Corona

Beiträge zum Thema Corona

Ratgeber
4 Bilder

Frohe Ostern statt Hallo

Corona hat die Welt im Griff und auch zu den Osterfeiertagen sind wir weiterhin eingeschränkt, es wird das wohl ungewöhnlichste Osterfest für uns alle werden. Dazu gehört auch das anhaltende Kontaktverbot. Eigentlich würden wir uns mit unseren Freunden und der Familie treffen, gemeinsam Ostern verbringen. Doch #WirBleibenZuhause. Wir haben mal gefragt: Was machen die Marler Bürger, wenn sie zu Hause bleiben müssen? Wie halten sie Kontakt zu ihren Familien? Wie gehen sie damit um, dass sie...

  • Marl
  • 09.04.20
Ratgeber

Corona
295 Fälle im EN-Kreis, davon 152 gesundet, 18 stationär

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es aktuell (Stand Mittwoch, 8. April, 16 Uhr) 295 bestätigte Corona-Fälle, von diesen gelten 152 als genesen. Innerhalb eines Tages ist die Zahl der Bürger, bei denen das Virus nachgewiesen werden konnte, damit um 10 gestiegen. Stationär behandelt werden in Krankenhäusern im Kreis derzeit 18 Corona-Patienten. 3 von ihnen werden intensivmedizinisch betreut, davon werden 2 beatmet. Die aktuell 140 Erkrankten wohnen in Breckerfeld (3), Ennepetal (2), Gevelsberg...

  • Witten
  • 09.04.20
LK-GemeinschaftAnzeige

Herzhafte Überraschung für die Mitarbeitenden in den EVK
Schalke hilft! und Ultras Gelsenkirchen spenden Pizza

Am 3. April bekamen die Mitarbeitenden auf den Stationen in den Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen eine herzhafte Überraschung überbracht. Pünktlich zur Mittagszeit verteilten zwei Vertretern der Ultras Gelsenkirchen mit Hilfe von Pflegekräften aus den EVK frische Pizza, Nudeln und Pizzabrötchen an Personal, welches gerade auf einer der 18 Stationen der EVK im Dienst war. Die Aktion war eine Kooperation von Schalke hilft! und den Ultras Gelsenkirchen. Sie wollten damit den Mitarbeitenden...

  • Gelsenkirchen
  • 09.04.20
Ratgeber

DRK-Menüservice:
Essen auf Rädern sichert heimische Versorgung, für Senioren und Risokogruppen, in Zeiten von Corona

Wie wichtig verschiedene Berufe und Dienstleistungen sind, zeigt sich in Zeiten der Corona-Pandemie. Gerade jetzt ist es besonders wichtig, möglichst zuhause zu bleiben und soziale Kontakte auf das Minimum zu reduzieren. Ebenso wichtig ist es aber auch, sich gesund und abwechslungsreich zu ernähren, denn gutes Essen hält Körper und Seele zusammen. Der örtliche DRK-Kreisverband möchte hierbei mit seinem Menüservice “Essen auf Rädern” für die Versorgung älterer, besonders gefährdeter...

  • Wattenscheid
  • 09.04.20
Ratgeber

Corona-Auskünfte in Echtzeit
DRK startet deutschsprachigen WhatsApp-Chatbot

Gerade während der Corona-Krise wird deutlich, über wie viele Kanäle unterschiedlichste Informationen zum Thema verbreitet werden: über die klassischen Medien, die sozialen Netzwerke, Messenger-Dienste und diverse andere Online-Plattformen. „Angesichts der Fülle und Schnelllebigkeit der Meldungen in einer extrem dynamischen Lage ist es umso wichtiger, verlässliche Informationen zum Coronavirus über vertrauenswürdige und seriöse Quellen zu beziehen. Mit dem Launch des neuen DRK-Corona-Chatbot...

  • Wattenscheid
  • 09.04.20
Kultur
14 Bilder

Mitmenschen in Corona-Zeiten
Angeniest und angehustet

Mein Mann und ich beschlossen, am späten Nachmittag noch eine Runde durch den Hertener Schlosspark, den ich so gerne wegen der uralten Bäume besuche, zu machen. Die Luft war auch am Nachmittag noch mild und der Park so was von gut besucht .. damit hatten wir nicht gerechnet. Viele Spaziergänger waren unterwegs, Fahrradfahrer, Jogger -  Großfamilien vereinnahmten den Spielplatz. Polizei war auch vor Ort, fuhren Streife. Mit Handwink machte ich sie auf den Spielplatz aufmerksam. Ein Beamter...

  • Herten
  • 08.04.20
  •  9
Blaulicht
Von 74 bestätigten Corona-Infizierten in Gladbeck haben 30 die Krankheit überstanden.

Von 610 Infizierten im Kreis RE sind 332 wieder gesund
8. April: Bisher 74 bestätigte Corona-Infektionen in Gladbeck

Die Zahl der bis zum 8. April 2020 positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 610. Als gesundet gelten inzwischen 332 der positiv getesteten Personen. In Gladbeck haben bereits 30 Personen die Krankheit überstanden, zwei Menschen sind verstorben. Aktuell bekannte Fälle nach Städten (Stand 8. April, 15.50 Uhr):  Castrop-Rauxel: 64 bestätigte Erkrankungen / davon 40 wieder gesund / 0 verstorben Datteln: 36 bestätigte Erkrankungen /...

  • Gladbeck
  • 08.04.20
Politik
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann kündigte heute Lockerungen der Besuchsverbote in Pflegeeinrichtungen an. Foto: Land NRW/Mark Hermenau

Coronakrise: NRW-Gesundheitsministerium setzt Expertenteam ein
Laumann will Besuchsverbot für Hochbetagte lockern

Rund 170.000 Menschen leben in nordrein-westfälischen Alten- und Pflegeheimen. NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann möchte, dass die Hochbetagten bald wieder Besuch bekommen können. Bis heute gibt es in NRW 408 Corona-bedingte Todesfälle, vor allem betroffen sind hochbetagte und schwer vorerkrankte Menschen. ""Wir haben den Besuchs-Stopp, weil das Virus für diese Gruppen hoch gefährlich ist", sagte Laumann heute in Düsseldorf. Gleichzeitig müsse man sehen, wie man das Besuchsverbot...

  • Essen-Süd
  • 08.04.20
  •  1
Ratgeber
Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 610. Als gesundet gelten inzwischen 332 der positiv getesteten Personen. Es gibt vier Todesfälle im Kreis Recklinghausen. In Dorsten ist der zweite Mensch an einer Infektion durch Covid-19 gestorben. Zwei weitere verstarben in Gladbeck.

Corona Dorsten
117 Dorstener mit Covid-19 infizert / 61 davon wieder gesund / Zwei Dorstener verstorben

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 610. Als gesundet gelten inzwischen 332 der positiv getesteten Personen. Es gibt vier Todesfälle im Kreis Recklinghausen. In Dorsten ist der zweite Mensch an einer Infektion durch Covid-19 gestorben. Zwei weitere verstarben in Gladbeck. Stand 8. April 2020, 15.50 Uhr Aktuell bekannte Fälle / Gesundete / Todesfälle (jeweils nach Städten) Castrop-Rauxel 64 / 40 / 0Datteln 36 /...

  • Dorsten
  • 08.04.20
Natur + Garten
Michael Herbrecht vom Forstbetriebsbezirk Dinslaken erinnert sich nur zu gut an den Vorfall von vor drei Jahren
2 Bilder

Achtung beim Hütte-Ausfegen im Frühling – Hanta Virus wird durch Nagetiere übertragen
Seltener als Corona, aber gefährlich

Vorsicht vor der RötelmausAlle Welt spricht aktuell von dem einen Corona Virus SARS-CoV-2, das die ganze Welt in Atem hält und das gesellschaftliche wie auch geschäftliche Leben auf unserem Planeten erheblich eingeschränkt hat. Aber neben dieser aktuellen Bedrohung mit vielen Tausend Toten existieren noch viele weitere „unsichtbare Gegner“, welche die Gesundheit des Menschen bedrohen und im Extremfall sogar zum Tode führen können. Eines davon, eher selten auftretend aber deswegen nicht zu...

  • Dinslaken
  • 08.04.20
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Rund 3.000 Tüten Katjes-Hasen nahmen die Mitarbeiter der KKRN-Verwaltung im Namen des ganzen Klinikverbundes von der Darlehnskasse Münster entgegen.

KKRN-Klinikverbund bedankt sich bei Alltagshelden
Welle der Hilfsbereitschaft für das Krankenhaus

Sei es der selbst genähte Behelfs-Mund-Nasen-Schutz, der freiwillige Helfer oder der schmackhafte Osterhase: Die vier Krankenhäuser der KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH (St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten, St. Sixtus-Hospital Haltern am See, Marien-Hospital Marl und Gertrudis-Hospital Westerholt) erfahren in Zeiten von Corona Unterstützung von allen Seiten – und bedanken sich dafür. Kreative Selfmade-Masken und selbst gebastelte Visiere Vielfältiger konnten sie nicht sein: Ob...

  • Dorsten
  • 08.04.20
LK-Gemeinschaft

Corona-Gedicht
Corona : Abseits mit Abstand Teil.3

Mutmacher Verse. Rückblick: Der Sonne schwimme ich am Morgen entgegen, fand eine Bucht ganz weit abseits gelegen. Gicht schäumend ,Bug weiss geflockt. Vereinzelt sehe ich auf Entfernung ein Schiff, gleich blickend auf ein gewaltiges Riff. Jetzt ist Corona. Am Abend verglühend die Sonne ins Meer getaucht. Die Nacht den Tag nimmt,er ist längst verbraucht. Der Wind spielt sanft mit meinem Haar er flüstert leis - ist das nicht wunderbar?  Aber jetzt ist Corona. All das...

  • Bochum
  • 08.04.20
  •  9
  •  4
Ratgeber
Bei den Drive-In-Teststationen in Iserlohn und in Lüdenscheid erhalten die Patienten eine genaue Gebrauchsanweisung für die Teststäbchen. Foto: Hendrik Klein/Märkischer Kreis

Die aktuellen Infektionszahlen im Märkischen Kreis
Kurve der Corona-Fälle steigt weiter

22 neue labor-bestätigte Corona-Infizierte meldet das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises am Mittwoch, 8. April. Aktuell sind 206 Personen erkrankt; 274 Kontaktpersonen konnten seit gestern aus der Quarantäne entlassen werden. 54 Erkrankte inzwischen wieder gesund Im Märkischen Kreis meldet die Gesundheitsbehörde aktuell insgesamt 242 labortechnisch-bestätigte Corona-Fälle seit Beginn der Krise. Davon sind 54 Personen bereits wieder genesen. Stationär behandelt werden 49 Patienten, davon...

  • Iserlohn
  • 08.04.20
Ratgeber
Noch schneller als das Coronavirus vermehren sich Falschmeldungen und Desinformationen rund um die Pandemie, teils in betrügerischer Absicht.

Fake-News schneller als das Virus selbst
Der Corona-Falschnachrichten-Check

Noch schneller als das Coronavirus vermehren sich Falschmeldungen und Desinformationen rund um die Pandemie, teils in betrügerischer Absicht: "Für 150 Euro bekommen Sie Ihre Soforthilfe schneller" und "Wegfall der Herbstferien 2020" sind im Regierungsbezirk Münster derzeit die am häufigsten verbreiteten. Bevor Sie versehentlich eine Falschmeldung teilen und damit Teil der Verbreitungskette werden, beachten Sie unsere folgenden 9 Tipps: 1.) Wer ist die Quelle der Nachricht?Jede Nachricht hat...

  • Dorsten
  • 08.04.20
LK-Gemeinschaft
Diese Botschaft hat BürgerReporter Jürgen Daum entdeckt. ^Foto: lokalkompass.de / Jürgen Daum

Wir veröffentlichen Bilder, Fotos und Grußbotschaften
Kinder, grüßt Eure Großeltern im Stadtspiegel Gladbeck!

Corona trennt Familien. Seit nunmehr drei Wochen sind Eltern gehalten, ihre Kinder nicht von den Großeltern betreuen zu lassen. Und dieser Zustand wird mindestens noch ein paar Wochen andauern. Es gibt sogar Experten, die dazu raten, Kinder und Risikogruppen bis in den Herbst hinein zu trennen.  Das mag vernünftig sein, aber es ist vor allem eines: schwer. Omas vermissen ihre Enkel, Opas spielen alleine mit der Modelleisenbahn, denn soziale Distanzierung ist das Mittel, um das Virus zu...

  • Gladbeck
  • 08.04.20
  •  1
Wirtschaft
Viele Landwirte in der Region haben ein Problem, das sich durch die Corona-Pandemie nochmals massiv verschärfe: Es fehlen Helfer auf den Höfen.
2 Bilder

Aussaat und Ernte in Corona-Zeiten
Wer zupacken möchte, kann das jetzt tun

Was auf den heimischen Feldern wächst, ist gefragte Ware im Kreis Recklinghausen: „Regionale Produkte stehen ohnehin hoch im Kurs. Dazu kommt noch, dass während der Corona-Pandemie frisches Obst und Gemüse sowieso gut gehen – als Alternative zu den auf Vorrat gekauften Raviolidosen und Tütensuppen. Und natürlich als Rohstoff für die Lebensmittelindustrie“, sagt Georg Nießing von der IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Emscher-Lippe-Aa. Allerdings hätten viele Landwirte in der Region ein Problem,...

  • Dorsten
  • 08.04.20
  •  1
Politik

Covid-19-Hilfsaktion "Die Einkaufshelden"
Junge Union zieht erstes positives Fazit der Hilfsaktion "Die Einkaufshelden"

Die Corona-Epidemie stellt weiterhin die Gesellschaft nicht nur in Deutschland vor eine große Aufgabe. Seit Mitte März bietet die Junge Union auch in Gelsenkirchen ihre Hilfe bei Einkäufen und wichtigen Erledigungen an, so dass gerade ältere Mitmenschen keine zusätzlichen Risiken eingehen müssen. Nach über 2 Wochen zieht der Vorsitzender der Jungen Union Gelsenkirchen Julian Pfeifers ein erstes positives Fazit der Hilfsaktion."Es stand außer Frage, dass wir unsere Kraft und Hilfe in dieser...

  • Gelsenkirchen
  • 08.04.20
Politik

Bürgermeister ist überwältigt
Fast 1000 Genehmigungen für den Besuch des Osterhasen ausgesprochen

Bürgermeister Tobias Stockhoff ist überwältigt von der Resonanz auf die Osterhasen-Aktion. Fast 1000 Kinder haben einen Antrag gestellt, dass der Osterhase sie besuchen darf trotz der Kontaktverbote aufgrund der Corona-Pandemie. Alle Eltern haben dabei gerne unterschrieben, dass sie dem großzügigen Mümmelmann – wie jedes Jahr in den Familien üblich – vollständige Amtshilfe leisten werden. Als kleines Dankeschön für die vielen gemalten Bilder wird auch die Stadt Dorsten den Osterhasen in...

  • Dorsten
  • 08.04.20
Kultur
Abgesperrte Parkplätze unweit des Regattahauses.

Zusätzliche Beschränkung erfolgt
Sperrungen am Baldeneysee

Die Sperrungen rund um den Baldeneysee bleiben vorerst bestehen. Hintergrund ist, dass es viele Menschen aufgrund des guten Wetters und der freien Zeit in den Osterferien in den Essener Süden zieht und dabei viele das Kontaktverbot und andere geltende Regelungen der Coronaschutzverordnung missachten. Zum letzten Wochenende wurden bereits die Regattatribüne und der Parkplatz am Regattaturm gesperrt, so wie auch die Zufahrt zum Motoradtreff "Haus Scheppen" und der Parkplatz an der...

  • Essen-Süd
  • 08.04.20
Politik
Wegen der Coronakrise werden derzeit auch Führerscheine von Nicht-EU-Bügern vorübergehend in NRW anerkannt.

Sonderregelung für Nicht-EU-Bürger
NRW: Ausländische Fahrerlaubnis gilt zwölf Monate

Ab heute (Mittwoch, 8. April 2020) haben Nicht-EU-Bürger, die ihren dauerhaften Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen nehmen, die Möglichkeit zwölf Monate von ihrer ausländischen Fahrerlaubnis Gebrauch zu machen. Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) sowie der dadurch hervorgerufenen Erkrankung COVID-19 in Deutschland hat das Verkehrsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen die fünf Bezirksregierungen als zuständige Straßenverkehrsbehörde angewiesen, folgende Ausnahme von der...

  • Gladbeck
  • 08.04.20
Vereine + Ehrenamt
Elena Zamosteanu, 28
7 Bilder

Interkulturelle Frauencafés: Trotz Coronavirus ehrenamtlich aktiv!
Die Frauencafés der AWO-Quartierszentren Rotthausen und Feldmark haben 200 Mund-Stoffmasken für die Evangelischen Kliniken genäht

GE. Die aktuelle Situation setzt vielen Menschen auf der ganzen Welt gewaltig zu. Geschäfte bleiben geschlossen, Kinder gehen wochenlang nicht in die Schule und auf die Straßen darf man nur noch zu zweit. Gerade für ältere Menschen, Vorerkrankte oder Menschen mit Behinderungen kann das Virus fatale Folgen haben. Die Frauencafés der interkulturellen Teams der Arbeiterwohlfahrt (AWO) haben daher nach Lösungen gesucht, um vor allem die hilfsbedürftigen Bewohner unserer Stadtgesellschaft...

  • Gelsenkirchen
  • 08.04.20
  •  1
LK-Gemeinschaft
Eier färben geht auch zu Ostern 2020. Viele anderen Bräuche sind coronabedingt nicht möglich. Foto: Dabitsch

Corona legt NRW lahm
Ostern wie nie zuvor

Seit Wochen sitzen die meisten Menschen überwiegend zu Hause. Und jetzt stehen auch noch die Osterfeiertage vor der Tür. Eines ist sicher: Es wird ein Ostern wie niemals zuvor. Wir wollen von euch wissen: Wie verbringt ihr normalerweise Ostern? Musstet ihr in diesem Jahr umplanen? Was habt ihr vor?Habt ihr Tipps gegen Langeweile?Haltet ihr euch an die Kontaktsperre oder feiert ihr dennoch im kleinen Familienkreis? Warum?Welche Osterbräuche finden auch in diesem Jahr bei euch zu Hause...

  • Velbert
  • 08.04.20
  •  9
  •  4
Ratgeber
Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 593. Als gesundet gelten inzwischen 314 der positiv getesteten Personen. Es gibt vier Todesfälle, zwei davon in Dorsten.

Corona Dorsten
116 Dorstener mit Coronavirus infiziert / 55 wieder gesund / Zwei Todesfälle in Dorsten

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 593. Als gesundet gelten inzwischen 314 der positiv getesteten Personen. In Dorsten ist jetzt jetzt der zweite Mensch an einer Infektion durch Covid-19 gestorben. Stand 8. April 2020, 11:42 Uhr Aktuell bekannte Fälle / Gesundete / Todesfälle (jeweils nach Städten) Castrop-Rauxel 62 / 38 / 0Datteln 33 / 28 / 0Dorsten 116 / 55 / 2Gladbeck 74 / 26 / 2Haltern am See 70 / 43 /...

  • Dorsten
  • 08.04.20
Blaulicht
Eine Bewohnerin eines Gladbecker Altenheims ist derzeit mit einer Covid-19-Diagnose im Krankenhaus. Für das Seniorenheim gelten nun besondere Notfallmaßnahmen.

85-jährige positiv getestet
Corona-Erkrankte in Gladbecker Altenheim

Eine 85-jährigen Bewohnerin des Seniorenzentrums St-Altfrid-Hauses ist am Coronavirus erkrankt. Das gab der Caritasverband Gladbeck e.V. am Mittwoch (8. April) bekannt. Maßnahmen zum Schutz der Bewohner und des Personals wurden eingeleitet.  Die Bewohnerin sei vor einigen Tagen nach einem mehrtägigen, nicht mit Corona in Zusammenhang stehenden Krankenhausaufenthalt in die Einrichtung zurück gekehrt. Dort sei die gebürtige Gelsenkirchenerin vorsorglich und gemäß der Vorgaben auf einem...

  • Gladbeck
  • 08.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.