Kindertagesstätte „Abenteuerland“ sammelt für DRK-Kleiderkammer:
Weseler Kinder beschenken Kinder

Wesel. Auch in diesem Jahr spendeten die Kinder der DRK-Kindertagesstätte (Kita) Abenteuerland eigenes Spielzeug für Kinder, deren Eltern sich keine Geschenke für ihre Kleinen leisten können. Diese Spielzeug-Sammlung aus der Julius-Leber-Straße wurde der Weseler Kleiderkammer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) übergeben.

Mit dieser Aktion soll Kindern ein Bewusstsein dafür vermittelt wird, wie durch ihr eigenes Handeln und Abgeben anderen Kindern geholfen und viel Freude bereitet werden kann. In der Kita wird in einer großen Kinderkonferenz darüber gesprochen, dass es Familien gibt, die nicht so viel Geld für Geschenke ausgeben können. Und, dass jeder die Möglichkeit hat, einem anderen Menschen zu helfen.

Die Kinder werden durch die Aktion angeregt, darüber nachzudenken, was sie von den eigenen, vielleicht ganz lieb gewordenen Dingen abgeben möchten. Das kann ein Spiel sein, das man selbst gern gespielt hat, ein Buch, das man vielleicht schon auswendig kennt, oder Dinge für die man jetzt einfach schon zu alt ist, die aber zu schade zum Wegwerfen sind. Sich von einem Kuscheltier zu trennen, das einen lange begleitet hat oder von einem Spiel, das man immer wieder gespielt hat, kann so manchem anderen Kind ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

O-Töne einiger Kinder:
Ilay: „Mama hat mich gefragt, was ich abgeben kann. Das ist Lego- Duplo- damit habe ich viel gebaut. Da hatte ich immer viel spaß. Und ich wünsche mir, dass sich andere Kinder darüber freuen.“
Lilly Sch.: „Mama hat mich gefragt, ob ich schon was ausgesucht habe, für die Kinder, die nicht so viel Spielzeug haben. Da habe ich eine pinke Giraffe mit einem bunten Schwanz und bunter Mähne ausgesucht. Ich wünsche mir, dass das Kind dann fröhlich ist.“
Nele: „ Ich habe zwei Puzzle und ein Buch ausgesucht. Ein Buch über Tiere. Ich war nicht traurig, dass ich die Spiele abgeben soll- ich möchte dass andere Kinder damit spielen können. Und die Eltern können das Buch vorlesen. Ich möchte dass andere Kinder sich freuen.“

Autor:

Sigrid Baum aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen