Jugendschutz

Beiträge zum Thema Jugendschutz

Politik

Kontrollen zum Jugendschutz in Hagen
Überraschung für Ordnungshüter - Verkauf von Alkohol und Tabak an Minderjährige

Von diesem Ergebnis zeigt sich die Ordnungsbehörde der Stadt Hagen überrascht: 35 der insgesamt 66 geprüften Gewerbebetriebe verkauften Alkohol, Tabakwaren und Unterhaltungsmedien an einen Minderjährigen, ohne einen Altersnachweis zu fordern. Zwar rechneten die städtischen Ordnungshüter damit, dass nicht alle Gewerbebetriebe die Einhaltung der Vorschriften des Jugendschutzgesetzes lückenlos erfüllen würden, doch am Ende wurden bei mehr als der Hälfte der kontrollierten Gewerbe Gesetzesverstöße...

  • Hagen
  • 09.04.19
Fotografie
Die Stadtwächter sollen darauf achten, dass die jugendlichen Zugbeobachter nicht zu tief ins Behältnis schauen!

Damit die Saufgelage dieses Mal nicht ganz so schlimm geraten ....
Karneval und Jugendschutz: Stadtwacht Wesel führt zusammen mit Polizei Kontrollen durch

Auch in diesem Jahr wird die Stadtwacht Wesel wieder in Zusammenarbeit mit der Polizei intensive Jugendschutzkontrollen an den Karnevalstagen, schwerpunktmäßig am Rosenmontag durchführen. Insbesondere der Alkoholmissbrauch Jugendlicher soll dadurch verhindert werden. Die Stadt Wesel teilt mit: Die Stadtwacht hat daher bereits in den letzten Tagen Info-Materialien zum Thema Karneval und Jugendschutz an die Betreiber der Getränkemärkte, Trinkhallen, Tankstellen und Gaststätten insbesondere im...

  • Wesel
  • 25.02.19
  •  1
Ratgeber

Elternkampagne „Wenn der Spaß aufhört!“
Tipps für Eltern im Umgang mit Alkohol bei Kindern und Jugendlichen

Helau – am Niederrhein ist die fünfte Jahreszeit im vollen Gange –die närrischen Karnevalstage stehen vor der Tür. Viele Feiern werden feucht fröhlich und das eine oder andere Gläschen wird dabei nicht fehlen, aber oftmals wird auch über die Stränge geschlagen und der Alkoholkonsum gerät außer Kontrolle. So nutzen auch viele Kinder und Jugendliche die Karnevalszeit,um ihre ersten Erfahrungen mit Alkohol zu machen. Sie sind neugierig und verwenden die Gelegenheit um Neues auszuprobieren und...

  • Dinslaken
  • 18.02.19
Politik

Junge Liberale fordern kontrollierte Abgabe von Cannabis im EN-Kreis

Die Jungen Liberalen Ennepe-Ruhr fordern, nachdem die FDP-Fraktion im Bundestag die kontrollierte Abgabe von Cannabis im Rahmen von kommunalen Modellprojekten angestoßen hat, eine Umsetzung eines solchen Projektes für den EN-Kreis. Die Jungen Liberalen schlagen für ein solches Modellprojekt nun den Ennepe-Ruhr-Kreis vor. Sie sind der Meinung, dass durch eine staatlich regulierte Abgabe in zertifizierten Shops der Jugendschutz deutlich verbessert werden könne. Für die Umsetzung eines solchen...

  • Hattingen
  • 09.03.18
Kultur
Nehmen am Rosenmontagszug auf einem "Wolken"-Motivwagen teil: Die Damen des ersten weiblichen Kamp-Lintforter Dreigestirns.

Rosenmontagszug in Kamp-Lintfort: Jecker Spaß ohne Glas

Die Vorfreude steigt, denn nicht mehr lang und die Jecken ziehen am Rosenmontag, 12. Februar, unter dem Motto „Uns hat der Himmel geschickt“ durch Kamp-Lintfort. Mit dabei: Das erste Kamp-Lintforter Damen-Dreigestirn mit seinem Gefolge. In diesem Jahr zieht der närrische Lindwurm wieder ab 13.11 Uhr durch die Hochschulstadt. Der Zug stellt sich auf der Franzstraße auf. Er führt die Karnevalisten mit ihren Festwagen von der Franzstraße über Ebertstraße, Kattenstraße und Moerser Straße, am...

  • Moers
  • 09.02.18
Ratgeber
Archivfoto:  Marjana Križnik

Kein Alkohol für Kinder und Jugendliche: Elternkampagne startet wieder

Jugendliche machen an den „tollen Tagen“ oft die ersten Erfahrungen mit Alkohol. Manchmal auch exzessiv, bis der Notarzt kommt. Die kreisweite Arbeitsgruppe „Jugendschutz im Kreis Wesel“ startet deshalb zum fünften Mal eine Elternkampagne. Sie fordert einen bewussten Umgang mit Alkohol und mehr Schutz für Kinder und Jugendliche. Die Sensibilisierung und Unterstützung von Eltern sind dabei sehr wichtig. Aufklärung und ein gutes Beispiel im Umgang mit Alkohol haben eine große Bedeutung....

  • Neukirchen-Vluyn
  • 18.01.18
  •  1
  •  1
Überregionales

„Chillen“ statt lernen: Ordnungsbehörde kontrolliert Schulpflicht und Jugendschutz

Das Thema Jugendschutz ist für die Außendienstkräfte des Städtischen Ordnungsdienstes der Stadt Hagen immer wieder Anlass für intensive Kontrollen – so auch in der vergangenen Woche. Hierfür wurden neuralgische Punkte angefahren und Gewerbe überprüft. Bei den Kontrollen war zudem die Schulpflicht ein wiederkehrendes Thema. So wurden insgesamt 14 Jugendliche in Parks und Geschäften angetroffen, die die Meinung vertraten, „lieber einen chilligen Tag“ verbringen zu wollen anstatt zu lernen....

  • Hagen
  • 20.09.17
Politik
Hinter Glas sind Shishas schön anzusehen - im schlecht gelüfteten Cafe ist Shisha--Rauchen aber  lebensgefährlich, nicht nur für Jugendliche. Aber natürlich sind auch die dort üblichen Tabakmischungen mit Fruchtaroma, also Rohtabak, Melasse und Glycerin in den Wasserpfeifen selbst hoch gesundheitsschädlich.
2 Bilder

Shisha-Bars in Essen - Kontrollen sollten auch dem Nichtraucherschutz dienen

Angesichts der Befassung des Ordnungsausschusses der Stadt Essen mit dem wachsen-den Angebot an Shisha-Bars in Essen erklärt Ahmad Omeirat, ordnungspolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen: „Wir Grüne begrüßen, dass die Stadtverwaltung verstärkt ordnungspolitische Kontrollen in Shisha-Bars durchführt. Dabei sollte es allerdings nicht nur um gesundheitsgefährdende erhöhte Konzentrationen an Kohlenmonoxid gehen. Vielmehr sollte verstärkt auch die Einhaltung des...

  • Essen-Nord
  • 16.06.17
  •  1
  •  1
Ratgeber
Die Frage, wie viele Stunden vor dem PC vertretbar, wie viele "ungesund" seien, lasse sich pauschal nicht beantworten, sagt Ansgar Sporkmann, Medienbeauftragter des Kinderschutzbundes Düsseldorf. "Wichtig ist, dass das Gleichgewicht stimmt."

"Smartphones gehören nicht in Kinderhände": Gespräch mit dem Medienbeauftragten des Kinderschutzbundes Düsseldorf

Vor rund zehn Tagen befreite ein Sondereinsatzkommando der Polizei den zwölfjährigen Paul aus der Wohnung eines 35-jährigen Mannes in Hassels. Der Junge aus der Schweiz hatte den mutmaßlich Pädophilen in einem Internet-Chatroom kennengelernt und sich dann mit ihm verabredet. Wie können Eltern ihre Kinder vor Gefahren aus dem Internet schützen? Darüber sprach der Rhein-Bote mit Ansgar Sporkmann, dem Medienbeauftragten des Kinderschutzbundes Düsseldorf. Online-Spiele, soziale Netzwerke,...

  • Düsseldorf
  • 06.07.16
  •  1
Politik

Petition gegen das Gänsereiten!

Der Kampf gegen das Gänsereiten in Bochum Wattenscheid scheint ein endloser zu sein! Meine Petition auf dem Online-Portal zählt inzwischen über 100.000 Unterstützer, unsere Landesregierung sieht jedoch keinen Anlass, gegen das mittelaltertümliche Spektakel einzuschreiten. Der Petitionsausschuss des Landtags NRW lehnt einen Gesetzeserlass zum Verbot von ögffentlichen und nicht öffentlichen Darstellungen mit (toten) Tieren in Gegenwart von Kindern ab, auch wenn er das Kopfabreissen vor...

  • Velbert
  • 22.06.16
  •  1
Ratgeber

Regelungen für Ferienjobs

Was ist zu beachten, wenn Jugendliche sich in den Ferien ihr Taschengeld aufbessern wollen? Egal ob ein Ausflug ins Freibad und später noch ins Kino ansteht oder der Kauf der nächsten Spielkonsole: für viele Jugendliche bedeuten die Sommerferien eine Zeit, in der sie viel Geld ausgeben wollen. Geld, das sie sich oftmals selbst erarbeitet haben. Denn Jugendliche dürfen bis zu vier Wochen oder 20 Tage im Jahr arbeiten. Doch dabei gibt es einiges zu beachten. Junge Menschen, die das 15....

  • Dortmund-City
  • 09.06.16
Überregionales

Strafverfahren eingeleitet – zahlreiche Verstöße bei Gewerbebetrieben festgestellt

Zahlreiche Verstöße gegen das Nichtraucherschutzgesetz, das Jugendschutzgesetz und die Spiel- sowie Sperrzeitverordnung hat die Ordnungsbehörde der Stadt Hagen festgestellt. Insgesamt 27 Betriebe überprüften die Mitarbeiter zwischen Donnerstag und Samstag voriger Woche im gesamten Stadtgebiet. In einem Fall versiegelten die erstaunten Ordnungsbeamten Spielautomaten, die seit 2012 nicht mehr betrieben werden durften und die bei der letzten Prüfung bereits versiegelt worden waren. Aufgrund...

  • Hagen
  • 26.01.16
Sport
Zen-Ki-Budo - Zertifiziert um präventiven Kinderschutz
4 Bilder

"Präventiver Kinderschutz - mach mit!!"

Feierliche Übergabe des Zertifikats "Präventiver Kinderschutz" Wie wir ja schon vor einigen Wochen mitteilten wurden wir mit dem Qualitäts- und Prüfsiegel: "Präventiver Kinderschutz - Mach mit!" ausgezeichnet. Am 05.11. fand in kleinem feierlichen Rahmen jetzt die offizielle Übergabe der Zertifizierungsurkunde durch den Vorsitzenden der Sportjugend Bochum, Heiko Schneider, statt. Die Teilnahme des Jugendamtsleiters Dolf Mehring, des Schutzbeauftragten der Stadt Bochum Peter Kraft...

  • Wanne-Eickel
  • 08.11.15
  •  1
Ratgeber

Dinslaken: Kontrollen beim Stadtfest

Die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes nimmt die Stadtverwaltung seit Jahren besonders ernst und kontrolliert Gewerbetreibende bei der Abgabe von Alkohol an Jugendliche, gerade angesichts des zu erwartenden Andrangs an Bier- und Weinständen während der DIN-Tage. Kontrolliert werden auch jugendliche Festbesucher, die in den letzten Jahren vermehrt ihre eigene „Spezialmarke“ im Rucksack mitbringen. Grundsätzlich, erklärt der zuständige Fachdienst der Stadtverwaltung, dürfen Jugendliche...

  • Dinslaken
  • 20.08.15
Sport
Kinder- und Jugendschutz im Sport - Zen-Ki-Budo e.V.
2 Bilder

Ausgezeichnet und zertifiziert!

Ausgezeichnet und Zertifiziert! Die Sportjugend Bochum und der Kinder- und Jugendring Bochum e.V. haben unseren Verein, Zen-Ki-Budo e.V., mit dem Siegel: "Wir sind dabei - Prävention Kinderschutz" ausgezeichnet und zertifiziert. Ein weiterer Beweis unserer guten und nachhaltigen Arbeit. Unsere Meinung: "Liebe Eltern, gebt euch nicht mit weniger zufrieden". Euer Zen-Ki-Budo e.V.

  • Wanne-Eickel
  • 06.08.15
Sport

Adler Union Frintrop setzt nach Missbrauchsvorwürfen auf Aufklärung

Der Schock sitzt tief, nicht nur bei den betroffenen Kindern und Eltern. Doch die Vereinsverantwortlichen bemühen sich um einen klaren Kopf im Umgang mit dem Geschehenen. „Wir sind über die im Raum stehenden Vorwürfe zutiefst schockiert und werden unsere Möglichkeiten zur Aufklärung und transparenten Aufarbeitung leisten“, so der Jugendvorstand von DJK Adler Union Frintrop. Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen aufgenommen Gemeint sind die Missbrauchs-vorwürfe gegen einen Betreuer des...

  • Essen-Borbeck
  • 02.06.15
Überregionales
Kümmert sich um die Belange der Jugendlichen: Jugendschützerin Doris Spangenberg.

Ein Herz für Jugendliche

In Sonntagsreden ist oft darüber zu hören, dass die Kinder unsere Zukunft sind. Doch wer, abgesehen von Eltern und Lehrern, kümmert sich eigentlich um die Belange unserer Kinder? „Eigentlich beschreibt diese Berufsbezeichnung den präventiven Jugendschutz“, erklärt Doris Spangenberg. Die 55-Jährige ist Jugendschützerin im Auftrag der Stadt Castrop-Rauxel. Ihr Hauptquartier ist ein Büro im BoGi‘s. „Jugendliche fit zu machen für die Erwachsenenwelt“, fasst Doris Spangenberg ihre Aufgaben...

  • Castrop-Rauxel
  • 01.10.14
Überregionales

Tulpensonntag: Polizei und Jugendschutz hatten genug zu tun

Heute (2. März 2014) begleitete die Polizei auch die Karnevalsumzüge in Kranenburg und Bedburg-Hau. Durch Präsenz und konsequentes Einschreiten auch bei den Umzügen im Südkreis verhinderte die Polizei insbesondere Gefährdungen der Zuschauer und verfolgte Straftaten. Gemeinsam mit den Ordnungs- und Jugendämtern wurden Jugendschutzkontrollen zur Verhinderung des Alkoholmissbrauchs durchgeführt. Während der Umzüge mussten kreisweit 11 Straftaten verfolgt werden. Es kam zu 10...

  • Bedburg-Hau
  • 02.03.14
Ratgeber

Polizei Hagen sorgt für sicheres Bummeln und Einkaufen in der Vorweihnachtszeit

Wie in den vergangenen Jahren werden sehr viele Hagener Bürger, aber auch eine erhebliche Anzahl von Besuchern auf den Weihnachtsmarkt und in die Innenstadt strömen, um die Vorweihnachtszeit zu genießen, einfach mal zu bummeln oder hier einzukaufen. Viele Menschen freuen sich schon das ganze Jahr auf diese schöne, besinnliche Zeit. "Damit Sie diese Zeit ungestört genießen können, ist die Polizei wieder verstärkt für Sie da", sichert Polizeipräsident Frank Richter den Hagener Bürgern zu....

  • Hagen
  • 21.11.13
Ratgeber

Alkoholprävention bei Jugendlichen

Der Runde Tisch Jugendalkoholprävention, das kommunale Netzwerk im Kampf gegen das Komatrinken junger Leute, war präsent bei den Jugend-DIN-Tagen. Flagge zeigen nach dem Motto „Klar is’ cool“ war den Jugendschützern durch Unterstützung durch die NIAG möglich und durch Sponsoring der Hellmich-Unternehmensgruppe, die vier große Stahlplatten anliefern ließ, auf denen der schwere Bus im Stadtpark bedenkenlos abgestellt werden konnte. Mehrere Mitglieder des Runden Tisches, der Jugendschutz der...

  • Dinslaken
  • 05.09.13
Überregionales

Polizei zeigt Präsenz bei Voerder Kirmes

Schwelm: Sechs Fahrzeuge aufgebrochen In der Nacht zum 6. Juni drangen unbekannte Täter durch Schlossstechen und durch Einschlagen von Seitenscheiben auf einem Autohausgelände an der Berliner Straße in sechs Pkw BMW ein. Sie entwendeten zwei Lenkräder, fünf Navigationsgeräte und fünf Airbags. Apothekeneinbruch scheitert Am 6. Juni gegen 3.30 Uhr versuchten zwei dunkelgekleidete Personen gewaltsam durch ein Fenster in eine Apotheke an der Untermauerstraße einzudringen. Ein...

  • Schwelm
  • 07.06.13
Ratgeber
Martina Schulze-Entrup, stellvertretende Fachbereichsleitung Kinder, Jugend und Familie (1.v.l.), stellte die Fachkräfte vor: Marianne Ivens (Caritasverband e.V., v.l.n.r.), Thomas Kilimann (Diakonisches Werk e.V.) und Marion Scheller-Schlichting (Fachbereich Kinder, Jugend und Familie). Foto: Stadt RE

Unterstützung für Jugendschützer

Die Stadt stellte die Fachkräfte zur fachlichen Beratung zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor. Mit dem neuen Bundeskinderschutzgesetz wurden die Jugendämter verpflichtet, den Rechtsanspruch auf Beratung für Personen, die beruflich im Kontakt mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, sicherzustellen. Martina Schulze-Entrup, stellvertretende Fachbereichsleitung Kinder, Jugend und Familie (1.v.l.), stellte die Fachkräfte vor: Marianne Ivens (Caritasverband e.V., v.l.n.r.), Thomas Kilimann...

  • Recklinghausen
  • 19.02.13
Politik
2 Bilder

Inobhutnahmen durch Jugendämter – Den Zahlen muss Verbesserung folgen

Kreis Wesel | Wesel | Pressemitteilung der Piratenpartei Kreis Wesel | Die Zahl der vorübergehenden Inobhutnahmen von Kindern durch Jugendämter hat sich in Nordrhein Westfalen und auch im Kreis Wesel drastisch erhöht. Das zeigte die Antwort der Landesregierung auf eine kleine Anfrage [1] der Piratenfraktion im Landtag. Dieser starke Anstieg der Anzahl von Kindern, die zeitweise von ihren Familien getrennt werden, muss nach Ansicht der Piratenpartei Kreis Wesel kritisch hinterfragt werden....

  • Wesel
  • 29.01.13
  •  13
Politik

Eigentlich geht es uns doch recht gut

Hagen,16.12. 2012 Unter dem Gesichtspunkt, dass Deutschland die stärkste und reichste Wirtschaftsmacht in Europa und ganz vorne in der Weltspitze ist, sind wir besonders stolz auf den hohen Lebensstandard. Es sollte eigentlich heißen, es geht den Deutschen so gut, dass sie kaum Probleme haben dürften. Selbstverständlich wäre unser Gesundheitswesen perfekt, Schulen und Verwaltungsgebäude die im Glanz erstrahlen und man über gepflegte Straßen erreicht. Die Menschen hätten, wie die...

  • Hagen
  • 16.12.12
  •  4
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.