Pandemiecheck für Veranstalter
Ennepetal stellt öffentliche Veranstaltungen unter Erlaubnisvorbehalt

Die Städtische Pandemieplanung der Stadt Ennepetal schränkt die Durchführung von Veranstaltungen ein.
  • Die Städtische Pandemieplanung der Stadt Ennepetal schränkt die Durchführung von Veranstaltungen ein.
  • Foto: Sikora/pixabay
  • hochgeladen von Hanna Assiep

Die Stadt Ennepetal stellt alle öffentlichen Veranstaltungen ab einer Zahl von 50 Teilnehmern unter einen Erlaubnisvorbehalt.

Ab nächster Woche sind alle, die eine öffentliche Veranstaltung mit mehr als 50 Personen durchführen, dazu verpflichtet, ihre Veranstaltung einem Pandemiecheck zu unterziehen. Hierzu zählen sowohl Kultur-, Sport- als auch gesellschaftliche Veranstaltungen.

„Vereinfacht kann man sagen, dass die Wahrscheinlichkeit einer Genehmigung sinkt, je mehr Personen sich unorganisiert auf begrenzter Fläche bewegen“, erläutert Stephan Langhard, Leiter des städtischenKrisenstabes. 

Bürgermeisterin Imke Heymann stellt für öffentlicheVeranstaltungen der Stadt Ennepetal klar: „Alle städtischen Veranstaltungen werden unabhängig von der Anzahl der Besucher grundsätzlich zunächst bis zum 19. April abgesagt. Private
Veranstalter sollten sich überlegen, diesem Beispiel zu folgen, um

so zur Reduzierung der Sozialkontakte beizutragen.“

Fragebogen zur Beurteilung

Die Stadt stellt den Veranstaltern einen Fragebogen zur Verfügung, der die Beurteilung der Veranstaltung ermöglicht. Ab Montag sind die Mitarbeiter der Stadt Ennepetal unter Tel. 02333/979 – 0 oder per E-Mail: ordnungsamt@ennepetal.de erreichbar.

Autor:

Hanna Assiep aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen