Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Witten
Erste Hilfe ist überall wichtig!

Zirkusdirektor Patrick Brumbach hatte mit seinem Team beim Erste Hilfe Kurs des Deutschen Roten Kreuzes viel Spaß
16Bilder
  • Zirkusdirektor Patrick Brumbach hatte mit seinem Team beim Erste Hilfe Kurs des Deutschen Roten Kreuzes viel Spaß
  • Foto: Henry Brumbach
  • hochgeladen von Daniel Kammann

Was macht eine Zirkusfamilie wenn sie mal nicht in der Manege steht? Meistens wird die Zeit genutzt um Reparaturen am Material vorzunehmen, Kostüme werden genäht und gewaschen, der Fuhrpark wird instand und sauber gehalten und vieles mehr. Viel Freizeit gibt es da leider nicht. Trotzdem nutzte das gesamte Team des Projektzirkus Lollipop die wenige freie Zeit während des zwei wöchigen DRK - Projektes auf den Pestalozziplatz in Witten - Annen, um für die Sicherheit für Teilnehmer und Teammitglieder zu sorgen. 

„Mir ist es sehr wichtig, dass sich mein Team in der Ersten Hilfe schulen lässt!“

Patrick Brumbach (Direktor des Zirkus Lollipop), vergrößerte vor kurzem sein Trainer Team, da ihm sehr viel daran liegt, dass sein Team auch in Notfallsituation gerade in der Arbeit mit Kindern, sicher vorgeht, nutzte er kurzer Hand die Chance und fragte direkt vor Ort nach, ob nicht die Möglichkeit bestehen würde, sein Trainerteam beim Deutschen Roten Kreuz in Witten zu Schulen. 
„Wenn ich schon mit einer so großen und gut aufgestellten Hilfsorganisation zusammen arbeite, dachte ich mir, fragen kostet ja nichts.“, so Brumbach. 
Natürlich wurden seitens des Deutschen Roten Kreuzes in Witten alle Hebel in Bewegung gesetzt um dieses umzusetzen. Obwohl in den Osterferien auch die Ausbilder in der Ersten Hilfe überwiegend im Urlaub waren, ließ sich Kevin Doehring (EH-Ausbilder beim DRK in Witten), den Spaß nicht nehmen mit der lustigen Truppe den Kurs an zwei Tagen durchzuführen. 

„Es war interessant wieviel die Leute vom Zirkus über die Erste Hilfe wussten. Fragen die ich sonst während eines EH-Kurses stelle wurden hier mit einer 100 prozentigen Genauigkeit beantwortet.“

So macht Erste Hilfe natürlich auch Spaß. Die Zirkusleute müssen die Erste Hilfe meistens an sich gegenseitig anwenden und fast gar nicht bei den Kindern, dass liegt aber nur daran, dass alle Trainer auch selber Artisten sind und selber noch in der Manege stehen und fast täglich üben. Aber Daumen hoch, in den letzten Jahren ist keinem vom Team etwas passiert.
Wer nun selber Lust bekommen hat, seine EH- Kenntnisse aufzufrischen oder sogar Ausbilder der Ersten Hilfe beim Deutschen Roten Kreuz in Witten werden möchte, der ist herzlich dazu eingeladen sich mit dem DRK in Verbindung zu setzen. 
Infos zur Ersten Hilfe Ausbildung oder zum Ausbilder für die Erste Hilfe gibt es beim DRK Kreisverband Witten, Annenstraße 9, 58453 Witten, Telefon 02302 1666, E-Mail: info@drk-witten.de

Autor:

Daniel Kammann aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen