Grußwort der Landrätin Eva Irrgang

Landrätin des Kreis Soest: Eva Irrgang. Foto: Krause
  • Landrätin des Kreis Soest: Eva Irrgang. Foto: Krause
  • hochgeladen von Peter Benedickt

kreis soest. Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,
der Start des neuen Jahres bietet Anlass, das ereignisreiche Jahr mit seinen Höhepunkten noch einmal in den Blick zu nehmen. Der Kreis Soest kann zahlreiche Erfolge vorweisen, auf die ich stolz bin.
Ganz besonders hat es mich gefreut, dass das Kommunale Integrationszentrum Kreis Soest noch im Dezember bewilligt wurde. Durch Koordinierungs-, Beratungs- und Unterstützungsleistungen sollen die Einrichtungen und die Kommunen noch mehr Hilfe für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund erfahren. (.)
Im Natur- und Umweltbereich sind wir mit großen Schritten vorangegangen. Die Renaturierung der Möhne beim Life+-Projekt „Möhneaue“ zeigt gute Fortschritte. Der Naturpark Arnsberger Wald wurde im Rahmen der Qualitätsoffensive Naturparke als Qualitätsnaturpark ausgezeichnet. Von Hochwasserschutzmaßnahmen profitieren Warstein und Mawicke. Und gemeinsam mit unseren Kommunen setzen wir das Klimaschutzkonzept für den Kreis Soest um und stellen uns damit den Aufgaben und Herausforderungen der Energiewende.
Darüber hinaus konnten wir in einigen Teilen die Infrastruktur verbessern. So konnten im Rettungsdienst mit der Fortschreibung der Rettungsdienstbedarfsplanung wesentliche Fortschritte erzielt werden. (.) Auch im Familien- und Bildungsbereich haben sich die Rahmenbedingungen entwickelt, indem zum Beispiel der U-3-Ausbau fortgesetzt wurde. Die Schulpsychologische Beratungsstelle kann ihre Arbeit unbefristet fortführen. Und die Bildungsregion hat zahlreiche Projekte unterstützt, um junge Menschen auf eine erfolgreiche Schul- und Berufslaufbahn vorzubereiten.
Wichtig ist mir, dass Verbraucher gut informiert und versorgt werden. Die Verbraucherberatung hat neben Lippstadt nun auch in Soest eine vollwertige Geschäftsstelle. Alle Verbraucher, Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen erhalten darüber hinaus eine schnellere Internetverbindung durch intelligente technische Funklösungen. Für diesen funkbasierten Breitbandausbau sorgte der Kreis Soest durch den Beitritt als Gesellschafter in die Telekommunikationsgesellschaft Südwestfalen mbH. Sie kümmert sich durch neue Richtfunklösungen um die unterversorgten Gebiete in Südwestfalen, die mit hochwertiger Technik bedarfsorientiert ausgebaut werden.
Die Kreisverwaltung Soest hat im vergangenen Jahr gute Arbeit geleistet. An diese Erfolge wollen wir im nächsten Jahr anknüpfen. Der Kreis Soest plant gemeinsam mit seinen südwestfälischen Nachbarn eine Offensive zur Fachkräftesicherung. Es soll durch Veranstaltungen und Aktionen deutlich werden, welche Vorzüge unsere Region hat.
Ich möchte nicht versäumen, allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern herzlich zu danken, die sich im vergangenen Jahr für die Menschen im Kreis Soest und für die Gestaltung unserer Region eingesetzt haben. Ich schließe Unternehmen, Politiker und Funktionsträger darin ein. Beispielhaft wurde mir auch in diesem Jahr durch den Ehrenamtspreis, den Pflegestern und den Integrationspreis deutlich, wie engagiert sich Menschen im Kreis Soest einsetzen.
Im neuen Jahr erwarten uns wieder große und kleine Aufgaben. Ich freue mich darauf, mit Ihnen und für Sie daran zu arbeiten und wünsche Ihnen für 2013 alles Gute, Gesundheit und persönliches Wohlergehen.

Ihre
Eva Irrgang

Landrätin

Autor:

Peter Benedickt aus Fröndenberg/Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen