Aktuell mit 6.350 Schützen: Delegiertentag der St.Sebastianus-Bezirksverbands

Anzeige
Vertreter der 32 Schützenbruderschaften des St. Sebastianus-Bezirksverbands trafen sich zum Delegiertentag des St.-Sebastianus-Bezirksverbands Moers im Schützenhaus in Birten.

Mit einem Dank an die gastgebende Bruderschaft und ihren neu gewählten Brudermeister Hans-Georg Angenendt eröffnete Bezirksbundesmeister Wolfgang Mehring den Delegiertentag. Schatzmeister Otto Baumann scheidet nach 40 Jahren aus dem Amt. An diesen Posten sei er gekommen, als der damalige Bezirksbundesmeister ihn als jungen Bankfachmann um Hilfe bat, berichtete er. Er erhielt eine Zigarrenkiste samt 50 Pfennigen, einem Sparbuch mit einem Guthaben von einer D-Mark sowie zwei unbezahlte Rechnungen. Dank stetig steigender Mitgliederzahlen, aktuell sind es 6.350 Schützen, konnte der Beitrag all die Jahre konstant gehalten werden.

Aufgrund seiner Verdienste wurde Otto Baumann zum Ehrenbezirksvorstandsmitglied ernannt. Neuer Kassierer wurde Ludger Rodermond. Bezirksbundesmeister Wolfgang Mehring, sein Stellvertreter Karlheinz Kamps und der stellvertende Schriftführer Heinz-Gerd Bachus wurden für weitere fünf Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

Auch die auf der Jungschützenratssitzung als Nachfolgerin von Andreas Reintges neu gewählte Bezirks-Fahnenschwenkermeisterin Melanie Bovie wurde bestätigt. Der nächste Bezirks-Jungschützen- und Fahnenschwenkertag findet am 3. Mai in Marienbaum statt.


Info:

Der St.-Sebastianuns Bezirksverband Moers wurde vor 90 Jahren als Kreisbund der Schützenbruderschaften, unter seinem ersten Bundesmeister Theodor van Bebber, in Veen gegründet. Aus diesem Anlass feiert der Bezirksverband am 17. August in Veen ein Bezirksbundesfest, verbunden mit dem Landesschützenfest des Landesbezirks Niederrhein. An diesem Tag helfen alle Veener Vereine mit. Eine Festschrift, in der sich alle 32 Bruderschaften des Bezirks darstellen, ist in Vorbereitung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.