Wochenanzeiger Oberhausen - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Landschaftspflege Ruhrdeich
3 Bilder

Gefährdung durch Riesen-Bärenklau
Ruhrwiese, Strafanzeige erstattet!

Invasiver Riesen-Bärenklau! Die Oberhausener Ruhrwiese, ein für jedermann zugängliches Gelände, mutmaßlich im Eigentum der Stadt Oberhausen, charakterisiert sich als brachliegendes Weideland, ohne regelmäßige flächendeckende Bewirtschaftung oder Pflege. Aufgrund der benannten unbegrenzten Zugänglichkeit stellt sich diese Fläche als öffentlicher Raum dar. Neben zunehmender Vermüllung, gegen die von Seiten der Stadt Oberhausen keine erkennbaren Gegenmaßnahmen erfolgen, breitet sich, wie...

  • Oberhausen
  • 30.05.20
  •  2
  •  2
Mehr als gut gefüllt!
7 Bilder

Die Stadt, der Müll und die Menschen
Das Müllproblem in Oberhausen

In Teilbereichen von Alt-Oberhausen sind regelmäßig überquellende Mülltonnen auffällig. Sie beeinträchtigen das Straßenbild, weil diese oftmals nicht nur am Abholtag auf den Gehwegen sichtbar in Erscheinung treten. Reflexartig werden solche Wohnbereiche und ihre Bewohner als sozial defizitär eingeordnet, die Frage ist, ob diese Feststellung zutrifft?  Zunächst einmal ist festzustellen, dass die Menschen die Mülltonnen benutzen, denn sonst würden sie ja nicht überquellen. Sind diese gefüllt,...

  • Oberhausen
  • 23.05.20
  •  1
  •  1
Die Beigeordnete Sabine Lauxen (links) zusammen mit Cornelia Schiemanowski vom BUND). Foto: Klaus Bednarz

Kostenlose Samentütchen für Blumenwiese
Unterstützung für "Biene & Co."

Wer eine Wiese so bepflanzen will, dass sie Insektenfreundlich und artgerecht ist, hat oft die Qual der Wahl. Samenmischungen gibt es in den einschlägigen Baumärkten und Großhandlungen reichlich. Im Rahmen des Bündnisses „Biene & Co“ wurden unter fachlicher Anleitung der Biologen der Biologischen Station in Zusammenarbeit mit einem Regiosaatgutanbieter und dem Bereich Umweltschutz entsprechende Samentüten gefüllt und dann mit dem Logo des neuen Bündnisses versehen. Das erste Beet mit...

  • Oberhausen
  • 22.05.20
  •  1
Der Dschungel bahnt sich an
7 Bilder

Zukunft der Ruhrwiese
Wenn Veränderungen zur Herausforderung werden!

Eines der schönsten Gebiete in Oberhausen ist die Alstadener Ruhrwiese! Besonders jetzt, in der Corona-Situation, wurde sie von vielen Mitbürgern “wiederentdeckt“ und als Naherholungsgebiet während der schönen Sonnentage besonders angenommen.  An ihr erfreuen sich Spaziergänger, Hundehalter, Angler, Wassersportler und andere Naturfreunde. Deren Präsenz lässt aber auch ein Gefährdungspotenzial erahnen: Die Kehrseite intensiver Nutzung!   Konflikte durch die Begehung und den Aufenthalt auf...

  • Oberhausen
  • 14.05.20
4 Bilder

Ist Schönheit auch ökologisch?
Neupflanzungen japanischer Zierkirschen in Alstaden

Wir haben es wieder erlebt, die kurze aber intensive Blütezeit der japanischen Zierkirschen in Alstaden. Die Phase besonderer Schönheit motiviert viele Fotografen, diese auf Postkarten-Niveau festzuhalten und verschafft dem Stadtteil ein Alleinstellungsmerkmal. Es fanden aktuell Ergänzungspflanzungen mit weiteren Zierkirschen statt und deshalb ist auch ein Hinterfragen des ökologischen Wertes dieser Maßnahmen angebracht. Die Debatten hinsichtlich des Stadtklimas folgen mehrheitlich der...

  • Oberhausen
  • 09.05.20
13 Bilder

Brexit in Alstaden?
Der schleichende Verfall des Ruhrparks!

Laut Auskunft auf der Homepage der Stadt Oberhausen, soll es sich beim Ruhrpark um eine “offene und großzügige Parkfläche im Stil eines englischen Gartens“ handeln. Auch von einem “offenen Pavillon zum Verweilen“ ist die Rede. Die Homepage der OGM bezeichnet diese Grünanlage als “interessant“, verwendet ebenfalls die Beschreibung “englischer Gartenstil“, verzichtet aber immerhin auf die Benennung des nicht vorhandenen Pavillons. Englische Gärten orientieren sich als Kunstwerk am Leitbild von...

  • Oberhausen
  • 05.05.20
  •  2
Foto: Archiv

Abstands- und Hygiene-Regeln müssen eingehalten werden
Tiergehege im Kaisergarten ab Montag wieder geöffnet

„Seit dem 4. Mai können Zoologische Gärten und Tierparks sowie Botanische Gärten, Garten- und Landschaftsparks in Nordrhein-Westfalen wieder öffnen”, teilte das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz am 1. Mai mit. Voraussetzung ist, dass die Einrichtungen durch individuelle Sicherheitskonzepte und Maßnahmen die Einhaltung strenger Hygiene-Regeln sicherstellen. „Das Tiergehege im Kaisergarten macht von der Lockerung ab kommenden Montag, 11. Mai, Gebrauch“...

  • Oberhausen
  • 05.05.20

BUND Oberhausen
BUND- Naturtipp im Mai: Maikäfer flieg

Der Inhalt des alten Volksliedes „ Maikäfer, flieg! Der Vater ist im Krieg.“ beschreibt vordergründig den damals unter Kindern weit verbreiteten Brauch, Maikäfer einzufangen und wieder fliegen zu lassen und weist gleichzeitig auf die ungewisse Situation der Menschen in Kriegen hin. Jetzt im Mai ist die Hauptflugzeit der Tiere. Ihr Ziel? Fressen und fortpflanzen. Nach der Begattung legen die Weibchen ihre Eier schubweise mit etwas Kot in die Erde. Der Kot liefert den geschlüpften Larven...

  • Oberhausen
  • 04.05.20
Seit den 90er Jahren ist an der Zeche Sterkrade eine besondere Tier- und Pflanzenwelt entstanden. Foto: Stadt Oberhausen

Tierschutz durch Zaun auf der Zeche Sterkrade
Rückzugsraum für Vögel

Auf der Zeche Sterkrade ist eine neue Landschaft entstanden. Karge Schotterflächen, üppige Hochstaudenflur, Birken und Weiden entlang der Wege, Kreuzkröten, Libellen, Schmetterlinge, Fledermäuse und viele andere wildlebende Arten prägen diese Industriebrache. Jetzt wird eine Kernfläche auf dem ehemaligen Zechenareal der Ruhrkohle AG umzäunt. Nach Aussage der Unteren Naturschutzbehörde der Stadt ist der Zaun zum Schutz bodenbrütender Vogelarten unverzichtbar, damit die Tiere den Lebensraum...

  • Oberhausen
  • 04.05.20
  •  1
Die Möhnetalsperre. Foto: Ruhrverband

RWW fragt den Ruhrverband
Genügend Wasser für heißen Sommer

Der Frühling ist bereits da. Und auch der Sommer könnte kommen, die Talsperren sind sehr gut gefüllt. Das freut die RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft und natürlich ihre Kunden. Denn der Wasserversorger bezieht das Rohwasser aus der Ruhr, um daraus Trinkwasser für die Menschen und Betriebe in Oberhausen zu produzieren. Und der Ruhrverband sorgt mit dem Betrieb seiner Talsperren dafür, dass die Ruhr ausreichend Wasser führt. Regenreicher FebruarWas Ende 2019 nicht ganz so...

  • Oberhausen
  • 04.05.20
  •  1
3 Bilder

Frühling der Kleinen
im Wald enteckt

Hatte ich am Sonntag im Wald enteckt ... und sogar in 3 verschiedenen Farben! Frage an die LK Gemeinschaft, handelt es sich bei allen dreien um die gleiche Sorte, und welche ist es? 😊

  • Oberhausen
  • 28.04.20
  •  15
  •  5
Die Stadt bekämpft den Eichenprozessionsspinner.  Foto: Archiv Braun

Kampf gegen Eichenprozessionsspinner
Gefährliche Raupe

 Auch in diesem Jahr führt die Stadt Oberhausen umfangreiche Maßnahmen zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners durch. Dazu gehören das Monitoring der Verdachtsbäume aus den Vorjahren und die prophylaktische Behandlung von circa 2.000 städtischen Eichen mit dem Biozid Neem-Protect an hochfrequentierten Straßenbäumen sowie Bäumen an Spielplätzen, Schulen und KiTas nach Auswertung der Monitoringergebnisse. Weitere Maßnahmen sind das Absaugen aller Nester an hochfrequentierten Straßen,...

  • Oberhausen
  • 19.04.20
Natur und Straßenverkehr kommen sich ganz nah.
4 Bilder

Grüne und BUND gegen Ausbau des Autobahnkreuzes Oberhausen
Lärmschutz ja, Ausbau nein

Erste Stimmen zu dem noch nicht öffentlichen Planfeststellungsverfahren für den Ausbau des Autobahnkreuzes Oberhausen betonen die Wichtigkeit dieser Baumaßnahme – die Grünen Oberhausen sind anderer Ansicht. So sei der Lärm der Autobahn im Bereich Königshardt/Schmachtendorf zwar unerträglich, aber ob in Zeiten der Klimakrise dafür so viele Bäume geopfert werden müssen, bleibe mehr als fraglich. Unabhängig davon ist nach Meinung der Grünen der Ausbau von Straßen, insbesondere von Fernstraßen...

  • Oberhausen
  • 19.04.20
17 Bilder

SCHÖNHEIT, AUFBRUCH UND VERGÄNGLICHKEIT
DIE KIRSCHBLÜTE

Die Kirschblüte - jedes Jahr sind wir auf's Neue von dieser rosafarbenen Pracht begeistert. In der japanischen Kultur ist sie eines der wichtigsten Symbole.  Sie steht nicht nur für Schönheit, sondern auch für Aufbruch und Vergänglichkeit.  Zudem ist die Kirschblüte die offizielle Pflanze von Tokio und markiert einen Höhepunkt im japanischen Kalender und den Anfang des Frühlings.  Die Heerstraße in Bonn gilt in den sozialen Netzwerken als eine der schönsten Straßen der Welt; die...

  • Oberhausen
  • 16.04.20
Foto: Carsten Walden

Ab Dienstag wieder möglich in Mülheim
Grünschnittabgabe nach Ostern

Ab Dienstag, 14. April, ermöglicht die MEG wieder eine Grünschnittabgabe für Bürger. Dazu wird am Wertstoffhof nur der Bereich der Grünschnittannahme an Werktagen von 10 bis 18.30 Uhr geöffnet. Darüber hinaus eröffnet die MEG eine zusätzliche Grünschnittannahme auf dem Parkplatz des Wennmannbades an der Yorckstr. in Heißen an Werktagen von 8 bis 16.30 Uhr. Um die Warte- und Durchlaufzeit am Wennmannbad zu minimieren, wird pro Fahrzeug nur eine Kofferraummenge angenommen. Fahrzeuge mit...

  • Oberhausen
  • 12.04.20
Die zusätzliche Annahmestelle für Grünschnitt an P4 bleibt weiterhin erhalten.    Foto: Carsten Walden

Nur für Bürger aus Oberhausen
Neue Abgabestelle für Sperrmüll, Bauschutt und Grünabfälle

Ab Montag (6. April 2020) öffnet die WBO eine weitere Abgabestelle für die Bürger aus Oberhausen. An der Gabelstraße / Zum Ravenhorst können dann Sperrmüll, Bauschutt und Grünabfälle kostenfrei abgegeben werden. Die Annahmestelle an der Gabelstraße / Zum Ravenhorst ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr und samstags von 8 bis 14 Uhr geöffnet. Ebenso wie bei der Annahmestelle an P4 gelten auch an der Gabelstraße besondere Regeln: Regeln für die Annahme an der Gabelstraße: - ...

  • Oberhausen
  • 04.04.20
12 Bilder

Gesundheit Spazieren Aktivitäten
Der tägliche Spaziergang trotz Corona

Aktuell ist es vor allem morgens noch sehr kalt draußen. Aber das sollte niemanden hindern, die frische Luft für einen Spaziergang im nahegelegenen Park oder z.B. an der Ruhr zu nutzen. Gerade Bewegung und der Anblick der ersten Sonnenstrahlen sind gut für das allgemeine Befinden. Natürlich darf man die Temperaturen morgens nicht unterschätzen und deshalb ist gutes Einpacken angesagt. Wer diese Zeit aber morgens vor der Arbeit genutzt hat, wird sicherlich davon profitieren. Denn abgesehen...

  • Oberhausen
  • 02.04.20
Die Ablademöglichkeit für Grünschnitt war am Montag stark nachgefragt. Foto: Carsten Walden
6 Bilder

WBO: Sperrmüll- und Schadstoffabgabe nur mit Anmeldung möglich
Annahmestelle fürGrünschnitt geöffnet

Seit heute, 30. März, hat die WBO die Grünschnittannahmestelle auf dem Parkplatz P4 an der Max-Eyth-Straße geöffnet. Montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr und samstags von 8 bis 14 Uhr können Bürger dort ihren Grünschnitt abgeben. Bei der Annahme gelten allerdings besondere Regeln. Regeln für die Grünschnittannahme: Es wird ausschließlich Grünschnitt angenommen. Es darf kein Bauschutt, Sperrmüll oder ähnliches abgegeben werden. Die WBO-Mitarbeiter helfen auf Grund des bestehenden...

  • Oberhausen
  • 30.03.20

BUND-Kreisgruppe Oberhausen
Corona-Krise ernst nehmen und zuhause bleiben! Natur-Tipps für Balkon und Garten!

Der BUND nimmt die Hinweise führender Expert*innen zum Corona-Virus sehr ernst. Wir alle sind aufgefordert, die Ausbreitung von Covid-19 zu verlangsamen, damit alle Menschen, die darauf angewiesen sind, angemessen medizinisch versorgt werden können. So eine Situation ist für uns alle neu. So sehr wir uns für unsere Umwelt einsetzen, so sehr gilt auch unsere Solidarität in diesen besonderen Zeiten selbstverständlich mit allen möglichen Betroffenen dieser Krise. Wir möchten durch unser eigenes...

  • Oberhausen
  • 22.03.20

BUND Oberhausen
Kindergruppe "Junge Naturforscher und Naturschützer"

Naturkundlicher Frühlingsspaziergang und Aussaat in unserem Kräuterbeet mit Samen für bienenfreundliche Pflanzen Wir machen uns auf die Suche nach Frühblühern und beobachten die Knospenbildung bei Bäumen und Sträuchern. Vielleicht sehen wir auch Bienen, die von den ersten Blüten ihre Nahrung bekommen. Anschließend wollen wir Samen für bienenfreundliche Pflanzen in unser Kräuterbeet säen, damit Bienen Nahrung finden und wir später im Jahr frische Kräuter ernten können. Veranstalter:...

  • Oberhausen
  • 09.03.20

Vorbildliche praktische Naturschutzarbeit in Oberhausen-Holten

Beim Offenen Treffen des BUND am 27.02.2020 stellte die Umweltgruppe Holten ihre Arbeit und ihre praktischen Naturschutzprojekte vor. Seit 2014 gibt es in der Ev. Gemeinde Holten-Sterkrade die Umweltgruppe „Holten und Umgebung“. Einige Mitglieder der Gruppe stellten nun ihre Arbeit vor. Birgit Süselbeck berichtete zunächst über die Betreuung und Pflege der Streuobstwiese an der Hippegasse. Mittlerweile stehen dort 10 Obstbäume alter Sorten, von denen 2019 erstmals die ersten Äpfel und einige...

  • Oberhausen
  • 09.03.20
Blick in den Königshütter Park.  Foto: Jörg Vorholt

Im Königshütter Park
Fällung von einer nicht mehr verkehrssicheren Pappel

Die OGM GmbH, Abteilung Baum und Forst, stellte im Rahmen der Baumkontrolle eine Pappel im Königshütter Park in Oberhausen fest, die aus Gründen der Verkehrssicherheit kurzfristig entnommen werden muss. Der Baum, der angrenzend an die Tannenbergstraße steht, ist abgängig und weist eine starke Stammhöhlung auf. Weiterhin wurde eine Pappel gemeldet, die auf einer Böschung an der Wegeverbindung Garten Osterfeld im Bereich des Berufsförderungswerks der Bauindustrie NRW steht. Dieser Baum weist...

  • Oberhausen
  • 06.03.20

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.