Tragischer Unfall: Dortmunder tödlich an Baustelle verunglückt

Anzeige
Bochum: Herner Straße |

In der abgesperrten Großbaustelle im östlichen Fahrbahnbereich der Herner Straße 322 in Bochum, ist es am Dienstag, 6. Mai, gegen 18.30 Uhr, zu einem tragischen Arbeitsunfall gekommen, bei dem ein 33-jähriger Mann tödliche Verletzungen erlitt.

Der Arbeiter aus Dortmund führte Reinigungsarbeiten an einem abgestellten LKW durch. Die Ladefläche des Lkw befand sich zu diesem Zeitpunkt in einer gekippten Schrägstellung. Zeitgleich rangierte ein Baggerführer sein Fahrzeug rückwärts und erfasste dabei den hinter dem Lkw stehenden Arbeiter. Der Mann wurde zwischen der Rückfront des Baggers und der Ladefläche des Lkw eingeklemmt. Tragischerweise verstarb der Dortmunder noch während der Reanimationsmaßnahmen von Rettungskräften an der Unfallstelle.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen, das Amt für Arbeitsschutz wurde in Kenntnis gesetzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.