Rabiate Rodungen im Marienbaumer Steinchensbusch

32Bilder

16.02.2019

Wer in den letzten Tagen im Steinchensbusch bei Marienbaum unterwegs war, wird es mit Schrecken erblickt haben - massive Rodungsarbeiten im Waldgebiet. Das Orkantief Friederike am 18. Januar 2018 gefolgt von einer Jahrhundertdürre im Sommer und Herbst hatten vor allem den Nadelbäumen stark zugesetzt; ein leichtes Spiel für unzählige Borkenkäfer. Letzten Endes war das Unterholz völlig vertrocknet und besonders Fichten und Lärchen irreversibel geschädigt, sodaß man nun mit einer massiven Rodung versucht, wieder Herr der Lage zu werden. Gewiss kein schöner Anblick, aber ein "notwendiges" Übel. Welche Aufforstungsmaßnahmen nun geplant sind, ist mir (noch) nicht bekannt. Abschließende Bildergalerie zeigt einen Rundgang durch das Wäldchen.

Autor:

Hans-Martin Scheibner aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.