Zwanzig HADIs beim Neurolauf am Start

v.L. Anneliese Kloß, Dieter Kloß, Ruth Freßmann, Heri Gabriel, Hardmut Skarda, Sabine Röser,
(vorn) Holger Hübert, Norbert Oslislo, Christina Pöss, Andreas Jeromin, Heinz Janzen, Sven Krakow,
Iris Jeromin,
auf dem Foto fehlen Sandra Hammermann, Helmut Bourry, Tobias Rademacher, Helge Rademacher,
Gudrun Rademacher, Elvira Schwarz, Manfred Schwarz,
  • v.L. Anneliese Kloß, Dieter Kloß, Ruth Freßmann, Heri Gabriel, Hardmut Skarda, Sabine Röser,
    (vorn) Holger Hübert, Norbert Oslislo, Christina Pöss, Andreas Jeromin, Heinz Janzen, Sven Krakow,
    Iris Jeromin,
    auf dem Foto fehlen Sandra Hammermann, Helmut Bourry, Tobias Rademacher, Helge Rademacher,
    Gudrun Rademacher, Elvira Schwarz, Manfred Schwarz,
  • hochgeladen von Dieter Kloß
Wo: Evangelisches Krankenhaus, Schermbecker Landstraße 88, 46485 Wesel auf Karte anzeigen

Seit der Premiere des Weseler Neurolaufes 2010 sind die HADIs bei der Präventionsveranstaltung „ Aktiv gegen den Schlaganfall“ mit dabei.

Auch in diesem Jahr musste der Vorsitzende Dieter Kloß die HADIs nicht besonders zur Teilnahme motivieren. Für viele ist es eine Selbstverständlichkeit, ihr läuferisches Können für diese gute Sache einzusetzen. So zogen sich in diesem Jahr 20zig HADIs die Laufschuhe an und machten sich auf dem Rundkurs durch den Aaper Busch in Obrighoven.

Das Organisatorenteam um Dr. Neukäter und Andrea Köpers hatten für sehr gute Rahmenbedingungen gesorgt. Es gab kostenlose Gesundheitschecks und reichlich Verpflegung für die Teilnehmer.

Sogar das drohende Gewitter hatten die Organisatoren an das Ende der Veranstaltung gelegt.

Fazit: Die HADIs werden auch bei der 4. Auflage 2013 wieder in großer Anzahl dabei sein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen