Dia-Vortrag über heimische Wildkräuter

Auch den Wasserdost findet man auf der Bislicher Insel. Welche heilsame Wirkung er entfalten kann, erfährt man von Torsten Wollberg.
  • Auch den Wasserdost findet man auf der Bislicher Insel. Welche heilsame Wirkung er entfalten kann, erfährt man von Torsten Wollberg.
  • Foto: Sprave
  • hochgeladen von Christoph Pries

Xanten. Bald blühen sie wieder auf Wiesen und am Wegesrand: Wild- und Heilkräuter. Oft gehen wir achtlos vorüber und kennen weder ihren Namen noch die Art und Weise, wie sie seit Generationen in der Heilkunde Anwendung finden. In seinem Dia-Vortrag führt Torsten Wollberg die Teilnehmer ein in die Welt der Wild- und Heilkräuter, die auf der Bislicher Insel zu finden sind. Dabei wird sowohl die medizinische Wirkung jeder Heilpflanze als auch der Einsatz der Wildkräuter in der Küche ausführlich beschrieben. Die Teilnehmer lernen die einzelnen Pflanzen zu bestimmen und haben die Gelegenheit bei einem kleinen Probierhäppchen zu kosten, was sich aus essbaren Wildkräutern alles machen lässt. Zum Schluss gibt es einige Rezeptvorschläge zum Mitnehmen. Die Dia-Vorträge finden am Freitag, 24. Februar, von 18 bis 20 Uhr sowie am Freitag, 31. März, von 18 bis 20 Uhr im NaturForum Bislicher Insel statt. Die Teilnahme an dem Vortrag kostet für Erwachsene 5 Euro, Kinder von 6 bis 16 Jahren bezahlen 3 Euro. Um eine Anmeldung unter der Telefonnummer: 02801 /988230 wird gebeten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen