Jugendämter präsentieren Leistungsspektrum: Unterstützung, die ankommt

22 Voll- und Teilzeitkräfte sind in den verschiedenen Bereichen des Waltroper Jugendamtes tätig. Sie unterstützen die bundesweite Kampagne der Jugendämter und speziell die Ausstellung im Waltroper Rathaus. Foto: Petra Pospiech
  • 22 Voll- und Teilzeitkräfte sind in den verschiedenen Bereichen des Waltroper Jugendamtes tätig. Sie unterstützen die bundesweite Kampagne der Jugendämter und speziell die Ausstellung im Waltroper Rathaus. Foto: Petra Pospiech
  • hochgeladen von Petra Pospiech

„Das Jugendamt - Unterstützung die ankommt“ lautet das Motto einer deutschlandweiten Kampagne, an der auch Jugendämter in Recklinghausen und im Ostvest bis zum 10. Juni teilnehmen.
„Am Mittwoch, 25. Mai, stellen Mitarbeiter des Jugendamtes und der freien Träger (z.B. SKF, AWO, Diakonisches Werk und mehr) von 9 bis 13 Uhr in der Dattelner Innenstadt an der Hohen Straße/Ecke Kolpingstraße die Arbeit des Dattelner Jugendamtes vor“, berichtet Jugendhilfeplaner Axel Heinz. „Außerdem findet ein Stadtspiel für Jugendliche aus fünf Dattelner Schulen statt. Ausgehend vom Dattelner Rathaus machen sie sich auf die Suche nach Institutionen der Dattelner Jugendarbeit.“
Ebenso wie Datteln nimmt auch Waltrop an der bundesweiten Kampagne teil. Vor wenigen Tagen eröffnete Bürgermeisterin Anne Heck-Guthe eine Ausstellung zum Thema „Das Jugendamt - Unterstützung, die ankommt“ im Treppenhaus des Waltroper Rathauses. Die Plakatausstellung informiert über Aufgaben und Leistungen des Jugendamtes vor Ort.
„Einer Umfrage zufolge wissen die meisten Bürger nicht genau, was das Jugendamt eigentlich genau leistet und zu bieten hat“, weiß Christiane Bröcker, Leiterin des Waltroper Fachbereichs Jugend, Soziales und Schule. „Das soll diese Aktion ändern.“
Ob Jugendschutz, Kinderschutz oder Beratung von Eltern, Kindern und Jugendlichen, 591 Jugendämter in Deutschland übernehmen wichtige Aufgaben. Dabei setzt das Jugendamt auf vorbeugende, Familien unterstützende Angebote. So sind allein in Waltrop 22 Voll- und Teilzeitkräfte in den verschiedenen Bereichen des Jugendamtes tätig.
Wie auch in allen anderen Städten des Kreises zählen dazu die Bereiche Präventive Erziehung, Kinder- und Jugendschutz, Frühe Hilfen, Allgemeiner Sozialer Dienst, Tageseinrichtungen für Kinder und Kinder-Tagesstellen. Darüber ist das Jugendamt auch für die Familienberatung, die Trennungs- und Scheidungsberatung sowie bei Fragen zu Unterhaltzahlungen zuständig. Aber auch die Adoptionsvermittlung, Vormundschaften und Beistandschaften gehören zum Zuständigkeitsbereich der Jugendämter.
Die Broschüre „Das Jugendamt - Unterstützung die ankommt“, die bei allen Jugendämtern ausliegt, gibt ausführliche Informationen zu den unterschiedlichen Bereichen. Hier heißt es: Frühe Hilfen gewähren einen guten Start ins Familienleben, indem das Jugendamt Familien mit Säuglingen und Kleinkindern unterstützt.
Im Bereich Bildung und Betreuung berät das Jugendamt Eltern und vermittelt Plätze in Krippen, Kitas und bei Tagesmüttern. Wichtig ist dem Jugendamt auch das Thema Kinderschutz. Das Jugendamt schützt das Wohl von Kindern und Jugendlichen.
Darüber hinaus steht das Jugendamt Eltern auch bei Erziehungsfragen mit Rat und Tat zur Seite. Zahlreiche Angebote fördern das Selbstbewusstsein und die Selbständigkeit Jugendlicher und unterstützen dabei, eigene Talente zu entfalten.
Auch die Stadt Recklinghausen unterstützt die Jugendamts-Kampagne mit Infoständen und Ausstellungen. Hier wie in allen anderen Städten stehen Mitarbeiter des Jugendamtes jederzeit zu individuellen informativen Gesprächen zur Verfügung.
Weitere Informationen gibt es auf den Internetseiten der einzelnen Städte und unter www.unterstuetzung-die-ankommt.de.
- Jugendamt Stadt Recklinghausen, Tel. 02361 /50-0
- Jugendamt Stadt Datteln, Tel. 02363/107-0
- Jugendamt Stadt Waltrop, Tel. 02309/930-0
- Jugendamt Stadt Oer-Erkenschwick, Tel. 023 68/691-0

Autor:

Petra Pospiech aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen