in diesen Bereichen etwas Auffälliges beobachtet haben. Sie sollen...

  • Dinslaken
  • 03.05.21
Ein Unbekannter sprach ein Grundschulkind an. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Foto: Polizei

Dinslaken: Polizei sucht Zeugen
Unbekannter spricht Grundschulkind an

Ein Grundschulkind aus Dinslaken soll am Mittwochmittag, 28. April, gegen 13.20 Uhr von einem Unbekannten aus einem silberfarbenen Mercedes angesprochen worden sein, der sie fragte, ob es ein Eis haben wolle. Das Kind befand sich vor dem Fußgängerüberweg zur Averbruchschule an der Rosenstraße in Dinslaken. Die Kriminalpolizei hat bereits die Ermittlungen aufgenommen und geht dem Hinweis mit großer Sorgfalt nach. Aus langjähriger Erfahrung weiß die Kripo aber, dass glücklicherweise in den...

  • Dinslaken
  • 03.05.21

Autofahrerin bei Verkehrsunfall in Voerde lebensgefährlich verletzt
63-jährige Frau kommt von der Fahrbahn ab und kollidiert mit einem Straßenbaum

Eine 63-jährige Frau aus Voerde befuhr mit ihrem Pkw die Mehrumer Straße, aus Richtung Spellen kommend, in Fahrtrichtung Mehrum. In Höhe der Einmündung mit dem Birnbaumweg kam die 63-Jährige aus bisher unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Straßenbaum. Im Polizeibericht ist festgehalten: Sie wurde in ihrem Pkw eingeklemmt und musste durch Rettungskräfte der Feuerwehr aus dem stark beschädigten Pkw geborgen werden. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 01.05.21
Der Wind stand laut Feuerwehr-Einschätzung so, dass die Gaswolke relativ lang über dem Weseler Stadtgebiet hing.

Penetranter Gasgeruch versetzt Einwohner in Unruhe / Wasserschutzpolizei ermittelt
Hat ein Tankmotorschiff seinen Tank entgast?

In der Nacht zum 1. Mai, kam es laut Pressemitteilung der Weseler Feuerwehr im Stadtgebiet Wesel an vielen Stellen zu einer teils, extremen Geruchsbelästigung. Dies hatte folgenden Hintergrund: Um 1:56 Uhr wurde die Feuerwehr Wesel mit dem Stichwort "Gasgeruch" zum Marienhospital nach Wesel alarmiert. Beim Ausrücken an der Hauptwache wurde bereits ein Geruch nach Bitumen/ Öl/ Dieselgestank wahrgenommen. am Krankenhaus teilten mehrere Pfleger/Schwestern und Ärzte ebenfalls mit, einen solchen...

  • Wesel
  • 01.05.21
Während der laufenden Kontrolle wurde die Straße kurzfristig durch die Polizei gesperrt. Foto: Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken: Feuerwehr wird in die Stadtmitte gerufen
Trat wirklich Gas aus?

Die Feuerwehr Dinslaken wurde Mittwochabend, 28. April, mit dem Stichwort "Gasgeruch/Gasaustritt" in die Stadtmitte alarmiert. Laut dem betroffenen Mieter sei es an einer Gastherme in seiner Wohnung zu einer Verpuffung gekommen. Gemeinsam mit einem Notdienstmitarbeiter der Stadtwerke wurde die Wohnung und auch der Gasanschluss des Gebäudes im Keller kontrolliert. So konnten schnell einige Problemstellen ausfindig gemacht werden. Der Gasanschluss wurde durch die Stadtwerke bis zur Behebung der...

  • Dinslaken
  • 30.04.21
Nach einem Sturz erlitt eine Pedelec-Fahrerin schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen zu einem Weseler Krankenhaus verbracht. Foto: Polizei

Voerde: Schwerverletzte muss ins Krankenhaus gebracht werden
Pedelec-Fahrerin kollidiert mit Poller

In Voerde wurde eine Pedelec-Fahrerin nach einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Am Mittwoch, 28. April, kam es gegen 18.35 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Voerde, bei dem eine Pedelec-Fahrerin schwer verletzt wurde. Die 56-jährige Frau aus Voerde war mit ihrem Pedelec auf der Heidestraße aus Richtung Hammweg kommend, in Fahrtrichtung Grenzstraße unterwegs. Kurz vor der Grenzstraße kam es zu einer Kollision mit einem Poller, woraufhin die 56-Jährige zu Boden stürzte. Durch den Sturz erlitt die...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 30.04.21
In Dinslaken kam es in einem Kreuzungsbereich zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher nicht vor Ort blieb, sondern sich entfernte. Foto: Polizei

Dinslaken: Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfall
Mehrmals um die eigene Achse geschleudert

In Dinslaken kam es zu einem Unfall, bei dem eine Frau leicht verletzt wurde und der Unfallverursacher anschließend flüchtete. Nun werden Zeugen gesucht. In Dinslaken kam es am Donnerstag, 29. April, gegen 21.55 Uhr kam an der Kreuzung Oberhausener Straße/Hügelstraße zu einer Unfallflucht, bei der eine 25-jährige Frau aus Dinslaken leicht verletzt wurde. Die 25-Jährige war mit ihrem PKW auf der Hügelstraße aus Richtung Kurt-Schumacher-Straße kommend unterwegs und beabsichtigte die Kreuzung...

  • Dinslaken
  • 30.04.21
Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt bei 134,4.

Drei weitere Menschen im Kreis Wesel gestorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden
7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 134,4

Im Kreis Wesel sind drei weitere Menschen gestorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Hierbei handelt es sich um einen 87-Jährigen Mann aus Dinslaken, einen 82-Jährigen Mann aus Kamp-Lintfort und eine 87-Jährige Frau aus Moers. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 264. Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei...

  • Dinslaken
  • 29.04.21
Ein angeblicher Polizist rief eine Seniorin an und forderte Geld von ihr. Foto: Polizei

Dinslaken: Betrüger fordern Geld von einer Seniorin
Fast wären 20.000 Euro weg

In Dinslaken bewahrte eine 45-Jährige Mitarbeiterin eine Seniorin vor Betrügern. Am Donnerstag und Freitag, 22. und 23. April, hatte eine 83-jährige Dinslakenerin telefonisch Kontakt zu ihrem angeblichen Verwandten, der ihr unter Tränen von einem verursachten Verkehrsunfall erzählte. Anschließend rief sie ein Mann an, der sich als Polizist ausgab. 20.000 Euro gefordertEr forderte 20.000 Euro, da ansonsten der Verwandte in das Gefängnis müsse. Die völlig aufgelöste Geschädigte erzählte die...

  • Dinslaken
  • 26.04.21

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.