Wetter-Volmarstein: Im Dorf bei den Zwergen

Die Kinder lieben es, auf ihren selbst gebauten Trommeln zu spielen. Erzieherin Birte Nobiling gibt sie ihnen im Sommer als Erinnerungsstücke mit auf den weiteren Weg.
  • Die Kinder lieben es, auf ihren selbst gebauten Trommeln zu spielen. Erzieherin Birte Nobiling gibt sie ihnen im Sommer als Erinnerungsstücke mit auf den weiteren Weg.
  • hochgeladen von Nathalie Kehl
Wo: Volmarstein, Schulstraße, 58300 Wetter (Ruhr) auf Karte anzeigen

Die Volmarsteiner Spielgruppe hat bald wieder Platz für Neue

„Alle an die Trommeln“, und dann geht es auf Löwenjagd.
„Die Kinder lieben das und machen kräftig mit.“ Birte Nobiling ist die Leiterin der Zwergengruppe in Volmarstein und freut sich, mit anzusehen, wie begeistert ihre Schützlinge bei der Sache sind.
Spielen, Basteln, Singen, Musizieren: Den Kindern macht es riesigen Spaß, und das ist die Hauptsache. Immerhin sind die Kleinen drei Mal die Woche in der Zwergengruppe, jeweils für drei Stunden, ohne Mama und Papa.
So gewöhnen sie sich langsam, aber sicher an das, was danach kommt, die Kindergartenzeit.
Im Sommer ist es soweit: Dann gehören die zwei- bis dreijährigen Mädchen und Jungen zu den „Großen“ und wechseln in die umliegenden Kindergärten und Kindertagesstätten. Für die Gruppenleiterin ein Schritt, dem sie mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegensieht.
Als Erzieherin ist es Birte Nobiling zwar gewohnt, immer wieder Abschied zu nehmen und begleitet lächelnd die großen Fortschritte der Kleinen, aber die Kinder sind ihr inzwischen auch an‘s Herz gewachsen. So wie das ganze „Zwergenprojekt“, dessen Leitung sie im vergangenen Jahr übernommen hat.
Organisator und Gründer ist der zweifache Vater Achim Reich. Seine Idee, eine Gruppe für Kinder im Vorkindergartenalter anzubieten, konnte er 1999 in Kooperation mit der evangelischen Gemeinde Volmarstein in die Tat umsetzen.
Heute ist Achim Reich immer noch als Ansprechpartner und ehrenamtlicher Verwalter für „die Zwerge“ aktiv.
Die Gruppe trifft sich in dem eigens für sie gestalteten Raum im (inzwischen neuen) Volmarsteiner Gemeindehaus und ist längst zu einer festen und von den Eltern geschätzten Einrichtung geworden.
Die Kinder werden von der Erzieherin und abwechselnd jeweils einem Elternteil betreut - das Ganze im Rahmen von altersgerechten Spiel-, Musik- und Kreativangeboten.
Auch die Bewegung kommt nicht zu kurz. Bei schönem Wetter gehen die Kinder auf den vor der Haustür liegenden Spielplatz, und freitags ist Turnstunde im Gemeindesaal.
Bevor die neue Zwergengruppe im August startet, können sich Interessierte jederzeit für einen „Schnuppertag“ anmelden.
Und auf Löwenjagd gehen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen