Levinstraßen-Renaturierung wird doch geprüft

Anzeige
Bald wieder hübsch? Die Levinstraße war Thema im Bau- und Verkehrsausschuss. Foto SPD-Dellwig

Nachdem die Spitzen verschiedenster Geschäftsbereiche der Verwaltung der Stadt Essen in der vergangenen Woche bekanntgaben, dass eine Renaturierung der Fläche des ehemaligen Zeltdorfes an der Levinstraße wegen möglicher Wohnbebauung zurückgestellt wird - der Borbeck Kurier berichtete -, fordert die große Ratskoalition aus CDU und SPD nun eben diese Instandsetzung.

"In Dellwig hatte auch die örtliche Bezirksvertretung auf eine zügige Renaturierung gedrängt und dies sogar zu einem Projekt im Rahmen der Grünen Hauptstadt gemacht", liegt CDU-Fraktionsvorsitzender Jorg Uhlenbruch halb richtig. Die Renaturierung der Fläche war von Anfang an fest zugesagt, die BV IV wünschte sich hier zusätzlich einen Mehrgenerationenspielplatz.

Einstimmig beschlossen

Am Donnerstag wurde die Prüfung durch die Verwaltung im Bau- und Verkehrsausschuss einstimmig beschlossen. Der Dringlichkeitsantrag geht durch keine weiteren Gremien mehr, sondern wird direkt umgesetzt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
135
Andrè M. Pietroschek aus Essen-Ruhr | 26.06.2017 | 22:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.