Kultur
Dr.  Frank Renken, Leiter des Gesundheitsamtes der Stadt Dortmund berichtet im Interview mit El Mafaalani wie es weiter geht, welche Hoffnungen in eine schnelle Umsetzung des normalen, täglichen Lebens gesetzt werden können und wie die Stadt Dortmund mit dem Virus umgeht.
Video

Dortmunder Gesundheitsamtsleiter erzählt von seiner Covid-19-Erkrankung
Dr. Frank Renken im Online-Interview

Wie ist es, wenn man an COVID-19 erkrankt – und Leiter des Gesundheitsamtes ist? Bei der nächsten Online-Veranstaltung der Reihe „Talk im DKH“ hat das Keuning-Haus Dr. Frank Renken zu Gast. Im Interview spricht er über die Pandemie, seine eigene Covid-19 Erkrankung, von der er bereits wieder genesen ist, Lockerungen und verrät auf YouTube warum Dortmund relativ wenige Infizierte hat.

Witten aktuell - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Anna Schenk von der Popgruppe "TMCA" mit dem musikalischen Leiter von Session Possible, Wolf Codera.
Video
2 Bilder

Musik-Event der besonderen Art
Pfingst-Auto-Festival in Witten mit Video-Trailer vom Sonntagabend

Ein musikalisches Highlight bot die Stadtmarketing Witten GmbH den Besuchern mit dem Festival bereits gestern am Pfingstsonntag. Weiter geht es heute am Pfingstmontag mit dem Autofestival auf dem großen LKW-Parkplatz der Fa. Ostermann in Witten. Die Besucher konnten einen unbeschwerten Abend genießen mit Wolf Coderas Session Possible. Es wurde eine musikalische Reise durch verschiedene Genres. Der bekannte Wittener Musiker hat auch dieses Mal wieder exzellente Künstler eingeladen. In...

  • Witten
  • 01.06.20
So sehen Gewinner aus: Die Preisträger des vergangenen Jahres.

Bewerbungsfrist bis 30. Juni verlängert
Stiftung Solidarfonds vergibt wieder den Schulpreis

Die Solidarfonds-Stiftung NRW verleiht auch in diesem Jahr ihren Solidarfonds-Schulpreis. Um den Schulen in der Corona-Krise mehr Zeit für eine Teilnahme zu ermöglichen, wird die Bewerbungsfrist um einen Monat auf den 30. Juni verlängert. Seit 2017 lobt die Solidarfonds-Stiftung den mit 35.000 Euro dotierten Stiftungspreis aus. Er honoriert das soziale Engagement von Schülern, Lehrern und Eltern in Nordrhein-Westfalen. Sämtliche allgemeinbildenden Schulen von der Grundschule bis zum...

  • Witten
  • 29.05.20
Anzeige

Comedy-Legende Ingo Appelt kommt nach Witten
Lachen am Lenkrad am 1. Juni 2020

Aufgrund der großen Nachfrage gibt es am 1. Juni 2020 (Pfingstmontag) eine Comedy-Zusatzveranstaltung im Auto & Eventkino am Kemnader See. Die Besucher dürfen sich auf einen Abend mit Comedy-Legende Ingo Appelt freuen. Der Comedian präsentiert sein neues Programm: Mehr Spaß war nie! Ingo Appelt hat ein Geheimrezept gegen die deutsche Depression gefunden: Es gibt so lange auf die Zwölf, bis die Sonne wieder scheint. Schmerzen werden weggelacht. Schon ein einziger Besuch seines neuen...

  • Witten
  • 20.05.20
Der Mindestabstand muss eingehalten werden.
3 Bilder

"Bitte Abstand halten!"
St. Vinzenz in Witten ist offen

Ab Samstag, 16. Mai, finden in der katholischen Kirchengemeinde St. Vinzenz von Paul in Witten wieder regelmäßige Gottesdienste statt. In Corona-Zeiten gelten auch hier besondere Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Gläubigen. Eigens hierfür eingesetzte Ordner werden die Gottesdienstbesucher durch diese neue Situation leiten. So wird es festgelegte, zugewiesene Plätze geben und keinen Gesang. Auch der Ein- und Austritt in die Kirche, sowie der Gang zum Empfang der Kommunion wird nach...

  • Witten
  • 13.05.20
Schöne Caféhausmusik unterhielt am Muttertagssonntag die Bewohner der Egge.
2 Bilder

Erste Besuche nach wochenlangem Lockdown
Muttertag mal anders in Witten

Endlich war es soweit. Die Bewohner des Awo-Seniorenzentrums Egge in Witten durften von ihren Angehörigen besucht werden. In extra dafür aufgestellten Pagodenzelten, ausgestattet mit Trennwänden, gab es ein herzliches Wiedersehen mit den Lieben. Dort konnten auch Muttertagsgeschenke überreicht werden. Alternativ dazu wurde weiterhin „gefenstert“, selbstverständlich unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen. Für die Bewohner auf den Wohnetagen gab es neben Muttertagsgedichten und Geschichten...

  • Witten
  • 12.05.20
Sieben verschiedene Fotografen stellen ihre Werke wie dieses aus.
2 Bilder

Samstag ist Ausstellungstag
Fotoclub ObjektivArt’96 eröffnet Ausstellung

Der Fotoclub ObjektivArt’96 eröffnet am Samstag, 16. Mai, um 11 Uhr wieder seine Ausstellungsgalerie in der Stadtgalerie Witten. Die Ausstellungsreihe wird unter dem Motto „Samstags ist Ausstellungstag“ künftig mit einem angepassten Öffnungsangebot, nur samstags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr, zu sehen sein. Die Ausstellungsreihe startet mit „Sieben Fotografen – Sieben Sichtweisen“. Zu sehen sind unterschiedliche Herangehensweisen und Umsetzungen der sieben ausstellenden Künstler in der...

  • Witten
  • 12.05.20
  •  1
Christian Fuchs und Ulrike Frickhard rufen zum Mitmachen auf.
3 Bilder

Regenbogenbilder gesucht
Kinderkunstausstellung lädt kleine Künstler zum Mitmachen ein

Die leidenschaftliche Kinderbuchautorin Ulrike Frickhard aus Mülheim und der Wittener Christian Fuchs, Erzieher und Fachkraft für musikalische Früherziehung im Elementarbereich, rufen gemeinsam zum Mitwirken an einer Kinderkunstausstellung auf. „Ich schenke dir (m)einen Regebogen“ ist der Titel dieser bunten Kinderkunstausstellung. „In den letzten Tagen konnte ich vermehrt Regenbogen-Bilder in den Fenstern meiner Nachbarschaft sehen“, erzählt uns Ulrike Frickhard. „Und jeder einzelne...

  • Witten
  • 12.05.20
"Subversiv" von Britta Lennardt ist Teil der digitalen Video-Installation und auf der Homepage von "Kunstpause" zu sehen.
2 Bilder

Kunst kennt keine Pause
Wittener Künstler erkunden verwaiste Räume

Schon immer kommentiert die Kunst aktuelle Entwicklungen. Auch in Corona-Zeiten macht die Kunst in Witten keine Pause. Das Kulturforum der Stadt Witten hat nun mit acht Kunstschaffenden aus Witten das Projekt „Kunstpause“ initiiert. Sie nutzen die temporär leeren Räume im Saalbau, im Märkischen Museum und in der Bibliothek für Musik, Theater und Performance. Da natürlich alle Aufführungen ohne Publikum vor Ort stattfinden mussten, filmte Benjamin Weu die Werke, die sukzessive unter...

  • Witten
  • 05.05.20
  •  1
  •  1
Am Synagogen-Denkmal sprach ein Enkel des jüdischen Wittener Arztes.

"Erzähl (D)eine Geschichte" geht weiter
Endlich Heimat gefunden - in Witten

Das Quartiersmanagement Heven-Ost/Crengeldanz in Witten setzt auf die Erinnerungen der Leser: "Vielleicht ist jetzt eine gute Zeit, sich zu erinnern, an das, was uns stärkt und ermutigt." Deshalb setzt es die Aktion „Komm, erzähl‘ uns (D)eine Geschichte!“ nun fort. Hier ist eine davon, erzählt von Kerstin Glathe: Nach sechs Umzügen in meiner Jugend traf der Song von Alice Merton „I’ve got no roots“ genau mein Gefühl. Ich habe keine Heimat, zumindest keine in meiner Vergangenheit. Mit Anfang...

  • Witten
  • 01.05.20
2 Bilder

Müll-Mutti
Hallo Mami ..

Du hast meine Pampers mit Kaka drin auf dem Parkplatz entsorgt, mitten in einem Naturschutzgebiet. Du, Mami .. das ist nicht in Ordnung. Mag ja sein, dass weit und breit kein Müllbehälter steht, trotzdem gibt es dir nicht das Recht, die Pampers einfach auf dem Parkplatz liegen zu lassen.  Ich finde es auch nicht gut, dass du die eine und die andere Plastikschüssel mit Essensresten da hast stehen lassen. Kannst du den Müll denn nicht mitnehmen und dort entsorgen, wo er hingehört? Oder...

  • Witten
  • 28.04.20
  •  42
  •  3
Katia Göbel (links) und Silvia Nolte setzen auf erweiterte Realität.

Neue Kampagnen sollen vor allem Jugendliche ansprechen

„Stadtwerbung 4.0“ nennt Dr. Silvia Nolte, Geschäftsführerin des Wittener Stadtmarketings, die neuen Kampagnen der Gesellschaft, die vor allem Jugendliche ansprechen sollen. „Dabei setzen wir verstärkt auf den Einsatz der neuen Medien“, sagt Silvia Nolte. Über Facebook, Twitter und Instagram werden die Kampagnen publik gemacht. Zusätzlich zu den regulären Touren und Veranstaltungen wird es in diesem Jahr fünf sogenannte „InstaWalks“ geben, bei denen sich potenzielle Teilnehmer über Instagram...

  • Witten
  • 03.03.20
4 Bilder

Geteilter Klassensieg bei „Latein-Olympiade“ am Schiller-Gymnasium Witten — Lovis Seinwill (7b) gewinnt bei Quis erit millionarius?
„Ludi Olympii Wittenienses“

Vor kurzem ereignete sich am Schiller-Gymnasium Witten eine Premiere: Die Lateinkurse der Jahrgangsstufe 7 kamen zu einem sprachlichen und sportlichen Kräftemessen in der Aula zusammen. Im Rahmen des hausinternen Wettbewerbes traten die beiden Lerngruppen von Dr. Andreas Keller und Laura Lückenkötter in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an: Den Auftakt bildete eine „Vokabel-Stafette“, bei der die Schülerinnen und Schüler ihre Kenntnisse des lateinischen Wortschatzes unter Beweis stellen...

  • Witten
  • 29.02.20

Ausstellung öffnet am Sonntag

„Einfühlungen“ nennt Christiane Schlieker-Erdmann ihre Ausstellung, die am Sonntag, 1. März, in der Galerie Haus Herbede, Von-Elverfeldt-Allee 12, eröffnet wird. Die Vernissage findet um 11 Uhr statt. Zu sehen sind 30 Arbeiten aus Papier, wobei Gabriele Schlieker-Erdmann das Material als traditionellen Bildträger für abstrakte und figürliche Motive nutzt, aber auch für ihre Objekte und Installationen, die geknüllt oder gerissen jedesmal aufs Neue entstehen. „Es ist für mich eine Verbindung zur...

  • Witten
  • 26.02.20
  •  1
Willkommen zum Hit-Marathon in Castrop-Rauxel!

Gewinnspiel
Solidarfonds Schlagerparty: Witten aktuell verlost 3 mal 2 Karten - Veranstaltung auf September verschoben

Sie ist zu einem Schlager–Festival mit Kult–Staus geworden. Die 31. Solidarfonds-Schlagerparty in der Europahalle Castrop-Rauxel wird auch in diesem Jahr wieder zum Treffpunkt für mehr als 3000 Schlagerfans aus ganz Nordrhein–Westfalen. Am Sonntag, 6. September, wird wieder groß gefeiert, und die erste Riege der Schlagerzunft garantiert beste Stimmung bei einem mehr als fünfstündigen Hit–Marathon. Die Benefiz–Party beginnt 17 Uhr (Einlass 15 Uhr).  [EDIT: Die Veranstaltung wurde wegen der...

  • Witten
  • 17.02.20
Über Kunst sollen Menschen in Bewegung gebracht werden.
3 Bilder

Kreativquartier Annen
Bebelstraße in Witten soll zum Kreativquartier werden

„Unser Ziel ist die künstlerische Belebung der Bebelstraße“, sagt Dr. Birgit Wewers, Inhaberin des Ateliers „eigenartich“ in Witten. Um das zu verwirklichen, sucht der Verein Kreativquartier Annen e.V. interessierte und engagierte Menschen. Am Anfang stand eine gemeinsame Idee von Birgit Wewers und Vivien Knoth, die an der Bebelstraße das Atelier „Himmelstropfen“ betreibt. „Es gab vor fünf Jahren viele Leerstände an der Bebelstraße, und wir haben uns gedacht ‚Wir müssen die Straße beleben’“,...

  • Witten
  • 12.02.20
Markus Barth lässt seine Zuschauer an "Haha...Moment, was?"-Momenten teilhaben.
Aktion

"Haha... Moment, was?"
Markus Barth zu Gast in der Werkstadt Witten - Karten gewinnen

Comedian Markus Barth kommt mit seinem neuen Programm "Haha... Moment, was?" in die Werkstadt Witten. Wir verlosen 3 mal 2 Karten. Ein halbes Jahr war Markus Barth auf Reisen und seit er zurück ist, besteht sein Leben fast ausschließlich aus „Haha... Moment, was?“-Situationen. „Haha... Moment, was?“ - das ist diese Millisekunde zwischen spontanem Lachen und „Oh verdammt, die meinen das ernst!“, zwischen „Du verarschst mich doch!“ und „Hui, du machst das aber hartnäckig!“, zwischen „Weißte,...

  • Witten
  • 10.02.20
Brigitte Jäger stellt im FEZ bis zum 27. April aus.

Mensch, Landschaft, Industrie
Ausstellung im FEZ Witten

Brigitte Jäger stellt ihre Werke unter dem Titel "Mensch, Landschaft, Industrie" im FEZ Witten. Die Ausstellung kann bis April besichtigt werden. „Ich finde es spannend, wie ein Bild sich während des Arbeitens entwickelt. Ursprüngliche Ideen werden oft aufgegeben, und etwas Ungeplantes entsteht“, sagt Brigitte Jäger. Ihre Ausstellung „Mensch, Landschaft, Industrie“ ist zurzeit im FEZ an der Alfred-Herrhausen-Straße 44 zu sehen. Die Sprockhövelerin hat erst nach ihrer Pensionierung als...

  • Witten
  • 09.02.20
Matthias Jung kennt sich aus mit pubertierenden Teens und teilt sein Wissen auf der Bühne mit dem Publikum.
Aktion

"Am Ende der Geduld ist noch viel Pubertät übrig"
Deutschlands lustigster Jugendexperte, Matthias Jung, gastiert in der Werkstadt Witten

Matthias Jung kommt mit seinem neuen Programm "Chill mal – Am Ende der Geduld ist noch viel Puberträt übrig" nach Witten. Wir verlosen 5 mal 2 Karten. Wer Teenager in der Pubertät hat, der kennt hitzige Diskussionen über Schule, Zimmer aufräumen, Helfen im Haushalt, der weiß, Whatsapp ist überlebenswichtig - und Hygiene wird überschätzt. Jedenfalls aus der Sicht der Teenager. Man muss lernen loszulassen! Am liebsten wohl die Kreditkarte. Es "hormoniert" prächtig, aber Matthias Jung...

  • Witten
  • 04.02.20
Dana Luttermann und Leslie Sternenfeld feiern in diesem Jahr den 15. Geburtstag der Reihe Kultur auffem Hügel.
2 Bilder

15 Jahre Kultur auffem Hügel
Kabarettsaison in Witten-Heven eröffnet

15 Jahre gibt es sie nun schon – die erfolgreiche Kabarett-Reihe „Kultur auffem Hügel“ in Witten-Heven. Im Herbst wird dieser Geburtstag gebührend gefeiert – aber natürlich gibt es im Hevener Gemeindehaus am Steinhügel 38 auch noch weitere interessante Veranstaltungen in diesem Jahr. Nachdem der 2016 verstorbene Micki Wohlfahrt die Reihe ins Leben gerufen hatten, kamen zunächst nur etwa 30 bis 40 Zuschauer zu den Veranstaltungen. Doch es sprach sich schnell herum, dass in Heven erstklassige...

  • Witten
  • 28.01.20
Holocaust-Gedenktag 2019: Kranzniederlegung mit (v.l.) Altbürgermeister Klaus Lohmann, Dr. Martina Kliner-Fruck (Leiterin Stadtarchiv Witten) und Brigitte Obenaus (Freundeskreis der Israelfahrer).

Holocaust-Gedenktag 2020
Kranzniederlegung am ehemaligen KZ-Außenlager Buchenwald in Witten-Annen

Die Stadt Witten, das Stadtarchiv, die Deutsch-Israelische Gesellschaft AG Witten, der Freundeskreis der Israelfahrer und die evangelische Kirchengemeinde Witten-Annen laden am Montag, 27. Januar, ab 12.30 Uhr zu einer Gedenkveranstaltung mit Kranzniederlegung am ehemaligen KZ-Außenlager Buchenwald in Witten-Annen (Ecke Westfeldstraße/Immermannstraße) ein. Nach der Begrüßung durch Sonja Leidemann hält der Niederländer Jan van Bremen, Sohn einer russischen Zwangsarbeiterin und eines...

  • Witten
  • 25.01.20
Dana Luttermann und Leslie Sternenfeld feiern in diesem Jahr den 15. Geburtstag der Reihe Kultur auffem Hügel.

15 Jahre Kultur auffem Hügel

15 Jahre gibt es sie nun schon – die erfolgreiche Kabarett-Reihe „Kultur auffem Hügel“. Im Herbst wird dieser Geburtstag gebührend gefeiert – aber natürlich gibt es im Hevener Gemeindehaus am Steinhügel 38 auch noch weitere interessante Veranstaltungen in diesem Jahr. Nachdem der 2016 viel zu früh verstorbene Micki Wohlfahrt die Reihe ins Leben gerufen hatten, kamen zunächst nur etwa 30 bis 40 Zuschauer zu den Veranstaltungen. Doch es sprach sich schnell herum, dass in Heven erstklassige...

  • Witten
  • 24.01.20
Bei der Führung erkunden Besucher Bodenschätze wie Kohle, Schieferton und Sandstein.

Drei Rohstoffe aus einem Berg
Geologieführung auf Zeche Nachtigall Witten

Rund 250 Jahre lang wurden aus dem Hettberg viele Bodenschätze gewonnen. Zu ihnen zählen nicht nur die Steinkohle, sondern auch Schieferton und Sandstein. Noch heute können Besucher der Zeche Nachtigall die besonderen geologischen Aufschlüsse bei der Themenführung "Alles aus einem Berg" bestaunen, zu der der Landschaftsverband Westfalen-Lippe am Sonntag, 26. Januar, um 14.30 Uhr in sein Wittener Industriemuseum einlädt. Den Spuren der Erdgeschichte folgend, erkundet die Gruppe den...

  • Witten
  • 24.01.20
2 Bilder

Konzert des Sinfonisches Orchesters der vhs Witten|Wetter|Herdecke
Jubiläumskonzert: 250 Jahre Beethoven

Bei diesem Beethovenkonzert setzt Tobias van de Locht nicht nur auf wohlbekannte Klassiker wie die erste Sinfonie, sondern hat wieder einige Raritäten im Gepäck. Den Anfang macht eine neue Orchestrierung des beliebten Klavierrondos „Die Wut über den verlorenen Groschen“. Diese Version wurde bislang nur auf der Asientour der Dresdner Philharmoniker unter Michael Sanderling gespielt, es handelt sich also um eine europäische Erstaufführung. Darüber hinaus präsentiert das Orchester Werke, die...

  • Witten
  • 23.01.20
Jetzt bewerben beim Kulturforum Witten.

Jetzt beim Kulturforum Witten bewerben
Kulturrucksack fördert Jugendprojekte in Witten

Kindern und Jugendlichen Kultur näherbringen - das ist das Ziel vom Kulturrucksack NRW. Die Projekte können noch bis 26. Januar beim Kulturforum Witten angemeldet werden. „Das Landesprogramm Kulturrucksack NRW geht 2020 in die neunte Runde“, sagt Juana Andrisano vom Kulturforum Witten und erinnert daran, dass Projektvorschläge noch bis zum Sonntag, 26. Januar, eingereicht werden können. Aus Kulturrucksackmitteln können kulturelle Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche von 10 bis 14...

  • Witten
  • 21.01.20

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.